LAV Sachsen-Anhalt Landesamt für Verbraucherschutz Verbraucher
Topmeldung

Landesamt für Verbraucherschutz: Antibiotika in Fischereierzeugnissen aus Aquakulturen in Südostasien

Halle. LAV/LSA. Fischereierzeugnisse sind ein wertvoller Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Im Jahr 2019 wurden in Deutschland insgesamt 1,1 Millionen Tonnen Fisch und Meeresfrüchte verzehrt. Dies entspricht einem Pro-Kopf-Verbrauch von 13,3 kg1. 46 % von weltweit verzehrten Fischereierzeugnissen stammen aus Aquakulturen2. In den letzten Jahren stieg die Bedeutung der Aquakultur als … weiterlesen »

Stadt- und Zentralbibliothek
Topmeldung

Corona macht „Onleihe“-Angebot in Bibliotheken attraktiver – Landesverwaltungsamt fördert Bibliotheken im Land

Halle. LAV/LSA. Im Moment sind öffentliche Bibliotheken vielerorts entweder geschlossen oder sie bieten einen Abholservice an.

Bereits vor Corona gab es das Angebot, Bücher, Hörbücher, Zeitschriften, auch online über das „Onleihe“-Portal (www.biblio24.de) auszuleihen. In den letzten Jahren sind die Nutzerzahlen stark angestiegen. Der größte Anstieg an Nutzungen und … weiterlesen »

Wasser Trinkwasser Versorgung Stadtwerke
Topmeldung

Landesamt für Verbraucherschutz: Trinkwasser ist sicher, aber zeitweise Nichtnutzung kann zu Problemen führen

Halle. LAV/LSA. Es gibt keine Qualitätseinschränkungen beim Trinkwasser aus der öffentlichen Trinkwasserversorgung. Insbesondere ist eine Übertragung des Coronavirus SARS-CoV-2 durch Trinkwasser nicht bekannt (siehe Stellungnahme des Umweltbundesamtes vom 12.03.20201).

Von der Wassergewinnung über die Aufbereitung des Rohwassers bis zur Verteilung des Trinkwassers durch die Verteilungsnetze wird ein hohes Schutzniveau gewährleistet. … weiterlesen »

Nachrichten
Topmeldung

Landesamtes für Verbraucherschutz: Mit dem “Maskenkompass” immer auf dem richtigen Weg

Halle. LAV/LSA. Die derzeitige Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verunsichert viele Menschen – ob im privaten Bereich daheim oder im Betrieb. Insbesondere die Auswahl der richtigen Maske sorgt regelmäßig am Arbeitsplatz, im Supermarkt oder in der Presse für Verwirrung und Ärger: Was genau ist gemeint, wenn die aktuelle Eindämmungsverordnung … weiterlesen »

Aktuelles
Topmeldung

LAV informiert: Was ist zu gut für die Tonne?

Halle. LAV/LSA. Zu gut für die Tonne! Unter diesem Motto diskutiert Deutschland darüber, wie Lebensmittelverschwendung entgegen gewirkt werden kann. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geht davon aus, dass jährlich rund 11 Mio. Tonnen Lebensmittel in Deutschland verschwendet werden. Rund die Hälfte davon gehe auf Privathaushalte zurück. “Werfen Sie … weiterlesen »

Aktuelles
Topmeldung

Bericht „Untersuchungen zur Lebensmittelsicherheit 2019″ veröffentlicht

Halle. LAV/LSA. Der weit überwiegende Teil der in Sachsen-Anhalt erzeugten oder vertriebenen Lebensmittel, Bedarfsgegenstände und Kosmetika ist sicher. Das geht aus dem Bericht „Untersuchungen zur Lebensmittelsicherheit 2019“ hervor, den das Landesamt für Verbraucherschutz heute veröffentlicht hat. Im Fachbereich Lebensmittelsicherheit des Landesamtes für Verbraucherschutz (LAV) werden die im Rahmen der amtlichen … weiterlesen »

News
Topmeldung

LAV: Kampf dem Krebs am Arbeitsplatz

Halle. LAV/LSA. sondere krebserzeugende Gefahrstoffe am Arbeitsplatz im Fokus. Vielen Beschäftigten ist der Zusammenhang zwischen dem Umgang mit einem Gefahrstoff und einer möglichen Erkrankung gar nicht bewusst. Daher wurden bundesweit verschiedene Projekte durchgeführt, an denen sich mehrere Bundesländer beteiligten. So stand der krebserzeugende Gefahrstoff Benzol – als Inhaltsstoff von Heizöl … weiterlesen »

Nachrichten Halle (Saale)
Topmeldung

Europäischer Antibiotikatag: Rückstandskontrollen bei Nutztieren

Halle. LAV/LSA. Erfreulicherweise wurden durch das Landesamt für Verbraucherschutz bei Rückstandskontrollen von Nutztieren in letzten beiden Untersuchungsjahren 2018 und 2019 in 94,77 % der insgesamt 3220 untersuchten Proben keinerlei Antibiotika nachgewiesen. Bei 4,53 % der Proben wurden Spurern bis zur Höhe von einem Zwanzigstel des gesetzlichen Grenzwertes festgestellt, bei 0,46 … weiterlesen »

Aktuelles
Sachsen-Anhalt Info

Schwerpunktüberprüfung in der Abfallwirtschaft einschließlich Straßenreinigung und Winterdienst

Halle. LAV/LSA. Halle. Am 10. November 2020 fand eine bundesweite Schwerpunktprüfung in der Abfallwirtschaft einschließlich der Straßenreinigung und dem Winterdienst statt. Die Kontrollen erfolgten in Zusammenarbeit zwischen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamtes Magdeburg und dem Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV).

Im Rahmen der Schwerpunktprüfung nahmen acht Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen … weiterlesen »

Aktuelles
Topmeldung

Analyse zu Pflanzenschutzmittelrückständen auf Frischgemüse

Wie hoch ist Frischgemüse aus Sachsen-Anhalt mit Pflanzenschutzmittelrückständen belastet?

Halle. LAV/LSA. Die Analysen zeigen: Wer den Verzehr von mit Pflanzenschutzmitteln belastetem Frischgemüse weitgehend vermeiden möchte, sollte auf regionale Erzeugnisse zurückgreifen.

Frischgemüse ist nicht nur lecker und gesund, sondern auch reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Eiweißen und Kohlenhydraten. Je nach Gemüsesorte sind … weiterlesen »

Aktuelles
Topmeldung

Kennzeichnung kosmetischer Mittel – Was steht auf dem Etikett?

Halle. LAV/LSA. Im Jahr 2019 und im laufenden Jahr 2020 wurden 56 von 458 Proben von den Sachverständigen des Landesamtes für Verbraucherschutz hinsichtlich fehlender oder falscher Kennzeichnungselemente beanstandet. In 17 Fällen war die Liste der Bestandteile nicht vollständig oder enthielt falsche Informationen.

Im Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt erfolgt u.a. die … weiterlesen »

Aktuelles
Topmeldung

Landesamt für Verbraucherschutz: Schadstoffe in Produkten des täglichen Lebens

Halle. LAV/LSA. Das Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt (LAV) stellt in Spielwaren und Gegenständen mit Körperkontakt gesundheitsschädliche Stoffe fest.

Das Labor des Landesamtes untersucht jährlich ca. 350 Proben an unterschiedlichsten Spielwaren, Textilien, Schuhen und Schmuck. Unter den im vergangenen Jahr vorgefundenen Substanzen waren verschiedene krebserregende Stoffe wie Benzol, polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe, … weiterlesen »