Stadtarchiv: Gerhard-Lichtenfeld-Ausstellung wird eröffnet

Stadtarchiv

Halle. Verwaltung. Die Ausstellung „Gerhard Lichtenfeld Grazien“ aus Anlass des 100. Geburtstags des halleschen Bildhauers wird am morgigen Dienstag, 30. November 2021, 18 Uhr, im Stadtarchiv Halle, Rathausstraße 1, eröffnet. Die Beigeordnete für Kultur und Sport, Dr. Judith Marquardt, begrüßt die Gäste der Vernissage.

Die Ausstellung des Halleschen Kunstvereins würdigt das Schaffen Gerhard Lichtenfelds, der von 1959 bis 1978 die Bildhauerklasse an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein geleitet hat.

Seine Kunst prägt das Stadtbild bis heute: Lichtenfeld schuf beispielsweise den Musenbrunnen vor der Konzerthalle Ulrichskirche und den Frauenbrunnen in Halle-Neustadt. Die Ausstellung des Kunstvereins kann bis 20. Januar 2022 zu den Öffnungszeiten des Stadtarchivs, montags 10 bis 15 Uhr und dienstags bis donnerstags 10 bis 18 Uhr, sowie freitags auf Anfrage besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Für den Besuch des Stadtarchivs gilt die 2G-Regel.