Kein Bild
Sachsen-Anhalt Info

AOK Sachsen-Anhalt warnt vor Betrügern

Magdeburg. AOK. In den vergangenen Tagen haben sich nach Angaben der AOK Sachsen-Anhalt Anrufe mit betrügerischer Absicht gehäuft. Unter der Nummer 030 / 8888 2222 geben sich Unbekannte als AOK-Mitarbeiter aus und fragen, ob man schon die Erstattung von 250 Euro erhalten habe. 

Über eine Tonbandansage verlangen die Betrüger, auf … weiterlesen »

Kein Bild
Sachsen-Anhalt Info

AOK Sachsen-Anhalt trotz Erhöhung mit günstigem Zusatzbeitrag

Magdeburg. AOK/LSA. Das milliardenschwere Defizit im Gesundheitsfonds zwingt viele Krankenkassen, ihre Zusatzbeiträge zu erhöhen. Auch die AOK Sachsen-Anhalt musste ihren Zusatzbeitrag für das kommende Jahr auf 0,6 Prozent anpassen. Dennoch gehört Sachsen-Anhalts größte Krankenkasse noch immer zu den günstigsten Kassen. Zudem bleiben alle Leistungen in vollem Umfang erhalten.

Der Verwaltungsrat … weiterlesen »

Kein Bild
Sachsen-Anhalt Info

AOK Sachsen-Anhalt: Kundencenter bleiben zu veränderten Zeiten geöffnet

Versicherte sollten dennoch auf andere Kanäle ausweichen

Magdeburg. AOK/LSA. Die Kundencenter der AOK Sachsen-Anhalt bleiben während des Lockdowns zu veränderten Zeiten geöffnet. Die AOK bittet Versicherte jedoch, wenn möglich auf andere Kanäle wie Telefon, Post oder E-Mail auszuweichen, um die Kontakte soweit wie möglich zu reduzieren. Wenn eine persönliche … weiterlesen »

Kein Bild
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Neuer AOK-Gesundheitsnavigator informiert umfassender über Qualität von Ärzten und Kliniken

Jetzt auch mit Infos zu Hebammen und Notfallinformationen

Magdeburg. AOK/LSA. Die AOK hat ihren Gesundheitsnavigator überarbeitet und bietet Interessierten kostenlos noch umfassendere und leichter verständliche Informationen über das Angebot und die Qualität von Ärzten und Krankenhäusern. Die Suche nach niedergelassenen Ärzten und passenden Kliniken für planbare Operationen ist zudem durch … weiterlesen »

Kein Bild
Sachsen-Anhalt Info

AOK: Gesundes Arbeiten im Homeoffice – Richtig umgehen mit Vor- und Nachteilen

Magdeburg. AOK/LSA. Die Corona-Krise hat die Arbeitswelt nachhaltig verändert, für manche dauerhaft. Das Homeoffice ist für viele Arbeitnehmer Alltag geworden. Das kann auch gesundheitliche Folgen haben, gute wie schlechte. Rene Bethke, Leiter Gesundheitsmanagement bei der AOK Sachsen-Anhalt, im Interview über Chancen und Risiken von Homeoffice für Arbeitnehmer und Arbeitgeber.… weiterlesen »

Kein Bild
Sachsen-Anhalt Info

AOK: 29 Kliniken in Sachsen-Anhalt dürfen nächstes Jahr Mindestmengen-relevante Behandlungen durchführen

Magdeburg. AOK/LSA. Die AOK hat die „Mindestmengen-Transparenzkarte“ in ihrem Internetauftritt aktualisiert und gibt erstmals einen Überblick über die Kliniken in Sachsen-Anhalt, die 2021 Mindestmengen-relevante Operationen mit besonders hohen Risiken für die Patienten durchführen dürfen.

Die unter www.aok-bv.de/engagement/mindestmengen angezeigten Informationen basieren auf aktuellen Entscheidungen der Landesverbände der Krankenkassen für das kommende … weiterlesen »

Kein Bild
Sachsen-Anhalt Info

Coronavirus: Hotline der AOK Sachsen-Anhalt gibt Antworten

Halle. AOK/LSA. Mit den stark steigenden Coronavirus-Infektionen sind auch die Menschen zunehmend verunsichert. Die AOK Sachsen-Anhalt macht deshalb auf ihre ärztliche Hotline aufmerksam, die alle AOK-Versicherten kostenfrei anrufen können.

Unter der Servicenummer 0800 1 265 265 beantwortet ein Team aus Fachärzten und medizinisch ausgebildetem Fachpersonal rund um die Uhr alle … weiterlesen »

Kein Bild
Sachsen-Anhalt Info

AOK-Navigator gibt Auskunft über Qualität von Knie- und Hüftoperationen

Große Unterschiede zwischen Kliniken beim Wechsel von Knieprothesen

Magdeburg. AOK/LSA. Die AOK Sachsen-Anhalt hat ihr Informationsangebot zu klinikbezogenen Qualitätsdaten für Knie- und Hüftoperationen ergänzt: Seit heute sind im Online-Portal der AOK zur Krankenhaussuche auch Informationen zum Wechsel von Knieprothesen abrufbar. Somit können interessierte Patienten und Ärzte sich informieren, wie gut … weiterlesen »

Kein Bild
Sachsen-Anhalt Info

Corona-Pandemie: AOK verzeichnet weniger Krankmeldungen, aber längere Krankheitsdauer

Magdeburg. AOK/LSA. Nach einem stetigen Anstieg der Krankschreibungen wegen psychischer Erkrankungen in den letzten Jahren in Sachsen-Anhalt ist 2020 erstmals wieder ein Rückgang der psychisch bedingten Arbeitsunfähigkeitsfälle zu verzeichnen. Gleichzeitig stieg bei den AOK-versicherten Erwerbstätigen in Sachsen-Anhalt, die wegen psychischer Probleme im Betrieb fehlten, die durchschnittliche Dauer der Erkrankung. Das … weiterlesen »

Kein Bild
Sachsen-Anhalt Info

AOK: Von Anfang an eine verlässliche Größe in der Region

Magdeburg. AOK/LSA. Seit dem 2. Januar 1991 kümmert sich die AOK um die Gesundheit der Menschen in Sachsen-Anhalt. In damals 38 Geschäftsstellen (20 im Bereich der damaligen AOK Halle) ist sie insbesondere zur turbulenten Wendezeit ein wichtiger Ansprechpartner und verlässliche Größe für Versicherte, Arbeitgeber und Vertragspartner.  Auch heute ist die … weiterlesen »

Kein Bild
Sachsen-Anhalt Info

Steigende Gesundheitskosten für Beitragszahler – AOK lehnt Gesetzesentwurf ab

Magdeburg. AOK/LSA. In einem Gesetzesentwurf hat Bundesgesundheitsminister Spahn seine Pläne für die Finanzierung der Mehrausgaben im Gesundheitswesen skizziert. Rund 16 Milliarden Euro fehlen im nächsten Jahr voraussichtlich im Gesundheitsfonds. Der größte Teil soll von den Beitragszahlern der Krankenkassen gestemmt werden – mit steigenden Zusatzbeiträgen und dem Einzug von Rücklagen. Das … weiterlesen »

Kein Bild
Sachsen-Anhalt Info

Weltherztag: AOK klärt zum Thema „Vorhofflimmern“ auf

Magdeburg.  AOK/LSA. Wenn das Herz normal schlägt, nimmt man es gar nicht wahr. Bei Patienten mit Vorhofflimmern schlägt das Herz hingegen unregelmäßig und oft zu schnell. Zum Weltherztag am 29. September 2020 erklärt die AOK Sachsen-Anhalt, worauf Betroffene achten sollten.

„Die Wahrscheinlichkeit, ein Vorhofflimmern zu entwickeln, steigt mit dem Alter“, … weiterlesen »

Kein Bild
Sachsen-Anhalt Info

AOK meldet zu häufige Verordnung von Reserveantibiotika in Sachsen-Anhalt

CRP-Schnelltest verhindert unnötige Antibiotikaverordnungen

Magdeburg. AOK/LSA. Reserveantibiotika, die eigentlich nur bei schweren Infektionen verordnet werden sollten, kommen in Sachsen-Anhalt immer noch zu häufig zum Einsatz. Das ergab eine Auswertung des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Für die zwei Millionen gesetzlich krankenversicherten Menschen im Land wurden 2019 rund 750.000 Antibiotika verordnet. … weiterlesen »