Kein Bild
Topmeldung

Deutschlandwetter im Juni 2020

Ein windiger, unbeständiger und warmer erster Sommermonat in Deutschland

Offenbach. DWD. Der Juni 2020 zeigte sich von seiner launenhaften Seite. Nach einem sommerlichen Start folgte mit auf Nordwest drehenden Winden und wiederholten Regengüssen ein unbeständiger und windiger sowie kühler Witterungsverlauf. Teilweise gab es Schnee auf den Bergen. In der zweiten … weiterlesen »

Kein Bild
Topmeldung

Wetterstationen des Deutschen Wetterdienstes auf Mærsk-Containerschiffen

Hamburg/Offenbach. DWD. Bis zum Jahresende 2020 installiert der Deutsche Wetterdienst (DWD) auf 50 Containerschiffen von Mærsk, die zur dänischen A.P.Møller Mærsk Group gehört, automatische Bordwetterstationen. Mærsk ist die weltweit größte Containerschiff-Reederei. Die sogenannten EUropean Common Automated Weather Stations, kurz EUCAWS, messen je nach Sensorbestückung auf See automatisch Luftdruck, Lufttemperatur, Luftfeuchte, … weiterlesen »

Kein Bild
Topmeldung

Deutschlandwetter im Frühling 2020

Ein extrem sonniger, recht warmer und viel zu trockener Frühling

Offenbach. DWD. Wie schon im Vorjahr fiel auch das Frühjahr 2020 recht warm aus. Deutschland befand sich überwiegend im Bereich warmer Luftmassen, wenige Kaltlufteinbrüche blieben meist nur von kurzer Dauer. So setzte sich die im Juni 2019 begonnene Serie zu … weiterlesen »

Kein Bild
Topmeldung

Deutschlandwetter im Mai 2020

Ein leicht zu kühler, sehr trockener und sonnenscheinreicher Mai

Offenbach. DWD. Im Mai 2020 befand sich der Norden und Osten Deutschlands oft in frischer, wolkenreicher Meeresluft, die aber nur gelegentlich von einzelnen Regenfällen begleitet wurde. Den Süden erfassten wiederholt Tiefausläufer mit kräftigen Niederschlägen, die abwechselnd warme oder kühle Luftmassen heranführten. … weiterlesen »

Kein Bild
Topmeldung

Neue App warnt vor Gefahren des Wetters für die Gesundheit

Offenbach. DWD. Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Pollenallergien, reagieren bei bestimmten Wetterlagen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen oder müssen sich bei der Arbeit und in der Freizeit vor Sonnenbrand oder Hitze schützen. Das Wetter kann aber nicht nur gefährliche oder störende gesundheitliche Auswirkungen auf viele Menschen haben, sondern wirkt sich in … weiterlesen »

Kein Bild
Topmeldung

Satellitendaten helfen, fehlende Flugzeugmessungen abzumildern

Winddaten des Forschungssatelliten Aeolus verbessern Wettervorhersage

Offenbach. DWD. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) nutzt ab sofort die Winddaten des europäischen Forschungssatelliten Aeolus bei der Berechnung seiner Wettervorhersagen. Untersuchungen des nationalen Wetterdienstes haben gezeigt, dass die Daten des 2018 gestarteten ESA-Satelliten die Qualität der Wettervorhersagen erheblich verbessern. „Aeolus liefert uns präzise Winddaten … weiterlesen »

Kein Bild
Topmeldung

Deutschlandwetter im April 2020

Sonnigster und dritttrockenster April seit Messbeginn in Deutschland

Offenbach. DWD. Der April gilt in Deutschland eigentlich als ein launischer Monat, der sich gerne wechselhaft und kühl zeigt. Das hat sich geändert. So war der April 2020 der sonnigste seit Aufzeichnungsbeginn. Er dürfte als dritttrockenster und siebtwärmster seit Beginn regelmäßiger Messungen … weiterlesen »

Kein Bild
Topmeldung

Bodenfeuchte in Deutschland im April ungewöhnlich gering

Offenbach. DWD. Durch die milde Witterung im Winter 2019/2020 begann die Vegetationsperiode in diesem Jahr bereits Mitte März, fast zwei Wochen früher als im vieljährigen Mittel. Nahezu zeitgleich setzte eine sehr niederschlagsarme Witterung ein. Nach Berechnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) fielen vom 14. März 2020 bis zum 18. April 2020 … weiterlesen »

Kein Bild
Topmeldung

Deutschlandwetter im März 2020

Ein sehr sonniger, milder März mit etwas zu wenig Niederschlag

Offenbach. DWD. Der März 2020 verlief in Deutschland insgesamt zu mild und bei weit über dem Durchschnitt liegendem Sonnenschein etwas zu trocken. Zwar schwächte sich die starke Tiefdrucktätigkeit über dem nordatlantisch-europäischen Raum im Vergleich zum Februar deutlich ab, dauerte aber … weiterlesen »

Kein Bild
Topmeldung

Deutscher Wetterdienst erfüllt seine Kernaufgaben trotz Corona-Krise

Offenbach. DWD. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) kann trotz der weltweiten Corona-Pandemie seine zentralen gesetzlichen Aufgaben nach wie vor erfüllen. Dazu gehören vor allem die Warnung der Bevölkerung vor Wettergefahren, die Unterstützung des Katastrophenschutzes bei gefährlichen Wetterlagen und die Sicherung des Land-, Luft- und Seeverkehrs durch meteorologische Informationen und Beratungen. Prof. … weiterlesen »

Kein Bild
Topmeldung

Vollversion der DWD-WarnWetter-App nur gegen Entgelt erhältlich

Offenbach. DWD. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am 12.3.2020 mit seinem Urteil zur WarnWetter-App des Deutschen Wetterdienstes (DWD) letztinstanzlich festgestellt, dass der nationale Wetterdienst die WarnWetter-App in der Vollversion zukünftig ausschließlich gegen ein Entgelt anbieten kann. Bereits in der mündlichen Verhandlung am 12.12.2019 hatte der Vorsitzende des 1. Zivilsenats des BGH … weiterlesen »

Kein Bild
Topmeldung

Flugwetterdienst des Deutschen Wetterdienstes rezertifiziert

Offenbach. DWD. Die meteorologische Sicherung der zivilen Luftfahrt in Deutschland gehört zu den gesetzlichen Aufgaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Ohne meteorologische Beratung darf kein Flugzeug starten. Neben dieser nationalen Rolle engagiert sich der DWD auch im Rahmen der europäischen Initiative Single European Sky (SES). Seit 2007 ist der Flugwetterdienst des … weiterlesen »

Kein Bild
Topmeldung

Deutschlandwetter im Winter 2019/20

In Deutschland zweitwärmster Winter seit Aufzeichnungsbeginn 1881

Offenbach. DWD. Der meteorologische Winter 2019/2020 war in Deutschland der zweitwärmste seit Beginn flächendeckender Aufzeichnungen im Jahr 1881. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2 000 Messstationen. Auch in fast ganz Europa fiel der Winter extrem … weiterlesen »