Anpacken – Eintüten. Müllsammeln am Montag

Abfall

Nächste Aktion am 04. Oktober, 17 bis 19 Uhr, an der Endhaltestelle Halle-Trotha

Halle. BStH. „Anpacken – Eintüten. Müllsammeln am Montag“ heißt es am Montag, 04. Oktober, von 17 bis 19 Uhr im halleschen Norden. An diesem Tag soll Unrat in Halle-Trotha gesammelt werden. Startpunkt für die Sammel-Aktion ist um 17 Uhr an der Endhaltestelle der HAVAG in Trotha.

Freiwillige Helferinnen und Helfer sind willkommen, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Vor Ort sind die Quartiermanager des Dienstleistungszentrums Bürgerbeteiligung und geben Müllsäcke und Greifzangen aus, Handschuhe müssen selbst mitgebracht werden. Alle Informationen sind zu finden auf www.engagiert-in-halle.de.

Die Aktion „Anpacken – Eintüten. Müll sammeln am Montag“ ist eine gemeinsame Aktion der Stadt Halle (Saale), der Bürgerstiftung Halle, der Freiwilligen-Agentur und weiterer Initiativen in Kooperation mit dem Fachbereich Umwelt der Stadt Halle (Saale). Jeweils am ersten Montag im Monat wird von 17 bis 19 Uhr an verschiedenen Orten in Halle dem Müll an den Kragen gegangen, Mitmachende sind willkommen.

Darüber hinaus sind alle Hallenserinnen und Hallenser eingeladen, gleichzeitig auch an anderen Orten in Halle zu sammeln, z. B. in ihrem Viertel, im Umfeld ihres (Sport)Vereins oder auch an ihren Lieblings-Spazierwegen. Müllsäcke stellt der Fachbereich Umwelt gerne zur Verfügung, Kontakt: Andreas Bernsdorf, Telefon: 0345-2214687 oder E-Mail: Andreas.bernsdorf@halle.de