4 Mio. Euro für die Museumsförderung in Sachsen-Anhalt

Stadtmuseum

Halle. LVwA. Im Jahr 2021 wurden unter anderem Projekte der Museen und Sammlungen in Sachsen-Anhalt mit Landes- und Bundesmitteln in Höhe von mehr als 4.000.000 Euro gefördert. Bezuschusst wurden sowohl überregional bedeutende und umfangreiche Ausstellungen und Sammlungen als auch Projekte in kleineren oder eher regional ausgerichteten Museen.

So wird z. B. die Neugestaltung des Stifts- und Schlossbergmuseums auf dem UNESCO-Weltkulturerbe Stiftsberg in der Welterbestadt Quedlinburg bereits seit dem Jahr 2018 finanziell unterstützt.

Anlässlich des 250. Geburtstages des Freiherrn Georg Philipp Friedrich von Hardenberg – besser bekannt als Novalis – am 02.05.2022 erhielten Ausstellungen und Veranstaltungen in seinem Geburtsort Schloss Oberwiederstedt und seinem Wirkungs- und Sterbeort Weißenfels Landesmittel.

Neben der Verbesserung musealer Standards und der Besucherorientierung fördert das Kultur-Referat im Landesverwaltungsamt auch die Bestandswahrung bestehender Sammlungen und die Entwicklung überregional bedeutender Sammlungen, hier ist z. B. auch die Restaurierung von Textilien zu nennen, die in der unversehrt erhalten gebliebenen Synagoge in Gröbzig zur besseren Veranschaulichung religiöser Rituale gezeigt werden sollen.

In zunehmendem Maße steht die Digitalisierung von Sammlungen auf dem Programm, so z. B. der Plakatsammlung als Druckgrafik-/Kunstgrafiksammlung im Stadtmuseum Halle (Saale).

Im Jahr 2022 wird landesseitig unter anderem die Ausstellung „Aufbau – Arbeit – Sehnsucht“ in Bitterfeld gefördert, die ab Juli 2022 einen zeitgemäßen Blick auf den sog. „Bitterfelder Weg“ in der DDR werfen wird.

In der Landeshauptstadt Magdeburg wird eine neue Dauerausstellung im Kunstmuseum mit dem Titel „2022 NEU in alten MAUERN“ gefördert, die voraussichtlich anlässlich der Wiedereröffnung des Nordflügels und der Klosterkirche präsentiert werden wird.

Ein lnsider-Tipp für den Museumstag: Das Freilichtmuseum Diesdorf (Altmarkkreis) ist ein außergewöhnliches Museum und ein Geheimtipp. Das Land hat hier ebenfalls die Gestaltung einer aktuellen Dauerausstellung gefördert. Am Museumstag (15.05.2022) öffnet das 111-jährige Haus mit den Außenanlagen seine Pforten.

Überblick über Aktivitäten zum Museumstag: www.mv-sachsen-anhalt.de