Statistik-Zahl der Woche: 46,4

Navi

Halle. StatLa. 46,4 % der Haushalte Sachsen-Anhalts gaben 2020 an, über separate Navigationsgeräte zu verfügen. Dieser Wert war gegenüber 2018, als 47,6 % ein eigenständiges Orientierungssystem besaßen, fast konstant geblieben.

Wie das Statistische Landesamt weiter mitteilt, hatte die Ausstattungsquote 2008 bei 18,3 % der Haushalte in Sachsen-Anhalt gelegen. Der Anteil erhöhte sich schnell auf 45,4 % im Jahr 2013 und blieb danach auf ähnlichem Niveau.

Die 76,9 % der sachsen-anhaltischen Haushalte, die 2020 über einen eigenen Pkw verfügten, griffen für die Navigation möglichweise vermehrt auf ihr Smartphone zurück. Immerhin besaßen 85,7 % der Haushalte ein solches.

Die Angaben für 2008, 2013 und 2018 stammen aus der alle 5 Jahre stattfindenden freiwilligen Haushaltsbefragung Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS). In den Zwischenjahren werden im Rahmen der Laufenden Wirtschaftsrechnungen Befragungen in geringerem Umfang durchgeführt.