Polizeimeldungen vom Donnerstag, 12.05.2022

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Aufklärungsmeldung
Nachdem öffentlich nach zwei unbekannten weiblichen Täterinnen gesucht wurde (siehe Meldung vom 06.04.2022), konnten eine 14-Jährige und eine 15-Jährige als Beschuldigte ermittelt werden. Eine Vernehmung der Beschuldigten ist bereits erfolgt.

Versuchter Fahrrad-Diebstahl
Unbekannte Täter versuchten in den heutigen frühen Morgenstunden im Bereich Aralienstraße in Halle (Saale) ein Fahrrad der Marke „Rixe“ von einem Fahrradträger zu entwenden. Durch die Gewaltanwendung wurde der Eigentümer, welcher sich in dem Wohnwagen aufhielt an dem der Träger angebracht war, auf den Diebstahl aufmerksam. Die unbekannten Täter bemerkten daraufhin die Person in dem Wohnwagen und flüchteten. An dem Fahrradträger und dem Fahrrad entstanden durch den Diebstahlsversuch Schäden, welche zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden können. Durch die Kriminaltechnik wurden Spuren gesichert. Das Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verkehrsunfall mit verletzter Person
Gegen 13:00 Uhr ereignete sich im Bereich Paracelsusstraße in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen verlor ein E-Scooter Fahrer nach einem Fahrfehler die Kontrolle über den Scooter und stürzte. Hierbei zog sich dieser Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Polizeirevier Saalekreis

Mit Fahrrad gestürzt
Mücheln – Mittwochnachmittag gegen 17:00 Uhr stürzte eine 53-Jährige mit ihrem Fahrrad auf der Krumparer Landstraße. Die Braunsbedraerin wurde schwerverletzt ins Klinikum verbracht.

Ruhestörender Lärm
Merseburg – Durch Anwohner wurde die Polizei gestern Abend gegen 17:30 Uhr informiert, dass eine Person seit Mittag am Entenplan sitzt und musiziert. Die Anwohner fühlen sich dadurch in ihre Ruhe gestört. Beim Eintreffen der Beamten war kein „Musiker“ mehr vor Ort.

Unfall mit verletzten Personen
Teutschenthal – Heute Morgen gegen 07:30 Uhr fuhr ein 71-jähriger VW Fahrer auf der Albert-Heise-Straße in Richtung Bennstedt auf einen 59-Jährigen, welcher mit einer Arbeitsmaschine den Randstreifen gemäht hatte, auf. Beide Fahrer wurden leichtverletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Fahrbahn muss für ca. 1 ½ Stunden gesperrt werden.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Hettstedt – Feuer gelegt
Zeugen bemerkten im Bereich der Berggrenze am gestrigen Abend eine aufsteigende Rauchsäule. Bei einer Überprüfung bemerkten sie, wie ein Mann ca. 10 m² Ödland in Brand gesetzt hatte. Die Zeugen alarmierten die Polizei und Feuerwehr und hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Gegen den 46-Jährigen aus Aschersleben wurden Ermittlungen eingeleitet.

Eisleben – Unerlaubter Zutritt
Vier Personen hielten sich am gestrigen Nachmittag unberechtigt auf dem Gebäudedach eines ehemaligen Getreidesilos auf. Die drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 33 und 51 Jahren waren bei der polizeilichen Feststellung sehr uneinsichtig. Sie erhielten einen Platzverweis. Ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch wurde eingeleitet.

Eisleben – Stromkasten zerstört
Ein Stromverteilerkasten im Bereich des Vikariats wurde am gestrigen Nachmittag zerstört. Zeugen beobachteten mindestens 10 Personen und riefen die Polizei. Im Rahmen der Ermittlungen konnten bereits Namen von Beteiligten im Kindes-und Jugendalter festgestellt werden. Die Schadenshöhe wird derzeit mit 500 Euro angegeben.

Helbra – Arbeitsgerät entwendet
Am Vormittag wurde auf einer aktiven Baustelle in der Wilhelmstraße ein ca. 50 kg schwerer Bodenverdichter entwendet. Erste Hinweise zu Tatverdächtigen liegen bereits vor.