Biodiesel-Produktion erreichte 2020 neuen Höchststand

Zapfsäule Tanken

Halle. StatLa. Biodiesel war 2020 hinsichtlich der Produktionsmenge der wichtigste in Sachsen-Anhalt hergestellte Biotreibstoff. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, wurden 562.527 t des Kraftstoffes 2020 erzeugt. Damit hat die Produktion einen neuen Höchstwert erreicht und lag um rund 10 000 t über dem bisherigen Spitzenwert aus dem Jahr 2015 (552 865 t).

Die Bioethanolproduktion konnte nach dem starken Rückgang 2019 ein Plus von 2,5 % auf 338.760 t verzeichnen. Mit fast 500.000 t lag die Erzeugung in der Vergangenheit (2014) deutlich höher. Anders als die Erzeugung ging der Absatz von Bioethanol 2020 weiter zurück (-18,1% auf 342 617 t).

Sachsen-Anhalt bleibt ein wichtiges Herstellungsland für Biotreibstoffe: 2020 wurden in ganz Deutschland 3,41 Mill. t Biodiesel und 0,55 Mill. t Bioethanol synthetisiert.

Bioethanol wird hauptsächlich als Kraftstoffbeimengung eingesetzt und ist damit von der generellen Preis- und Nachfragesituation am Kraftstoffmarkt abhängig. Es ist gefragt in der Lebensmittel-, Chemie-, und Pharmaindustrie. Die Erwartung, dass im zurückliegenden Jahr Produktion und Absatz infolge des gestiegenen Desinfekti-onsmittelbedarfs stark im Aufwind sein sollten, hat sich nicht erfüllt.