Forschung & Wissenschaft

Studie: Baumplantagen tragen nur bedingt dem Schutz von Käfern bei

Halle. MLU. Künstlich angelegte Baumplantagen sollen helfen, den Verlust naturbelassener Wälder auszugleichen – tragen aber nur bedingt zum Schutz der Artenvielfalt bei. So beherbergen Plantagen weniger Käferarten als naturbelassene Altbestände und auch die Zahl der Tiere ist deutlich geringer. Das zeigt eine globale Analyse unter Leitung des Deutschen Zentrums für … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Wissenschaftsmagazin „scientia halensis“ geht auf Zeitreise zu Dinosauriern

Halle. MLU. Vor 154 Millionen Jahren lebte in Mitteleuropa der Europasaurus, ein Riesendinosaurier, dessen Knochen 1998 erstmals in einem Steinbruch in Niedersachsen gefunden wurden. Die seitdem gewonnenen Erkenntnisse über den Dinosaurier und seine damalige Lebenswelt hat ein Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) gemeinsam mit Partnern auf innovative Art und Weise … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Drohnen im Naturschutz: Einsatzmöglichkeiten und Auswirkungen

Köthen. HSA/LSA. Der Einsatz von Drohnen im Naturschutz wirft Fragen auf. Um diesen Informationsbedarf zu decken, veranstaltete die Arbeitsgruppe des Forschungs- und Lehrgebiets Angewandte Geoinformatik und Fernerkundung der Hochschule Anhalt ein regionales Innovationsforum. Unter Leitung von Professor Matthias Pietsch trafen sich mehr als 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, um über Einsatzmöglichkeiten … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Berühmte Akropolis wurde im 19. Jh. von Archäologie-Professor der MLU ausgegraben

Halle. MLU/CampusHalensis. Kaum jemand weiß, dass die weltberühmte Akropolis, jener hoch über der griechischen Hauptstadt thronende antike Gebäudekomplex, maßgeblich von einem Deutschen ausgegraben worden ist. Noch dazu von einem, den es später an Universität Halle zog. Sein Name: Ludwig Ross.

Er war einer der wichtigsten Archäologen seiner Zeit. „Und zugleich … weiterlesen »

Biene Insekten Natur Sonnenblume
Forschung & Wissenschaft

Forschungsprojekt: Fördert Öko-Landbau die Gesundheit von Bienen?

Neues BMEL-Forschungsprojekt „Combee“ der Universitäten Göttingen und Halle 

Halle. MLU. Vielfältige Landschaften, Blühstreifen und ökologischer Landbau können sich positiv auf Bienen und andere Bestäuber in der Agrarlandschaft auswirken. Ein neues Forschungsprojekt der Universität Göttingen und Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) untersucht nun, welche Auswirkungen verschiedene Kombinationen dieser Maßnahmen auf die Diversität, Populationsentwicklung … weiterlesen »

Hugo Junkers Preis
Sachsen-Anhalt Info

Staatssekretär Jürgen Ude verleiht Hugo-Junkers-Preise für Forschung und Innovation

Virtuelle Preisverleihung aus dem Mitteldeutschen Multimediazentrum Halle

Magdeburg/Halle. MW/LSA. Staatssekretär Dr. Jürgen Ude hat am heutigen Montag in Vertretung von Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann die „Hugo-Junkers-Preise für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt 2020“ verliehen. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Preisverleihung, die im Dezember 2020 stattfinden sollte, zunächst verschoben und … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Restauration der historischen Patientenakten der Universitätsklinik

Ein Blick in die Seele 

Halle. MLU/CampusHalensis. Die Universität lässt aktuell einen einmaligen Quellenschatz restaurieren: die historischen Patientenakten der psychiatrischen Universitätsklinik. Während 232 laufende Meter noch fachgerecht aufgearbeitet werden, beginnt die Forschung an den bedeutenden Akten bereits.

Noch sind nicht alle der etwa 50.000 Akten restauriert und im Archiv der

weiterlesen »
Forschung & Wissenschaft

Pflanzen-Mutationen: Forschende schalten viele Pflanzen-Gene auf einmal aus

Halle. MLU. Viele Mutationen auf einen Streich: Mit Hilfe einer verbesserten Variante der Gen-Schere CRISPR/Cas9 lassen sich bis zu zwölf Gene in Pflanzen auf einmal ausschalten. Bislang war das nur für einzelne Gene oder kleine Gruppen möglich. Entwickelt wurde der Ansatz von Forschenden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und des Leibniz-Instituts … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

„Science“-Titelgeschichte: Forscher der MLU lösen Rätsel um Adlermörder

Halle. MLU. Im Süden der USA sterben seit den 1990er Jahren Weißkopfseeadler, aber auch andere Vögel sowie Reptilien und Fische an einer mysteriösen neurodegenerativen Krankheit. Ein Forschungsteam unter Leitung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der University of Georgia, USA, konnte nun die Ursache für das Sterben identifizieren: ein Gift, das … weiterlesen »

BG Kliniken Bergmannstrost
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Altersbedingte Beckenbrüche – Forschungsprojekt im Bergmannstrost soll Behandlung verbessern

Halle. BGKlinikenBergmannstrost. Die Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie am BG Klinikum Bergmannstrost Halle arbeitet gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen im Rahmen eines groß angelegten Forschungsprojektes an der Entwicklung eines virtuellen Simulationsmodells für osteoporosebedingte Brüche des Beckens. In einem sog. Finite-Elemente-Modell (FEM) sollen neben der Knochenqualität

weiterlesen »
Forschung & Wissenschaft

Studie der MLU: “Schafe gegen Ziegen: Wer sind die besseren Problemlöser?”

Halle. MLU. Wenn es darum geht, sich auf neue Situationen einzulassen, haben Ziegen die Nase vorn: Im Vergleich zu Schafen können sie sich deutlich schneller auf veränderte Begebenheiten einstellen und so zum Beispiel zu Nahrungsquellen gelangen. Das legt eine neue Studie von Forschenden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und dem Forschungsinstitut … weiterlesen »

MLU Martin-Luther-Universität Studium
Forschung & Wissenschaft

Studie: Neuer Hemmstoff gegen resistente Krebszellen gefunden

Halle. MLU. Eine neue Substanz könnte die Behandlung von hartnäckigem Krebs verbessern. Forscher der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Universität Greifswald haben einen neuen Hemmstoff entwickelt, mit dem resistente Tumorzellen wieder auf eine Chemotherapie ansprechen. Der neue Stoff blockiert ein Protein in den Krebszellen, das die Medikamente normalerweise wieder aus … weiterlesen »

Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Pilotprojekt der MLU: Schmale Ernte durch dicke Kabel?

Halle. MLU/CampusHalensis. Führen unterirdisch verlegte Starkstromleitungen zur Austrocknung des Bodens und damit zu vermindertem Pflanzenwachstum? Agrarwissenschaftler der MLU untersuchen das in einem einzigartigen Pilotprojekt.

Es sieht futuristisch aus im Gewächshaus an der Julius-Kühn-Straße in Halle: 24 Säulen stehen im Raum, etwa 1,50 Meter hoch, einen halben Meter im Durchmesser und

weiterlesen »
Forschung & Wissenschaft

Spintronik: Neues Herstellungsverfahren für Speicher- und Informationstechnologie

Halle. MLU. Neue Speicher- und Informationstechnologie braucht auch neue, leistungsfähigere Materialien. Eines davon ist Yttrium-Eisen-Granat, das besondere magnetische Eigenschaften aufweist und mit einem neuen Verfahren auf ein beliebiges Material übertragen werden kann. Entwickelt wurde die Methode von Physikern der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Der Ansatz könnte die Herstellung von kleineren, schnelleren … weiterlesen »