Leopoldina
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Corona-Pandemie: Leopoldina empfiehlt Unterstützungs- und Bildungsstrukturen für Kinder und Jugendliche

Die Coronavirus-Pandemie hat für Kinder und Jugendliche vielfältige Auswirkungen auf deren Bildung, soziale Interaktion, sozioemotionale Entwicklung, körperliche Aktivität sowie auf das psychische Wohlbefinden. Viele Betroffene werden in der Lage sein, die Auswirkungen zu überwinden. Manche dagegen werden mittel- und wahrscheinlich auch langfristig von den erlittenen Defiziten begleitet. Um diesen zu … weiterlesen »

Tabletten Kapseln Medizin
Forschung & Wissenschaft

Günstig, einfach, effizient: Forschende verbessern Wirksamkeit von neuem Malaria-Wirkstoff

Halle. MLU. Die Substanz Artemisone ist ein vielversprechendes Mittel gegen Malaria. Allerdings kommt es bislang nicht zum Einsatz: Der Wirkstoff ist zu instabil und wird vom Körper nur schlecht aufgenommen. Einem Team der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Hebräischen Universität Jerusalem ist jetzt ein wichtiger Fortschritt gelungen: Es hat ein … weiterlesen »

Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Wachsmodelle menschlicher Organe: Ausstellung im Unimuseum erinnert an bedeutenden Anatomen

Halle. MLU. Leben und Wirken des renommierten Wissenschaftlers Wilhelm Roux stehen im Zentrum einer neuen Ausstellung, die ab Mittwoch, 09. Juni 2021, im Universitätsmuseum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) zu sehen ist. Neben eindrucksvollen Präparaten und Wachsmodellen menschlicher Organe werden auch Akten und Unterlagen zu Roux gezeigt. Der Forscher war von … weiterlesen »

Topmeldung

Hochschule Anhalt eröffnet Zentrum für Naturstoffbasierte Therapeutika

Köthen. HSA. Sind Algen das Superfood und die Wirkstofflieferanten der Zukunft? Mit dieser Fragestellung beschäftigen sich, unter Leitung von Professorin Carola Griehl, Forscher des Kompetenzzentrums für Algenbiotechnologie an der Hochschule Anhalt seit vielen Jahren. Eine Forschungsarbeit bei der das Fraunhofer Institut für Zelltherapie und Immunologie (IZI) unterstützt. Am 27. Mai … weiterlesen »

Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Bauzaun-Ausstellung „Bioökonomie findet Stadt“ in der Bornknechtstraße

Berlin/Halle. Science2Public. Wissenschaftsvermittlung im Vorbeigehen: Die Ausstellung „Bioökonomie findet Stadt“ widmet sich aktuellen Forschungsprojekten aus ganz Deutschland. Vorbeigehenden BesucherInnen werden in den neun Wissenschaftsstädten Halle (Saale), Potsdam, Bochum, Bielefeld, Bremen, Karlsruhe, Oldenburg, Regensburg und Siegen aktuelle und urbane Forschungsprojekte in Form einer vierzig Meter langen Bauzaunausstellung präsentiert.

Die Stadt Halle … weiterlesen »

Leopoldina
Forschung & Wissenschaft

Leopoldina und Akademienunion sprechen sich für Neubewertung des Embryonenschutzes in Deutschland aus

Halle. Leopoldina. Wie entwickelt sich menschliches Leben, wodurch lässt sich die Fortpflanzungsmedizin verbessern und in welcher Weise können Stammzellen bei der Entwicklung neuer Therapien gegen Volkskrankheiten wie Diabetes oder Herzinfarkt helfen? Zur Beantwortung dieser Fragen dürfen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Deutschland bislang nur wenig beitragen, da dafür erforderliche Studien an … weiterlesen »

Leopoldina
Forschung & Wissenschaft

Leopoldina: Online-Symposium zu neuen Erkenntnissen der Lebenswissenschaften

Halle. Leopoldina. Wie erkennen Zellen Sauerstoffmangel, wodurch werden Nutzpflanzen robuster gegenüber Klimaveränderungen und welche Rolle spielen Stickstoff oder Eisen für die menschliche Gesundheit? Über diese Themen sprechen der Medizin-Nobelpreisträger von 2019 Sir Peter J. Ratcliffe und weitere Akademie-Mitglieder im Rahmen eines Online-Symposiums der Klasse II ‒ Lebenswissenschaften der Nationalen Akademie … weiterlesen »

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Forschung & Wissenschaft

Alzheimer-Forschung: Wie Proteine die Informationsverarbeitung im Gehirn steuern

Halle. MLU. Ein kompliziertes Zusammenspiel verschiedener Proteine ist nötig, damit Informationen von einer Nervenzelle zur nächsten gelangen können. Forscherinnen und Forscher unter Leitung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) haben es geschafft, diesen Prozess in den synaptischen Vesikeln zu untersuchen, welche dabei eine wichtige Rolle spielen.

Mehrere Milliarden Nervenzellen kommunizieren im Körper … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Frühblüher-Studie: Neues europaweites Bürgerforschungsprojekt zu Schlüsselblumen

Halle. MLU. In ganz Europa rufen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Bevölkerung dazu auf, an einem groß angelegten Forschungsprojekt zur Echten Schlüsselblume teilzunehmen. Ziel ist es, mehr über den aktuellen Bestand und die Lebensbedingungen der geschützten Art zu erfahren. Interessierte Bürger:innen müssen nur die Pflanzen in ihrer naturnahen Umgebung suchen, bestimmte … weiterlesen »

Martin-Luther-Universität MLU Chemie Wissenschaft Forschung
Forschung & Wissenschaft

Uni Halle erreicht sehr gute Bewertungen vom Centrum für Hochschulentwicklung

Halle. MLU. Das aktuelle CHE-Hochschulranking bescheinigt der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) erneut ausgezeichnete Studienbedingungen. Spitzenplätze in der Neubewertung erreichen die Fächer “Chemie” und “Physik”. Sehr gute Bewertungen von den Studierenden erhalten außerdem die Fächer “Biologie” und “Biochemie”. Das Ranking erscheint heute im “Zeit-Studienführer 2021/22”.

Gleich in mehreren Fächern (Biologie, Chemie, Informatik, … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Studie: Baumplantagen tragen nur bedingt dem Schutz von Käfern bei

Halle. MLU. Künstlich angelegte Baumplantagen sollen helfen, den Verlust naturbelassener Wälder auszugleichen – tragen aber nur bedingt zum Schutz der Artenvielfalt bei. So beherbergen Plantagen weniger Käferarten als naturbelassene Altbestände und auch die Zahl der Tiere ist deutlich geringer. Das zeigt eine globale Analyse unter Leitung des Deutschen Zentrums für … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Wissenschaftsmagazin „scientia halensis“ geht auf Zeitreise zu Dinosauriern

Halle. MLU. Vor 154 Millionen Jahren lebte in Mitteleuropa der Europasaurus, ein Riesendinosaurier, dessen Knochen 1998 erstmals in einem Steinbruch in Niedersachsen gefunden wurden. Die seitdem gewonnenen Erkenntnisse über den Dinosaurier und seine damalige Lebenswelt hat ein Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) gemeinsam mit Partnern auf innovative Art und Weise … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Drohnen im Naturschutz: Einsatzmöglichkeiten und Auswirkungen

Köthen. HSA/LSA. Der Einsatz von Drohnen im Naturschutz wirft Fragen auf. Um diesen Informationsbedarf zu decken, veranstaltete die Arbeitsgruppe des Forschungs- und Lehrgebiets Angewandte Geoinformatik und Fernerkundung der Hochschule Anhalt ein regionales Innovationsforum. Unter Leitung von Professor Matthias Pietsch trafen sich mehr als 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, um über Einsatzmöglichkeiten … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Berühmte Akropolis wurde im 19. Jh. von Archäologie-Professor der MLU ausgegraben

Halle. MLU/CampusHalensis. Kaum jemand weiß, dass die weltberühmte Akropolis, jener hoch über der griechischen Hauptstadt thronende antike Gebäudekomplex, maßgeblich von einem Deutschen ausgegraben worden ist. Noch dazu von einem, den es später an Universität Halle zog. Sein Name: Ludwig Ross.

Er war einer der wichtigsten Archäologen seiner Zeit. „Und zugleich … weiterlesen »