Leopoldina
Forschung & Wissenschaft

Neuregelung des assistierten Suizids in Deutschland: Leopoldina-Diskussionspapier plädiert für gesellschaftliche Debatte

Halle. Leopoldina. Mehrere europäische Länder haben in den vergangenen Jahren Regelungen zum assistierten Suizid erlassen. Auch in Deutschland steht der Gesetzgeber seit einem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes vor der Aufgabe, hier eine Neuregelung zu finden. Das Gericht hatte im Februar 2020 festgestellt, dass das im Grundgesetz verankerte allgemeine Persönlichkeitsrecht auch ein … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Forschung setzt Drohnen gegen Schäden an Erntemaschinen ein

Halle. MLU/CH. Drohnen gewinnen in der Landwirtschaft zunehmend an Bedeutung, um beispielsweise Pflanzenwachstum oder Schädlingsbefall zu überwachen. Geoinformatiker der Uni Halle erproben in einem Forschungsprojekt eine weitere Einsatzmöglichkeit: Drohnen sollen Steine auf Äckern erkennen, damit diese gezielt gesammelt und so Schäden an Erntemaschinen verhindert werden können.

Als Kind vom Mecklenburger … weiterlesen »

Museen Halle
Forschung & Wissenschaft

MLU: Warum Sachsen-Anhalt ein Kulturfördergesetz braucht

Halle. MLU. Heimatmuseen, Gedenkstätten und Vereinsarbeit: Ein Gesetz, das das kulturelle Angebot in Sachsen-Anhalt in seiner Breite sichtbar macht und nachhaltig fördert, könnte den gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Region stärken. Eckpunkte hierfür liefert ein neues Policy Paper von Juristen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), das im Rahmen des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt … weiterlesen »

Universitätsklinikum
Forschung & Wissenschaft

Gefäßerkrankungen: Wissenschaftler der Uni Halle untersuchen die Rolle dreier Rezeptoren

Halle. UKH/UMed. Gefäßerkrankungen gehören nach wie vor zu den häufigsten Erkrankungen des Menschen. Insbesondere deren Folgen, wie Schlaganfall, Herzinfarkt oder Niereninsuffizienz, sind ein wesentliches Risiko für dauerhafte Schädigungen bei oder gar den Tod von Patientinnen und Patienten. In einem gemeinsamen Projekt analysieren der Pharmakologe Professor Dr. Ralf Benndorf und die … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Studie zu Solarzellen: Drei Kristallschichten erzeugen tausendfache Power

Halle. MLU. Der photovoltaische Effekt ferroelektrischer Kristalle in Solarzellen lässt sich um den Faktor 1.000 erhöhen, wenn drei verschiedene Materialien in einem Gitter angeordnet werden. Das haben Forschende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) in einer Studie gezeigt. Dafür erzeugten sie kristalline Schichten aus Barium-, Strontium- und Calciumtitanat, die sie abwechselnd übereinanderlegten. … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Weltneuheit für die Universitätsmedizin: Mehr Komfort für PatientInnen der Nuklearmedizin

Halle. UKH. Die Nuklearmedizin im Departement für Strahlenmedizin der Universitätsmedizin Halle hat im Juli 2021 einen der modernsten PET/CT-Scanner der Welt in Betrieb genommen.

Der mit 3 Millionen Euro vom Land Sachsen-Anhalt geförderte Scanner ist ein Meilenstein in der Entwicklung der Hybridbildgebung (Darstellung von Struktur und Funktion in einem Untersuchungsgang). … weiterlesen »

Leopoldina
Forschung & Wissenschaft

Ökonomische Folgen der Pandemie: Leopoldina zeigt Handlungsoptionen für Wirtschafts- und Sozialpolitik auf

Halle. Leopoldina. Die Coronavirus-Pandemie stellt die Wirtschafts- und Sozialpolitik in Deutschland mittel- und langfristig vor neuartige Herausforderungen und hat bereits zuvor bestehenden Handlungsbedarf verstärkt. Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina analysiert in der heute veröffentlichten Stellungnahme “Ökonomische Konsequenzen der Coronavirus-Pandemie – Diagnosen und Handlungsoptionen” die derzeitige wirtschafts- und sozialpolitische Situation … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

WhatsApp verändert den Schreibstil von Jugendlichen – aber nicht so wie wir befürchten

Halle. MLU. Textmessenger verführen Jugendliche nicht automatisch dazu, sämtliche sprachlichen Regeln über Bord zu werfen. Im Gegenteil: Je nach Kontext gelten auch in der digitalen Kommunikation Rechtschreibfehler als peinlich und unzählige Emojis als überflüssig. Jugendliche sind sich sehr bewusst, was in welchen Situationen angemessen ist, wie eine Studie des Linguisten … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Projektpreis 2020 der Medizin-Studierendenschaft für Erstellung digitaler Lernkarteikarten

Halle. UKH. Eine studentische Arbeitsgruppe, die digitale Karteikartensätze für wichtige Prüfungen und geeignete Fächer für Studierende der Medizinischen Fakultät der Universität Halle erstellt, hat den Projektpreis Lehre 2020 gewonnen. Die Preisträger, Jan Ackermann und Darius Kirchbach, sind in der letzten Fakultätsratssitzung vor der Sommerpause ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Karten für “TEDxUniHalle” verfügbar

Halle. MLU Ein Tag, acht Vorträge und jede Menge neue Ideen aus Wissenschaft, Kunst, Kultur und Bildung: Das ist TEDxUniHalle. Das Team um TEDx setzt sich aus einer Gruppe von Studierenden, Kreativen, Strategen, Profis, Amateuren, Denkern, Visionären und Träumern zusammen, welches sich im Juli 2016 gründete um die erste … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Kinderuni: Auf den Spuren von Dinos und Steinen

Halle. MLU/CH. Warum kann man auch in Deutschland Knochen von Dinosauriern finden und was muss man beim Ausgraben solcher Fossilien beachten? Was ist Vulkanismus, welchen Einfluss hat er auf das Klima und Organismen? Wie entstehen Gesteine? Und worauf stehen eigentlich Kühe und Schweine?

Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt der … weiterlesen »

Universitätsklinikum
Forschung & Wissenschaft

Studie der Universitätsmedizin: Konventionelle und individuell hergestellte Knieprothesen im Vergleich

Halle. MLU. Der wissenschaftliche Vergleich zwischen konventionellen und individuell hergestellten Knieprothesen ist Gegenstand einer neuen Studie der Universitätsmedizin Halle (Saale). „Die Implantation eines künstlichen Kniegelenks führt bei der Mehrheit der Patientinnen und Patienten mit einer sogenannten Gonarthrose zu einer entscheidenden Verbesserung in Bezug auf die Funktion und die Schmerzreduzierung. Dennoch … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Neuer Herzkatheter-Messplatz in der Uni-Klinik: Behandlungsmöglichkeiten für Herzpatienten erweitert

Halle. UKH. Laut des Herzberichts 2020 der Deutschen Herzstiftung leiden die Menschen in Sachsen-Anhalt im bundesdeutschen Vergleich überdurchschnittlich häufig an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Auffällig stark betroffen ist vor allem schon die Altersgruppe der 40- bis 55-Jährigen. „Die große Welle der behandlungsbedürftigen Herz-Kreislauf-Erkrankungen rollt daher erst noch auf uns zu“, warnt Prof. Dr. … weiterlesen »