Polizeimeldungen vom Mittwoch, 23.02.2022

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Brand in Mehrfamilienwohnhaus
Am Mittwochmorgen wurde dem hiesigen Polizeirevier gegen 03:00 Uhr der Brand in einem Mehrfamilienhaus im Bereich Pfännerhöhe in Halle (Saale) gemeldet.
Durch die Berufsfeuerwehr der Stadt Halle (Saale) konnte der Brand gelöscht werden. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen könnte ein technischer Defekt im Keller des Wohnhauses die Ursache des Brandes sein, weitere Ermittlungen dauern zum jetzigen Zeitpunkt noch an.
In Folge des Brandes wurden zehn Bewohner des Hauses mit dem Verdacht einer Rauchintoxikation in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zur Brandursache eingeleitet.

Polizeirevier Saalekreis

Fahrzeugbrand
Merseburg – Dienstagabend gegen 18:00 Uhr wurden die Beamten zu einem Fahrzeugbrand nach Blösien gerufen. Hier brannte ein Pkw Seat, welche durch die eingesetzte Feuerwehr gelöscht wurde. Vermutlich handelt es sich um einen technischen Defekt. Der 39-jährigen Nutzerin ist nichts passiert. Die Höhe des Schadens ist derzeitig nicht bekannt.

Diebstahl E-Bike
Merseburg – Wie bei der Polizei gestern Abend angezeigt wurde, stellte ein 67-Jähriger über Mittag sein E-Bike in der König-Heinrich-Straße ab. Als der Mann sein Rad wieder nutzen wollte, stellte dieser fest, dass die Steuerung gestohlen wurde. Der Schaden wird auf einen unteren dreistelligen Betrag geschätzt.

Moped gestohlen
Merseburg – Über Nacht wurde ein in der Teichstraße abgestelltes lilafarbene Moped, mit orangen Felgen, der Marke Simson entwendet. Der Schaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt. Eine Fahndung nach dem Fahrzeug wurde herausgegeben.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Allstedt – Kennzeichen manipuliert
Bei einer Kontrolle eines parkenden Krades in der Fabrikstraße stellten Polizeibeamte am gestrigen Nachmittag gegen 14:45 Uhr fest, dass das angebrachte amtliche Kennzeichen mit einer nachgemachten Plakette für die Hauptuntersuchung versehen war. Auch die Zulassungsplakette der Stadt Dessau-Roßlau gehörte nicht zum Kennzeichen aus Halle. Insgesamt war das Kennzeichen auch nie für das kontrollierte Krad ausgegeben worden. Das Fahrzeug war seit September 2020 außer Betrieb.
Gegen 16:30 Uhr meldete dann ein 25-jähriger Mann aus Wolferstedt, dass genau jenes Krad in der Nacht entwendet worden war. Er erfolgte die Übergabe an den Halter. Die Ermittlungen zu den Gesamtumständen laufen.

Allstedt – Kleinkraftrad manipuliert
Auch am gestrigen Nachmittag wurde ein Mokick Simson S51 angehalten und kontrolliert. Am Fahrzeug wurden mehrere technische Umbauten vorgenommen, die die Leistung erhöhen. Dafür benötigt der Fahrer eine Fahrerlaubnisklasse, die der 16-Jährige nicht vorweisen konnte. Eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde gefertigt.

Sangerhausen – Pkw entwendet
Mit einem zuvor aus einem Schlüsseltresor entwendeten Originalschlüssel erbeuteten Unbekannte am gestrigen Tage einen Pkw Opel Corsa in grau. Der Diebstahlsschaden liegt bei 6.000 Euro.

Berga – Versuchter Trickbetrug
Ein 72-jähriger Mann wurde per WhatsApp-Nachricht von einer bisher unbekannten Telefonnummer aufgefordert, zwei Geldüberweisungen zu tätigen. Der Absender stellte sich dabei als Kind des Seniors vor. Dieser meinte, er wisse nicht, wie man Überweisungen tätigt und informierte seine Kinder unter den ihm bekannten Telefonnummern. Hier stellte sich der Betrugsversuch heraus.

Röblingen am See – Trickdiebstahl
Eine 87-jährige Frau ließ am gestrigen Nachmittag zwei unbekannte Frauen in ihre Wohnung, welche um eine Spende baten und in der Folge um die Badbenutzung und Getränke. Am Abend bemerkte die Seniorin eine ortsveränderte Schatulle. Aus dieser fehlte Schmuck im Wert von ca. 1.000 Euro.
Die Frauen sprachen ersten Angaben zu Folge nur wenig deutsch. Sie waren beide ca. 30-35 Jahre alt. Eine war hellhäutig, hatte mittelblonde Haare und trug eine Jeanshose. Die zweite Frau hatte eine dunklere Hautfarbe, trug schulterlange schwarze Haare und war ca. 1,50 m groß und schlank. Sie war stark geschminkt. Nähere Angaben liegen nicht vor.

Wer hat die Frauen am Nachmittag des 22. Februar 2022 im Bereich Seegebiet Mansfelder Land gesehen, kann Hinweise zu einem genutzten Fahrzeug geben oder weiß, wo sie sich aufhalten? Diese Hinweise richten Sie bitte an das Polizeirevier Mansfeld-Südharz unter der Rufnummer 03475/670-293 oder jede andere Polizeidienststelle!

Arnstein – Rettungskräfte behindert
Auf Grund eines Feuerwehreinsatzes kam es bereits am 18. Februar 2022 auf der Straße zwischen Sandersleben und Wiederstedt zu einer Einsatzfahrt unter deutlich erkennbarer Nutzung von Sonder-und Wegerechten von mehreren Feuerwehrfahrzeugen. Der Fahrer eines Pkw Porsche versuchte über eine Gesamtstrecke von über einem Kilometer den Einsatzzug in Gänze zu überholen. Dabei behinderte er ein weiteres Feuerwehrfahrzeug im Einsatz, das sich dem Zug anschließen wollte. Ermittlungen gegen den Fahrer wurden eingeleitet.