Hallesches Planetarium stellt sich auf dem Leipziger Marktplatz vor

Planetarium Halle

Halle. Verwaltung. Das Planetarium Halle präsentiert sich anlässlich des Tages der Astronomie am Samstag, 16. Oktober 2021, von 20 Uhr bis 22 Uhr, auf den Leipziger Marktplatz.

„Mit der Veranstaltung wollen wir auf die vorhandenen und zukünftigen Möglichkeiten der astronomischen Bildung in Halle (Saale) und in der Metropolregion Halle-Leipzig aufmerksam machen sowie über den Baufortschritt unseres neuen Planetariums im Gasometer am halleschen Holzplatz informieren“, sagt Planetariumsleiter Dirk Schlesier.

Das Team um den Astronomie-Experten erklärt, was sich gegenwärtig am herbstlichen Sternhimmel beobachten lässt. Passanten können dabei den zunehmenden Halbmond durch ein großes Fernrohr erkunden und sich unter anderem auf einem begehbaren Mond-Poster über den Erdtrabanten informieren. Neben der Beobachtung beantworten Schlesier und Kollegen individuelle Fragen zu aktuellen Himmelsphänomenen oder den für Ende Oktober terminierten Start des Deutschen Astronauten Matthias Maurer zur Raumfahrtmission „cosmic kiss“.

Die Veranstaltung ist für Interessierte und Sternenfreunde ab 5 Jahren geeignet. Der Eintritt ist frei. Eine Beobachtung kann nur bei wolkenfreiem Himmel stattfinden.

Weitere Informationen unter: www.planetarium-halle.de