Stärkung der Landespolizei Sachsen-Anhalt: 235 neue AnwärterInnen ernannt

Magdeburg. MI/LSA. Sachsen-Anhalts Innenstaatssekretärin, Anne Poggemann, hat gestern auf dem Campus der Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt in Aschersleben im Salzlandkreis 235 Anwärterinnen und Anwärter der Landespolizei ernannt.

Die 62 Frauen und 173 Männer aus zehn Bundesländern werden nun ihre Ausbildung zum/zur Polizeimeister/-in bzw. ihr Bachelor-Studium zum/zur Polizeikommissar/-in beginnen. Bereits im März dieses Jahres wurden 120 Frauen und Männer für die Landespolizei Sachsen-Anhalt eingestellt bzw. ernannt.

Sachsen-Anhalts Innenstaatssekretärin Anne Poggemann:
„Ich wünsche den Polizeianwärterinnen und Polizeianwärtern viel Erfolg bei der Ausbildung oder dem Studium und bedanke mich zudem beim Team der Fachhochschule Polizei für das Engagement. Erfreulicherweise soll die Zahl der Polizistinnen und Polizisten in unserem Bundesland weiter kontinuierlich auf 7.000 steigen. Deshalb rufe ich insbesondere alle Schülerinnen und Schüler, die vor dem Abschluss stehen oder diesen kürzlich geschafft haben, dazu auf, sich bei der Polizei Sachsen-Anhalt zu bewerben. Zweifelsohne ist der Polizeiberuf einer der interessantesten und zugleich wichtigsten in unserer Gesellschaft.“