Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Forschung & Wissenschaft

Turbo für Materialforschung: Forscher trainieren KI zur Vorhersage neuer Verbindungen

Halle. MLU. Ein neuer Algorithmus soll dabei helfen, bislang unbekannte Materialverbindungen auszumachen. Entwickelt wurde er von einem Team der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Universität Lund in Schweden.

Die Forschenden konzipierten eine Künstliche Intelligenz (KI), die auf maschinellem Lernen basiert und komplexe Berechnungen binnen kürzester Zeit durchführen … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Forscher der MLU klären, woher das besondere Aroma von Thymian und Oregano kommt

Halle. MLU. Thymian und Oregano sind nicht nur beliebte Gewürzkräuter, sondern werden auch als Arzneipflanzen genutzt. Ihre ätherischen Öle enthalten die Substanzen Thymol und Carvacrol, die für das typische Aroma sorgen und medizinische Bedeutung haben.

Ein Team der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Purdue University in den USA hat nun … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

Studie: Eine traditionelle Heilpflanze lindert Malariasymptome

Halle. MLU. Der pflanzliche Wirkstoff “Anemonin” könnte neue Ansätze zur Behandlung von Malaria liefern. Forschende aus Äthiopien und Deutschland fanden ihn in einem Hahnenfußgewächs, das in einigen afrikanischen Ländern traditionell als Heilpflanze bei Malaria gebraucht wird. Extrakte der Pflanze linderten die Symptome von infizierten Mäusen deutlich, wie das Team der … weiterlesen »

Reifen Altreifen
Forschung & Wissenschaft

Kreislaufwirtschaft: Forschende zeigen, wie sich synthetisches Gummirohmaterial abbauen lässt

Halle. MLU. Enzyme sind in der Lage, synthetisches Polyisopren abzubauen. Die richtigen Bedingungen dafür haben nun Forschende der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und des Leibniz-Instituts für Pflanzenbiochemie (IPB) geschaffen. Polyisopren ist Hauptbestandteil von Naturkautschuk und von vielen Gummisorten, die beispielsweise auch in Autoreifen genutzt werden. Bislang konnte nur Polyisopren abgebaut werden, … weiterlesen »

Martin-Luther-Universität MLU Chemie Wissenschaft Forschung
Forschung & Wissenschaft

Chemie: Forscher der MLU entwickeln neuartige, preiswerte Katalysatoren

Halle. MLU. Alkine sind Kohlenwasserstoffverbindungen, die in der Industrie vielseitig eingesetzt werden. Bislang ging man davon aus, dass man für bestimmte chemische Reaktionen mit ihnen zwingend Katalysatoren auf Gold- oder Platinbasis benötigt. Chemikern der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ist es nun gelungen, dieselben Reaktionen mit deutlich günstigeren Materialien herbeizuführen. Über die … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

„Kalter Knochen“: Forscher beschreiben erste Dinosaurierart, die vor 214 Mio. Jahren auf Grönland lebte

Halle. MLU. Der zweibeinige Dinosaurier Issi saaneq lebte vor etwa 214 Millionen Jahren im Gebiet des heutigen Grönlands. Er war ein mittelgroßer, langhalsiger Pflanzenfresser und gehörte zu den Vorläufern der Sauropoden, den größten Landtieren aller Zeiten. Herausgefunden hat das ein internationales Forscherteam aus Portugal, Dänemark und Deutschland, an dem auch … weiterlesen »

Fraunhofer
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Erweiterungsbau am Fraunhofer Pilotanlagenzentrum in Schkopau nimmt Betrieb auf

Willingmann: Forschungskooperationen sichern die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in Sachsen-Anhalt

Schkopau. MWU/LSA. Das Fraunhofer-Pilotanlagenzentrum für Polymersynthese und -verarbeitung (PAZ) in Schkopau hat seinen Erweiterungsbau am Donnerstag im Beisein von Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann in Betrieb genommen. Auf 1.000 Quadratmeter zusätzlicher Fläche geht es künftig unter anderem um die Herstellung von … weiterlesen »

Tastatur Online
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Kollaborative Arbeitsprozesse im Fokus: Innovationstag transHAL findet digital statt

Halle. MLU. Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und die Stadt Halle (Saale) laden am Mittwoch, 10. November 2021, ab 9 Uhr zum 6. halleschen Innovationstag transHAL ein. Zentrales Thema ist in diesem Jahr die “Co-Creation”, das gemeinsame Arbeiten von Unternehmen und Kunden an neuen Produkten und Ideen.

Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft … weiterlesen »

Getreide Feld
Forschung & Wissenschaft

Neues EU-Projekt: Forschende wollen Gerste vor Trockenheit schützen

Halle. MLU. Neue Gerstensorten, die auch bei Trockenheit gute Erträge liefern, stehen im Zentrum des neuen internationalen Forschungsprojekts “BRACE”, das von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) geleitet wird. Das Forschungsteam untersucht, wie Kulturgersten von der genetischen Vielfalt verschiedener Wildgersten profitieren und wie so ein Beitrag zur Ernährungssicherheit geliefert werden könnte. Gerste … weiterlesen »

Vermischtes

Hochschule Anhalt unterstützt Schülerprojekte: Digitaler Dolmetscher und selbstladende Weltraumrakete

Köthen. HSA. Ein dolmetschendes Computerprogramm für gehörlose Menschen, daran arbeitete ein Dessauer Schüler zusammen mit dem Fachbereich Informatik und Sprachen der Hochschule Anhalt. Der technikbegeisterte Nam Pham Dinh wurde über ein Jahr bei seinem Projekt begleitet. Mit Unterstützung der Hochschule gewann er im Sommer 2021 einen Preis bei “Jugend forscht” … weiterlesen »

Forschung & Wissenschaft

„scientia halensis“ nimmt Bürgerwissenschaft in den Blick

Halle. MLU. Bürgerwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler spielen für die Forschung eine immer größere Rolle: Sie sammeln Daten, entziffern alte Schriften und machen so Forschungsprojekte möglich, die es ohne sie nicht geben könnte. Citizen Science – so der englische Begriff für die Bürgerwissenschaft – steht im Zentrum der neuen Ausgabe des Wissenschaftsmagazins … weiterlesen »

Universitätsklinikum
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Uni-Medizin Halle erzielt Forschungsdurchbruch bei post-viralem Entzündungssyndrom von COVID-19 bei Kindern

Halle. UKH. Einem Team aus Wissenschaftler*innen um Prof. Dr. Mascha Binder, Direktorin der Universitätsklinik und Poliklinik für Innere Medizin IV Hämatologie/Onkologie der Universitätsmedizin Halle, ist zusammen mit einem
US-amerikanischen Konsortium ein Durchbruch in der Erforschung des sogenannten Multisystem Inflammatory Syndrome in Children (kurz: MIS-C) gelungen.

Dieses Syndrom kann – v.a. … weiterlesen »

Stadtgottesacker
Forschung & Wissenschaft

Geschichten aus der Gruft – Die Inschriften des Stadtgottesackers

Halle. MLU/CH. Hunderte Gräber und deren Inschriften auf dem Stadtgottesacker in Halle hat Historiker Prof. Dr. Klaus Krüger mit Studierenden dokumentiert, analysiert und erstmals fotografisch festgehalten. Die Ergebnisse liegen jetzt in Buchform und als online frei zugängliches Archiv vor. Die Inschriften geben Einblick in das komplexe Beziehungsgeflecht der halleschen Oberschicht … weiterlesen »