Aktuelles
Sachsen-Anhalt Info

9. November: Mahnung und Erinnerung

Statement zum Gedenken am 9. November von Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch

Magdeburg. Landtag. „Der 9. November ist in Deutschland zugleich mit großer Freude und großer Trauer besetzt. 1918 wurde die Republik ausgerufen, 1989 fiel die Berliner Mauer, was den Weg zur Wiedervereinigung frei machte. Untrennbar ist der Tag aber auch mit … weiterlesen »

News
Sachsen-Anhalt Info

Schweigeminute in den Schulen anlässlich der Ermordung des französischen Lehrers Samuel Paty

Magdeburg. MB/LSA. Der 47-jährige Geschichts- und Geografielehrer Samuel Paty wurde am 16. Oktober 2020 in einem Pariser Vorort Opfer eines brutalen islamistischen Anschlags, nachdem er Anfang Oktober in seinem Unterricht über das Recht auf Meinungsfreiheit auch Mohammed-Karikaturen aus der Satirezeitschrift Charlie Hebdo gezeigt hatte. Um religiöse Besonderheiten wissend, hatte er … weiterlesen »

Aktuelles
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Polizei unterstütze den Gedenktag in Halle (Saale)

Halle. PI/LSA. Zum Gedenken an die Opfer des Anschlages vom 09. Oktober 2019 gab es im Stadtgebiet von Halle (Saale) mehrere Veranstaltungen.

Die Polizei hat vielfältige Maßnahmen durchgeführt, um den reibungslosen Ablauf der Gedenkveranstaltungen zu sichern und die öffentliche Sicherheit und Ordnung zu gewährleisten. Fast 700 Einsatzkräfte waren dazu in … weiterlesen »

Rathaus Halle (Saale)
Nachrichten Rathaus Halle (Saale)

Gemeinsam gegen den Hass: Zentrales Gedenken in der Ulrichskirche ab 17 Uhr

Halle. Verwaltung. Aus der Konzerthalle Ulrichskirche wird das zentrale Gedenken, bei dem Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand, Max Privorozki, Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff sowie Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sprechen werden, auf ARD ab 17.10 Uhr, im MDR-Fernsehen ab 17 Uhr und auf MDR im Livestream live übertragen.

Entsetzen, Wut und Trauer: Am … weiterlesen »

Aktuelles
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Tag des Gedenkens: Landtagspräsidentin Brakebusch spricht zur Enthüllung der Gedenktafel an der Synagoge

Gedenken anlässlich des 1. Jahrestages der Terrortat in Halle 

Magdeburg. Landtag/LSA. Ein Jahr nach der antisemitischen und rassistischen motivierten Terrortat in Halle am 9. Oktober 2019 gedenkt das Land Sachsen-Anhalt am 9. Oktober 2020 mit verschiedenen Veranstaltungen in Halle den Opfern und Betroffenen.

In Anwesenheit von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird … weiterlesen »

aktuelle Nachrichten
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Ein Zeichen für Halle – ein Jahr nach dem Anschlag

Halle/Dessau-Roßlau. LAMSA. Kurz vor dem ersten Gedenktag zum Anschlag von Halle formiert sich eine breite zivilgesellschaftliche Aktionsplattform in Halle und darüber hinaus.

„Wir haben das Bedürfnis, über das an diesem schrecklichen Tag  Erlebte zu sprechen und uns untereinander zu bestärken“, schildert Mamad Mohamad, Geschäftsführer des LAMSA e.V., den Anlass zum … weiterlesen »

News
Sachsen-Anhalt Info

Demokratiekonferenz: „Ein Jahr nach dem Attentat in Halle – Gemeinsam gegen Antisemitismus und Rassismus“

Halle. MS/LSA. Ein Jahr nach dem schrecklichen Anschlag auf die Synagoge in Halle (Saale), auf den Kiez-Döner und an weiteren Orten soll mit einer Demokratiekonferenz und Gedenkveranstaltungen am 9. Oktober 2020 an die Folgen der Tat erinnert werden.

Mit dem gemeinsamen Erinnern und Gedenken bekennen sich die Partner der Jüdischen

weiterlesen »
Aktuelles
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Bundespräsident Steinmeier und Ministerpräsident Haseloff nehmen an Gedenkveranstaltungen in Halle teil

Magdeburg/Halle. STK/LSA. In Kürze jährt sich der Terroranschlag von Halle zum ersten Mal. Aus diesem Anlass finden am Freitag, 09. Oktober 2020, mehrere Gedenkveranstaltungen in Halle statt, an denen auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Ministerpräsident Reiner Haseloff und der Präsident des Zentrates der Juden in Deutschland, Josef Schuster, teilnehmen.

Stationen sind:weiterlesen »

Rathaus Halle (Saale)
Nachrichten Rathaus Halle (Saale)

Gedenktag in Halle (Saale): Gemeinsam gegen Hass

Halle. Verwaltung. Entsetzen, Wut und Trauer: Am 9. Oktober jährt sich zum ersten Mal das Attentat auf die Jüdische Gemeinde in Halle (Saale). Ein 27-Jähriger hatte die Synagoge in der Humboldtstraße angegriffen – am höchsten jüdischen Festtag Jom Kippur.

Als sein perfider Plan scheiterte, ermordete der Attentäter vor der Synagoge … weiterlesen »

Aktuelles
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Gedenken an den Anschlag vom 9. Oktober 2019 in Halle

Magdeburg/Halle. STK/LSA. Ministerpräsident Haseloff erklärte heute bei der Vorstellung des Programms zum Gedenken an den Anschlag vom 9. Oktober 2019 in Halle (Saale):

“Die wichtigste Botschaft, die aus der Erinnerung an den 9. Oktober 2019 erwächst, ist unser gemeinsamer Kampf gegen Antisemitismus. Wir brauchen den Reichtum jüdischen Lebens in unserem … weiterlesen »

Aktuelles
Topmeldung

Filmvorführung zum Europäischen Gedenktag an die Opfer des Totalitarismus in Europa

Halle. LBASA/SED/LSA. Vor 81 Jahren, am 23. August 1939 unterzeichneten die Außenminister Molotow und Ribbentrop einen Pakt. Die kommunistischen und die nationalsozialistischen Machthaber vereinbarten nicht nur, sich nicht gegenseitig anzugreifen, sondern teilten in einem geheimen Zusatzprotokoll Osteuropa und insbesondere Polen unter sich auf. Wenige Tage später, am 1.9.1939 überfiel das … weiterlesen »

Aktuelles
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Gedenken an die polnische Widerstandskämpferin Krystyna Wituska

Halle. StGSt/RO/LSA. Am 26. Juni 1944 ab 17:00 Uhr vollstreckte der Scharfrichter im Zuchthaus „Roter Ochse“ insgesamt sechs Todesurteile. Unter den Hingerichteten befand sich die polnische Widerstandskämpferin Krystyna Wituska. Vor wenigen Wochen erinnerten aus Anlass ihres 100. Geburtstages zahlreiche Menschen in Polen, Deutschland und anderen Ländern an die in Halle … weiterlesen »

Nachrichten Halle (Saale)
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Stilles Gedenken und Solidarität für Opfer rassistischer Gewalt

Halle. LAMSA. Nach dem Todesfall George Floyds infolge eines gewaltsamen Polizeieinsatzes am 25. Mai in Minneapolis/Minnesota nimmt das Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V. sein Anteil an Opfer rassistischer Gewalt und hält gemeinsam mit seinen Mitgliedern ein stilles Gedenken.

„Nach all den Geschehnissen in letzten Monaten, welche mit rassistischen Vorkommnissen zu … weiterlesen »