Stadtmuseum: Projektarbeiten aus dem Paul-Riebeck-Stift werden vorgestellt

Stadtmuseum

Halle. Verwaltung. Eine Ausstellung mit Plakaten, Texte und Bildern, die im Zuge des 200. Geburtstags von Carl Adolph Riebeck entstanden sind, wird am Dienstag, 02. November 2021, 11 Uhr, im Stadtmuseum Halle, Große Märkerstraße 10, eröffnet.

Dabei präsentieren als Besucherinnen und Besucher auch elf Bewohner der Altenpflegeheime „Riebeckpark“ und „Haus der Generationen“, Klienten der Tagesförderung für Menschen mit geistiger Behinderung und Gäste der Tagespflege in
der Paul-Riebeck-Stiftung ihre Beiträge.

Das Stadtmuseum hatte im Vorfeld des 200. Jubiläums des Industriellen am 26. September Interessierte aufgerufen, persönliche Erinnerungen an das Wirken Riebecks zu Papier zu bringen. Die Projektarbeiten aus der städtischen Einrichtung sind bis Ende des Jahres zu sehen.