Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl gegen Urkundenfälscherin

Haftbefehl Polizei Gesetz Justiz Festnahme

Halle. BPOLI. Am heutigen Morgen, den 03. August 2021 kontrollierte eine Streife der Bundespolizei auf dem Hauptbahnhof Halle gegen 07:15 Uhr eine Reisende. Der Abgleich ihrer Personalien mit dem Datenbestand der Polizei ergab einen Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Halle, hier der Zweigstelle Naumburg.

Demnach wurde die 27-jährige Deutsche bereits im August 2019 wegen Urkundenfälschung in Tateinheit mit Erschleichen von Leistungen zu einer Geldstrafe von 380 Euro beziehungsweise einer Ersatzfreiheitsstrafe von 20 Tagen verurteilt. Da sie weder die Geldstrafe beglich, noch sich dem Haftantritt stellte, erging der Haftbefehl im Januar 2020. Die Bundespolizisten nahmen die Frau fest. Da sie die geforderte Geldsumme nicht aufbringen konnte, wurde sie im Anschluss an eine Justizvollzugsanstalt übergeben.