Rohrschäden in der Hyazinthenstraße werden repariert

Wasserabstellung

Halle. SWH/HWS. Aufgrund von Rohrschäden an zwei Abwasserdruckleitungen im Bereich der Hyazinthenstraße finden derzeit Reparaturarbeiten im Auftrag der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft GmbH statt. Um die Schäden an den Stahlleitungen sowie deren Ursache einschätzen zu können, legen Fachleute derzeit die Leitungen frei und beginnen mit den Reparaturarbeiten. Wann diese abgeschlossen sein werden, können wir erst sagen, wenn die Rohre freigelegt sind. Die Abwasserentsorgung für die anliegenden Gebäude wird während der Dauer der Reparatur aufrechterhalten. Es ist nicht mit weiteren Einschränkungen für die Anwohnenden zu rechnen. Die Baustelle befindet sich auf einer Grünfläche. Straßensperrungen sind nicht notwendig.

Am Sonntagmorgen, 06. Februar, und am Montagnachmittag, 07. Februar 2022, kam es nacheinander zu Rohrschäden an zwei Abwasserdruckleitungen im Bereich der Hyazinthenstraße in Höhe der Hausnummer 37. Die Mitarbeitenden der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft waren jeweils sofort vor Ort und haben die Abwasserleitung abgestellt und den betroffenen Bereich (Grünfläche) zwischen Hyazinthenstraße Nr. 29-47 und der Magistrale abgesperrt.

Bei der Abwasserleitung handelt es sich um eine Doppeldruckrohrleitung. Zu den Ursachen liegen uns Erkenntnisse erst nach den erforderlichen Freilegungsarbeiten und Analysen vor.