Schwerer Verkehrsunfall auf der A38 zwischen Leuna und Merseburg

Helikopter Notarzt

Weißenfels. ZVAD. Zwischen den Anschlussstellen Leuna und Merseburg Süd ereignete sich gegen 13:45 Uhr ein Verkehrsunfall, bei welchem eine Person schwer verletzt wurde und die Fahrzeuge in Brand gerieten.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befuhr der 62-jährige Fahrer eines Sattelzuges Volvo die BAB 38 in Fahrtrichtung Göttingen. Auf Grund der vorherrschenden Verkehrslage musste er sein Fahrzeug abbremsen. Der Fahrer eines hinter ihm fahrenden Pkw Ford erkannte die Situation nicht rechtzeitig und fuhr auf den Sattelzug auf. Der 28-jährige Leipziger konnte durch einen Ersthelfer aus seinem Pkw gerettet werden, bevor beide Fahrzeuge in Brand gerieten.

Zwischenzeitlich mussten beide Richtungsfahrbahnen gesperrt werden, da der Rettungshubschrauber zum Einsatz kam.

Die Fahrtrichtung Göttingen bleibt weiterhin gesperrt. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Leuna abgeleitet.