Sonne
Topmeldung

Deutschlandwetter im März 2021: Ein kontrastreicher März, mit viel Sonnenschein und zu wenig Niederschlag

Offenbach. DWD. Im März 2021 befand sich Deutschland oftmals im Einflussbereich von Hochdruckgebieten. Nur zur Monatsmitte konnte sich vorübergehend eine Westströmung aufbauen, mit der mehrere Sturm- sowie größere Niederschlagsgebiete über die Bundesrepublik rauschten und sich anschließend mit auf Nord drehenden Winden verfrühtes „Aprilwetter“ einstellte. In der aus polaren Regionen eingeströmten … weiterlesen »

Wald Baum Klima
Topmeldung

Virtuelle Klima-Pressekonferenz 2021 des Deutschen Wetterdienstes

WMO-Präsident: Wir sollten wissenschaftliche Klimawandelszenarien sehr ernst nehmen

Offenbach. DWD.  “Ich bin immer wieder erstaunt, wie treffend der Weltklimarat schon in der 1990er Jahren unser jetziges Klima und die aktuellen Wetterextreme beschrieben hat. Heute liegen uns deutlich verbesserte wissenschaftliche Szenarien zur künftigen Entwicklung des Klimas und den Auswirkungen auf unsere … weiterlesen »

Schneeglöckchen Schnee
Topmeldung

Deutschlandwetter im Februar 2021

In einem Monat schneller Wechsel vom eisigem Winter zum Vorfrühling

Offenbach. DWD. Eine scharfe Luftmassengrenze löste Anfang Februar in einem Streifen quer über der Mitte Deutschlands sehr starke Schneefälle mit teils enormen Schnee-verwehungen aus. Vor allem dort führten klare Nächte zu lange nicht erlebter eisiger Kälte. Bereits eine Woche später … weiterlesen »

Frühling Schnee
Topmeldung

Deutschlandwetter im Winter 2021/21

Der Winter 2020/2021 war hierzulande der zehnte zu warme Winter in Folge

Offenbach. DWD. Der Winter 2020/21 war in Deutschland bei durchschnittlichem Niederschlag und einem deutlichen Sonnenscheinplus wieder zu warm. Das Klimaarchiv des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zeigt: Es war hierzulande der zehnte zu warme Winter in Folge. Zahlreiche Sturmtiefs, die … weiterlesen »

Aktuelles
Topmeldung

Deutschlandwetter im Dezember 2020

Verbreitet trübes und feuchtes „Schmuddelwetter“

Offenbach. DWD. Nach dem sonnigen Vormonat gestaltete sich die Witterung im Dezember sehr wolkenreich und trüb. Das charakteristische „Schmuddelwetter“ wurde dabei mal von mäßig kalten, mal von ungewöhnlich milden Temperaturen begleitet. Ein landesweiter Temperatursturz von gut 10 Grad sorgte zum 1. Weihnachtsfeiertag in den Mittelgebirgen … weiterlesen »

News
Topmeldung

Deutschlandwetter im Jahr 2020

2020 bestätigt als zweitwärmstes Jahr den fortschreitenden Klimawandel

Offenbach. DWD. Das Jahr 2020 ist in Deutschland mit einer Jahresmitteltemperatur von 10, 4 Grad Celsius (° C) das zweitwärmste Jahr seit Beginn flächendeckender Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881. Geringfügig wärmer war nur das Jahr 2018 mit 10,5 °C gewesen. Auf den folgenden … weiterlesen »

Nachrichten Halle (Saale)
Topmeldung

Deutschlandwetter im Herbst 2020

Einer der wärmsten, ein zu trockener und ein sonnenscheinreicher Herbst

Offenbach. DWD. Im Herbst 2020 führten reichlich Hochdruckgebiete oft milde oder mäßig warme Luftmassen nach Deutschland. Nur im Oktober zeigte sich das Wetter unbeständig. Tiefdruckgebiete brachten wenig Sonnenschein, viele Niederschläge sowie abwechselnd milde und kühle Witterung. Erst Ende November läuteten … weiterlesen »

Aktuelles
Topmeldung

Deutschlandwetter im November 2020

Drittsonnigster November seit 1951

Offenbach. DWD. Anhaltender Hochdruckeinfluss über Südosteuropa hielt Tiefdruckgebiete weitgehend von Mitteleuropa fern und sorgte so mit gut 85 Stunden Sonnenschein für den drittsonnigsten November in Deutschland seit Messbeginn im Jahr 1951. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2000 Messstationen. … weiterlesen »

Aktuelles
Topmeldung

Deutscher Wetterdienst zum Winter in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Immer milder, in tieferen Lagen weniger Schnee

Offenbach, Wien, Zürich. DWD. Die Winter wurden in Deutschland, Österreich und der Schweiz langfristig in allen Höhenlagen wärmer. In Zukunft setzt sich dieser Trend mit großer Wahrscheinlichkeit fort, wie Untersuchungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD), des Bundesamts für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz und der … weiterlesen »

Nachrichten
Topmeldung

Wetter im September 2020 – Viel Sonne, leicht zu trocken

Offenbach. DWD. Der September 2020 verwöhnte die Bundesbürger wochenlang mit sonnigem und warmem Outdoor-Wetter. Erst zum Monatsende sorgte ein Großwetterlagenwechsel pünktlich zum astronomischen Herbstanfang für kühle und nasse Witterung. Unter dem Strich war der erste klimatologische Herbstmonat zu warm, zu trocken und sehr sonnig – verglichen mit vieljährigen Mittelwerten. Das … weiterlesen »

Nachrichten Halle (Saale)
Topmeldung

Deutschlandwetter im August 2020 – Ein facettenreicher und extrem warmer Hochsommermonat

Offenbach. DWD. Der letzte Sommermonat 2020 war hierzulande an Wettervielfalt kaum zu übertreffen. Zeitweilige Dauerniederschläge mit Hochwasser im Süden, eine ungewöhnlich heiße Witterung im Norden und Starkregengewitter in der Mitte gehörten genauso zu seinem Repertoire, wie regional anhaltende Trockenheit und das Sturmtief „Kirsten“ zum Ende des Monats. In der Bilanz … weiterlesen »

Aktuelles
Topmeldung

DWD: Messung und Überwachung von Treibhausgasen

Atmosphärenmessnetz des Deutschen Wetterdienstes vollständig in Betrieb

Helgoland/Hohenpeißenberg/Offenbach. DWD. Das Atmosphärenmessnetz des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für das europäische ICOS-Projekt ist nun vollständig in Betrieb. ICOS steht für Integrated Carbon Observation System und ist eine Europäische Forschungsinfrastruktur, die Treibhausgase und deren Austausch in der Atmosphäre, in Ökosystemen und Ozeanen misst. Auf … weiterlesen »