Aktueller Spielplan und Programm nt - neues theater Halle (Saale)




Große Ulrichstraße 51 | 06108 Halle (Saale)
Straßenbahnlinien: 3, 7, 8
Haltestelle: neues theater
Kartentelefon: 0345 5110 777


Spielpläne für die Monate:
MÄRZ|APRIL|MAI 2020

MÄRZ 2020
01.
20.15 Uhr | Schaufenster
Notizen eines Irren
Szenische Lesung mit Michael Rothmann nach dem “Tagebuch eines Wahnsinnigen” von Nikolai Gogol
02.
03.
04.
05.
19.30-21.00 Uhr | URAUFFÜHRUNG | Saal
Denk ich an Deutschland nach Heinrich Heine

20.15-21.35 Uhr | Schaufenster
Zeit der Kannibalen von Johannes Naber
06.
20.00-21.45 Uhr | Kammer
Der Tempelherr von Ferdinand Schmalz

20.15-21.15 Uhr | Schaufenster
Akt ohne Worte Bachmann & Brenner spielen Beckett
07.
19.30 Uhr | Saal
Vögel von Wajdi Mouawad

20.00 Uhr | Kammer
Das Abschiedsdinner Alexandre Delaporte / Matthieu de La Patellière
08.
11.00 Uhr | 3. Etage
Wolfgang Winkler – Matinée

18.00-21.00 Uhr | Oper
Die Dreigroschenoper von Bertolt Brecht und Kurt Weill // Mehrspartenproduktion

18.00-19.15 Uhr | Kammer
Die Tanzstunde von Mark St. Germain
09.
18.00-19.30 Uhr | Kammer
Bilder deiner großen Liebe von Wolfgang Herrndorf
10.
11.
12.
18.00 Uhr | Kammer
Peer Gynt (Studioinszenierung) von Henrik Ibsen
13.
10.00 Uhr | Kammer
Peer Gynt (Studioinszenierung) von Henrik Ibsen

11.00-13.45 Uhr | Saal | ab 15 Jahre
Nathan der Weise von Gotthold Ephraim Lessing

18.00 Uhr | Halle (Saale) , Franckesche Stiftungen | Karten im Infozentrum im Francke-Wohnhaus, Tel. 0345 2127-400
Francke und der König
Theaterführung mit Matthias Brenner, Hilmar Eichhorn und David Kramer
14.
19.30-22.30 Uhr | Oper
Cabaret Musical von John Kander // Mehrspartenproduktion

19.30-22.15 Uhr | Saal
Nathan der Weise von Gotthold Ephraim Lessing

20.00-22.30 Uhr | DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG | Kammer
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke nach dem Roman von Joachim Meyerhoff
15.
20.15-21.15 Uhr | Schaufenster
Akt ohne Worte Bachmann & Brenner spielen Beckett
16.
17.
10.00-12.45 Uhr | Saal | ab 14 Jahre
Kabale und Liebe von Friedrich Schiller
18.
19.00 Uhr | Saalfoyer | Einführung
19.30-22.50 Uhr | Saal
Faust von Johann Wolfgang von Goethe
19.
18.00-20.00 Uhr | Kammer
Tschick von Wolfgang Herrndorf

19.30-20.45 Uhr | Saal
Der fröhliche Hypochonder von Erhard Preuk, Reinhard Straube und Klaus-Rudolf Weber

20.15-22.15 Uhr | Schaufenster
Die Beauty Queen von Leenane von Martin McDonagh
20.
19.30 Uhr | Saal
Vögel von Wajdi Mouawad

22.00 Uhr | Schaufenster
Studioclub
21.
19.30-22.30 Uhr | Oper
Cabaret Musical von John Kander // Mehrspartenproduktion

20.15-22.15 Uhr | GASTSPIEL | Schaufenster | Eintritt frei
“… im Frühling hat man keine Lust zu sterben!”
Szenische Lesung in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt
22.
14.30 Uhr | Saalfoyer | Einführung
15.00 Uhr | Saal
Vögel von Wajdi Mouawad
23.
24.
25.
20.00-21.45 Uhr | Kammer
Die Benennung der Tiere von Leon Engler
26.
19.30-22.20 Uhr | URAUFFÜHRUNG | Saal
Nackt über Berlin von Axel Ranisch
27.
19.30-21.10 Uhr | Saal
Frau Müller muss weg von Lutz Hübner

20.00 Uhr | PREMIERE | Kammer
Jugendclub – Die sinnlichen Tage des Ausnahmezustands
(Stückentwicklung)
28.
19.30-22.30 Uhr | Saal
The King’s Speech von David Seidler

20.00 Uhr | Kammer
Jugendclub – Die sinnlichen Tage des Ausnahmezustands
(Stückentwicklung)
29.
15.00 Uhr | Kammer
Jugendclub – Die sinnlichen Tage des Ausnahmezustands
(Stückentwicklung)
30.
31.

 

APRIL 2020
01.
02.
20.00-21.20 Uhr | Kammer
Der Tempelherr von Ferdinand Schmalz
03.
20.00 Uhr
12. Theater-Theken-Nacht
Die Zuschauer suchen sich Ihre Lieblingsgaststätte aus und erleben bei
Speis und Trank einen bunten Mix künstlerischer Miniaturen der Bühnen
Halle.
04.
19.30-22.30 Uhr | Oper |
Cabaret Musical von John Kander // Mehrspartenproduktion

20.00-22.30 Uhr | DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG | Kammer
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke nach dem Roman von Joachim Meyerhof

20.15 Uhr | Schaufenster
Bar jeder Kunst
Feminis muss im Stadttheater | mit Sybille Kreß
05.
18.00 Uhr | Saal
Vögel von Wajdi Mouawad

20.15-21.15 Uhr | Schaufenster
Akt ohne Worte
Bachmann & Brenner spielen Beckett
06.
07.
08.
20.00-21.40 Uhr | Kammer
Männerhort Komödie von Kristof Magnusson
09.
19.30-22.30 Uhr | Oper
Die Dreigroschenoper von Bertolt Brecht und Kurt Weill // Mehrspartenproduktion

20.00 Uhr | Kammer
Peer Gynt (Studioinszenierung) von Henrik Ibse

20.15-22.15 Uhr | Schaufenster
Die Beauty Queen von Leenane von Martin McDonagh
10.
11.
19.00 Uhr | Saalfoyer | Einführung
19.30-22.50 Uhr | Saal
Faust von Johann Wolfgang von Goethe
12.
18.00 Uhr | Kammer
Das Abschiedsdinner von Alexandre Delaporte und Matthieu de La Patellière
13.
14.
15.
18.00-19.00 Uhr | Saal
Öffentliche Kostprobe:
Der Biberpelz von Gerhart Hauptmann

20.00 Uhr | GASTSPIEL | Kammer
P’tit Albert
von Jean-Marie Frin nach der Novelle “Erzählt auf die verrückte Weise”von Jack London

Eines der schönsten Monologstücke der letzten Jahrzehnte.
Und Dirk Audehm kocht. Verzichten Sie vorher auf’s Abendbrot, aber nicht auf dieses Stück Kultur.
16.
20.00-21.15 Uhr | Kammer
Die Tanzstunde von Mark St. Germain
17.
20.00-22.00 Uhr | 100. VORSTELLUNG | Kammer
Tschick von Wolfgang Herrndorf
18.
19.00 Uhr | Saalfoyer | Einführung
19.30 Uhr | PREMIERE | Saal
Der Biberpelz von Gerhart Hauptmann
19.
15.00-18.00 Uhr | Oper
Die Dreigroschenoper von Bertolt Brecht und Kurt Weill // Mehrspartenproduktion

18.00 Uhr | Kammer
Peer Gynt von Henrik Ibsen (Studioinszenierung)
20.
 
21.
19.30-20.45 Uhr | Saal
Der fröhliche Hypochonder von Erhard Preuk, Reinhard Straube und Klaus-Rudolf Weber
22.
23.
19.00 Uhr | Saalfoyer | Einführung
19.30 Uhr | Saal
Der Biberpelz von Gerhart Hauptmann
24.
20.00-21.45 Uhr | Kammer
Die Benennung der Tiere von Leon Engler

22.00 Uhr | Schaufenster
Studioclub
25.
18.00 Uhr | Saal
Der Esel, der auf Rosen geht
18. Verleihung des Bürgerpreises der Stadt Halle und des Saalekreises
Eine Initiative der Mitteldeutschen Zeitung, der Volksbank Halle (Saale) eG und des neuen theaters


20.15-21.35 Uhr | Schaufenster
Zeit der Kannibalen von Johannes Naber
26.
27.
28.
29.
11.00 Uhr | PREMIERE | Saal
Klippenspringer 3
“Tu, was du nicht lassen kannst” – Szenen der Klassik von Goethe bis Schiller


19.30 Uhr | Saal
Klippenspringer 3
“Tu, was du nicht lassen kannst” – Szenen der Klassik von Goethe bis Schiller

20.15 Uhr | PREMIERE | Schaufenster
Vier Sterne von Stephan Seidel
30.
20.15 Uhr | Schaufenster
Notizen eines Irren
Szenische Lesung mit Michael Rothmann nach dem “Tagebuch eines Wahnsinnigen” von Nikolai Gogol
MAI 2020
01.
10 Uhr Öffnung Strieses Biergarten (Universitätsplatz 4)
11.00 Uhr | Kulturinsel und Strieses Biergarten
1. Maifeier
Unterstützt durch Strieses Biergarten und Cafeteria im Juridicum
02.
19.30 Uhr | Saal
Der Biberpelz von Gerhart Hauptmann
03.
11.00 Uhr | 3. Etage
Matinée vor der Premiere
Das öffentliche Ärgernis Komödie von Franz Arnold

15.00 Uhr | Saal
Der Biberpelz von Gerhart Hauptmann
04.
05.
06.
20.15 Uhr | Schaufenster
Akt ohne Worte
Bachmann & Brenner spielen Beckett
07.
19.30-21.00 Uhr | Saal
Der Trinker Schauspiel mit Matthias Brenner nach Hans Fallada
20.15 Uhr | Schaufenster
Vier Sterne von Stephan Seidel
08.
19.30 Uhr | Kammerfoyer | Einführung
20.00 Uhr | PREMIERE | Kammer
Das öffentliche Ärgernis Komödie von Franz Arnold
09.
19.30-20.45 Uhr | Saal
Der fröhliche Hypochonder von Erhard Preuk, Reinhard Straube und Klaus-Rudolf Weber

19.30 Uhr | Kammerfoyer | Einführung
20.00 Uhr | Kammer
Das öffentliche Ärgernis Komödie von Franz Arnold
10.
11.
12.
18.00 Uhr | Franckesche Stiftungen | Karten:Infozentrum im Francke-Wohnhaus, Tel. 0345 2127-400
Francke und der König Theaterführung mit Matthias Brenner, Hilmar Eichhorn und David Kramer

19.30-21.00 Uhr | URAUFFÜHRUNG | ZUM LETZTEN MAL | Saal
Denk ich an Deutschland nach Heinrich Heine
13.
14.
NEUES THEATER AUF REISEN
19.30 Uhr | Scharoun Theater Wolfsburg
Faust von Johann Wolfgang von Goethe

20.00-21.40 Uhr | Kammer
Männerhort Komödie von Kristof Magnusson

20.15-22.15 Uhr | Schaufenster
Die Beauty Queen of Leenane von Martin McDonagh
15.
19.30-22.20 Uhr | URAUFFÜHRUNG | ZUM LETZTEN MAL | Saal
Nackt über Berlin von Axel Ranisch

20.00-21.15 Uhr | Kammer
Szenen einer Ehe nach Ingmar Bergman
16.
19.00 Uhr | Saalfoyer | Einführung
19.30 Uhr | Saal
Vögel von Wajdi Mouawad

20.15-21.15 Uhr | Schaufenster
Akt ohne Worte
Bachmann & Brenner spielen Beckett
17.
18.00-21.00 Uhr | GASTSPIEL | Saal
Peace of my heart – Ein Abend über Janis Joplin nach Rainer Lewandowski
Sybille Kreß und Elena Weber schlüpfen in die Rolle der Ausnahmemusikerin Janis Joplin und lassen uns teilhaben an ihrer inneren Zerrissenheit, ihren Gedanken und ihrem sehr intensiv gelebten, jedoch viel zu kurzen Leben.


18.00-19.30 Uhr | Kammer
Peer Gynt von Henrik Ibsen (Studioinszenierung)
18.
19.
20.
19.30-21.30 Uhr | Saal
Ziemlich beste Freunde
Komödie nach dem gleichnamigen Film von Èric Toledano und Olivier Nakache
, für die Bühne adaptiert von René Heinersdorff

20.00-22.30 Uhr | DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG | Kammer
Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke nach dem Roman von Joachim Meyerhoff
21.
22.
20.00 Uhr | Kammer
Das öffentliche Ärgernis Komödie von Franz Arnold

22.00 Uhr | Schaufenster
Studioclub
23.
19.30-22.30 Uhr | Saal
The King’s Speech von David Seidler

20.00-21.15 Uhr | Kammer
Die Tanzstunde von Mark St. Germain
24.
18.00-19.15 Uhr | Kammer
Die Tanzstunde von Mark St. Germain
25.
26.
27.
19.30-22.15 Uhr | Saal
Nathan der Weise von Gotthold Ephraim Lessing
28.
19.30-22.30 Uhr | Oper
Cabaret Musical von John Kander // Mehrspartenproduktion

20.00-21.20 Uhr | ZUM LETZTEN MAL | Kammer
Der Tempelherr von Ferdinand Schmal

20.15 Uhr | Schaufenster
Vier Sterne von Stephan Seidel
29.
19.30 Uhr | Saal
Der Biberpelz von Gerhart Hauptmann
30.
20.00-21.40 Uhr | Kammer
Das Abschiedsdinner von Alexandre Delaporte und Matthieu de La Patellière

20.15-21.35 Uhr | Schaufenster
Zeit der Kannibalen von Johannes Naber
31.
20.00-21.40 Uhr | Kammer
Das Abschiedsdinner von Alexandre Delaporte und Matthieu de La Patellière

 

Alle Angaben ohne Gewähr.