Forschung & Wissenschaft

Besser Hören: UKH erhält Zertifizierung für Versorgung mit Cochlea-Implantat

Halle. UKH. Als erste Einrichtung in Sachsen-Anhalt wird das Hallesche Hör- und ImplantCentrum der Universitätsmedizin Halle von der Deutschen Gesellschaft für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie für die Versorgung von hochgradig schwerhörigen oder gehörlosen Patienten mit einem Cochlea-Implantat zertifiziert.

Wenn Menschen ein- oder beidseitig ertaubt sind, kann das Cochlea-Implantat … weiterlesen »

Öl
Forschung & Wissenschaft

Studie zu Cannabis-Ölen: Ist wirklich drin, was auf der Verpackung steht?

Halle. MLU. Öle, Shampoos und sogar Kaugummis: Die Substanz Cannabidiol (CBD) aus der Hanfpflanze ist zurzeit sehr beliebt und findet sich in vielen Alltagsprodukten wieder. Allerdings ist nicht klar, ob wirklich immer das drin ist, was draufsteht. Eine einfache, kostengünstige und präzise Analyse von CBD-Ölen haben Forschende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Universitätsmedizin Halle eröffnet Interdisziplinäres Gefäßzentrum

Umfangreiche Diagnostik und moderne Therapieverfahren bei Gefäßkrankheiten

Halle. UKH. Im bundesdeutschen Vergleich sind in Sachsen-Anhalt überproportional viele Menschen von arteriellen Gefäßkrankheiten betroffen. Mehr Patientinnen und Patienten als in jedem anderen Bundesland sterben hier in Folge einer kardiovaskulären Erkrankung wie z. B. Herzinfarkt, Schlaganfall oder der sogenannten „Schaufensterkrankheit“. Mit der Gründung … weiterlesen »

Gefahrenhinweis
Vermischtes

Chemikalien: Umwelt und Gesundheit besser schützen

Immer mehr Chemikalien werden weltweit verwendet

Dessau-Roßlau. UBA. Das Umweltbundesamt (UBA) dringt auf einen nachhaltigen Umgang mit Chemikalien. Auf der UBA-Transformationskonferenz nannte es sechs wichtige Aspekte für ein Wirtschaften mit Chemikalien, das Gesundheit und Umwelt schützt. Dazu gehört bevorzugt unschädliche Stoffe zu verwenden, auch soll für Chemikalien Klimaneutralität erreicht werden, … weiterlesen »

Salat
Forschung & Wissenschaft

90 % der SchülerInnen in Sachsen-Anhalt sind mit ihrer Gesundheit und ihrem Leben zufrieden

Halle. UKH. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitätsmedizin Halle sowie Vertreterinnen und Vertreter der Krankenkasse IKK gesund plus haben am Dienstag, dem 23. November 2021, den aktuell veröffentlichten Abschlussbericht der HBSC-Studie Sachsen-Anhalt vorgestellt und die Ergebnisse im Rahmen eines Symposiums diskutiert.

Die „Health Behaviour in School-aged Children“ (HBSC)-Studie ist … weiterlesen »

Sachsen-Anhalt Info

Schnelltest senkt Antibiotika-Verordnungen in Sachsen-Anhalt

Durch Tests und neue Arbeitshilfe Einsatz von Antibiotika verringern

Magdeburg. AOK. Ein CRP-Schnelltest kann helfen, den Einsatz von Antibiotika deutlich zu verringern. Der Test zeigt Ärzten, ob eine Erkrankung von Bakterien verursacht wurde und Antibiotika überhaupt sinnvoll sind. Eine Auswertung der AOK Sachsen-Anhalt anlässlich des europäischen Antibiotikatages am 18. November … weiterlesen »

Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Sonderpreis „Gesundheit“ für Seniorenbesuchsdienst KlingelZeichen

Halle/Magdeburg. FWA. Die Freiwilligen-Agentur Halle kann sich über eine besondere Ehrung freuen. Für seinen Seniorenbesuchsdienst „KlingelZeichen“ wurde der Verein im Rahmen des Demografiepreises Sachsen-Anhalt am 16. November in Magdeburg mit dem von der Techniker Krankenkasse (TK) ausgelobten Sonderpreis Gesundheit ausgezeichnet.

Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert. Ziel des Projektes … weiterlesen »

AWO
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Digitaler Elternabend zum Thema “Essstörungen im Jugendalter”

Halle-Merseburg. AWO. Am 16.11.2021 findet von 17:30 bis 19:30 Uhr ein digitaler Elternabend zum Thema Essstörungen statt. Auch im Spektrum der Essstörungen konnte seit Beginn der Coronapandemie ein deutlicher Anstieg beobachtet werden.

Der Elternabend bietet eine Plattform zum Austausch über das Thema “Essstörungen”:

  • Welche Formen der Essstörungen gibt es und
weiterlesen »
Blutzucker
Sachsen-Anhalt Info

Bundesvergleich: Sachsen-Anhalt mit höchstem Anteil an Todesfällen durch Diabetes im Jahr 2020

Halle. StatLa. 2020 erlagen 1.242 Personen (680 Frauen und 562 Männer) bzw. 3,7 % aller Verstorbenen aus Sachsen-Anhalt Diabetes mellitus, so die aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes. Gegenüber dem Vorjahr sind das 49 weibliche und 52 männliche Todesfälle mehr aufgrund dieses Leidens. Deutschlandweit betrug der Anteil derer, die an Diabetes … weiterlesen »

Männer männlich
Sachsen-Anhalt Info

Statistik-Zahl der Woche: 287.067

Halle. StatLa. Zum Aktionstag zur Männergesundheit und zwar dem Weltmännertag am 3. November 2021 teilt das Statistische Landesamt mit, dass 2019 insgesamt 287.067 Männer in den Krankenhäusern Sachsen-Anhalts behandelt wurden.

Am häufigsten wurden Männer (6.475) wegen einer Linksherzinsuffizienz behandelt und mussten damit durchschnittlich 8,7 Tage im Krankenhaus verweilen. Zu den … weiterlesen »

Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Tag der Hernie: Eingeweidebrüche sind die häufigsten chirurgischen Erkrankungen

Halle. Diakonie. Eingeweidebrüche (Hernien) sind die insgesamt häufigsten chirurgischen Erkrankungen. So erkranken in Deutschland rund 275.000 Menschen jährlich an einem Leistenbruch und knapp 100.000 Menschen an Bauchwand- und Zwerchfellbrüchen.

Im Diakoniekrankenhaus Halle (Saale) werden jährlich über 200 Operationen dieser Art durchgeführt. Die Einrichtung ist als Kompetenzzentrum der Deutschen Gesellschaft für … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Studie der MLU: Suchmaschinen liegen bei Gesundheitsfragen oft daneben

Halle. MLU. Die Suchmaschinen Google und das russische Yandex sind keine zuverlässigen Quellen für Gesundheitsinformationen. Häufig enthalten die kleinen Textschnipsel, die als Vorschau für Suchergebnisse angezeigt werden, fehlerhafte oder mangelhafte Angaben. Besonders problematisch sind die Informationen zu Hausmitteln oder sogenannten alternativen Behandlungsmöglichkeiten, wie Forschende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der … weiterlesen »

Trauer Gedenken Friedhof
Sachsen-Anhalt Info

Verletzungen und Vergiftungen häufigste Todesursachen bei unter 35-Jährigen in 2020

Halle. StatLa. Verletzungen und Vergiftungen waren mit 33,7 % (89 Verstorbene) die häufigste Todesursache bei den unter 35-Jährigen, darunter je 46,1 % durch Unfall oder Suizid (je 41 Verstorbene). Insgesamt verstarben in dieser Altersgruppe 184 männliche und 80 weibliche Personen. Wie das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt mitteilt, verstarben nach Ergebnissen der … weiterlesen »