Saalekreis: Trickanruf erfolgreich

Telefon

PRevSK. Gestern Nachmittag bekam ein 93-jähriger Mann aus dem Saalekreis einen Anruf in dem ihm gesagt wurde, dass seine Tochter in einen Unfall verwickelt ist. Bei einer Zahlung von ca. 50.000 Euro kann von einer Haftstrafe abgesehen werden.

Der Mann teilte der unbekannten Anruferin mit, dass er nur 30.000 Euro im Haushalt hat. Nachdem die Frage nach weiteren Wertgegenständen verneint wurde, kam es Minuten später zur Geldübergabe.

Die Polizei rät: Machen Sie am Telefon keine Angaben zu Ihrem Vermögen oder Wertgegenständen. Bei Unsicherheiten beenden Sie das Telefonat und rufen gegebenenfalls die Nummer zurück. Übergeben Sie kein Bargeld an der Haustür.