Polizeimeldungen vom Dienstag, 17.05.2022

Polizeimeldungen

Polizeiinspektion Halle (Saale)

Verletzter Mann in Halle-Neustadt aufgefunden
Am Dienstagnachmittag wurde die Polizei gegen 15:00 Uhr wegen einer verletzten Person in die Weststraße gerufen.
Nach derzeitigem Kenntnistand wurde der Mann dort bei einer körperlichen Auseinandersetzung, wahrscheinlich mit einem gefährlichen Gegenstand verletzt. Er kam in ein Krankenhaus. Wegen der Suche nach dem Tatmittel und anderen Spuren ist die Weststraße am Rande des Stadtteils Halle (Neustadt) derzeit voll gesperrt. Es kommt dadurch zu Verkehrsbehinderungen auf der L 164n (Zubringer zur Autobahn 143).
Die polizeilichen Ermittlungen stehen noch ganz am Anfang.

Polizeirevier Halle (Saale)

Sachbeschädigung an Pkw
Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht von Montag zu Dienstag einen im Bereich Buddestraße in Halle (Saale) abgestellten Pkw Fiat. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen zerkratzten der/die unbekannten Täter den Lack des Pkw mittels eines unbekannten spitzen Gegenstandes auf einer Länge von circa 2,30 Meter. Die Schadenshöhe kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht beziffert werden.
Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Pkw entwendet
In der Nacht vom 16.05.2022 zum 17.05.2022 entwendeten unbekannte Täter einen im Bereich Landrain in Halle (Saale) abgestellten Pkw Toyota. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeirevier Saalekreis

Fahrradprüfung an Grundschule
Bad Dürrenberg – Am Montag konnten die Kinder der Friedrich-Engels-Grundschule ihre Fähigkeiten auf dem Fahrrad unter Beweis stellen. Die Polizei veranstaltete in der Schule eine Fahrradprüfung, bei welcher die Fahrräder der Teilnehmer auf ihre Verkehrssicherheit geprüft wurden. Nach erfolgreicher Prüfung konnten die Kinder einen Fahrradparcours befahren. Zum Abschluss fuhren alle zusammen und unter Aufsicht der Beamten, durch Bad Dürrenberg.

Eingeworfene Fenster
Braunsbedra – In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden, in der Pfarrstraße, mehrere Fenster eingeworfen. Die unbekannten Täter warfen diese mit Steinen ein. Vor Ort waren die Verursacher nicht mehr anzutreffen. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 900 Euro. Die Beamten vor Ort suchten nach Spuren und leiteten umgehend Ermittlungen ein.

Ausnutzen der Rettungsgasse
Wettin-Löbejün – Am 16.05.2022 kam es auf der BAB 14 zu einem schweren Verkehrsunfall, welcher eine Vollsperrung nach sich zog. Die für die Einsatzkräfte gebildete Rettungsgasse wurde von einem Lkw-Fahrer widerrechtlich genutzt, um so an den Anfang des Staus zu kommen. Die Beamten hielten den Lkw umgehend an und fertigten eine Ordnungswidrigkeitsanzeige. Des Weiteren wurde der Fahrer belehrt.

Körperverletzung
Wettin-Löbejün – Montagnacht kam es auf einem Parkplatz gegen 22:00 Uhr des örtlichen Supermarktes zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Die zwei Personen haben sich anfangs verbal gestritten, bis die Situation eskalierte und die beiden sich schlugen. Beide Personen waren stark alkoholisiert, was ein durchgeführter Test ergab. Eine Person erreichte einen Wert von ca. 1,5 Promille und die andere einen Wert von ca. 1,9 Promille. Die Polizisten vor Ort konnten den Streit schlichten und nahmen eine Anzeige auf.

Betrunkener Fahrradfahrer
Merseburg – Montagabend gegen 17:30 Uhr wurde in der Oeltzschnerstraße ein 26-Jähriger angehalten und kontrolliert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte einen Wert von ca. 1,6 Promille. Nach einer Blutprobenentnahme wurde der Bad Dürrenberger aus der polizeilichen Maßnahme entlassen und Ermittlungen eingeleitet.

Polizeirevier  Mansfeld-Südharz

Hergisdorf (Kreisfeld) – Dieseldiebstahl
Im Zeitraum zwischen dem 13.Mai und dem 16.Mai entwendeten unbekannte Täter 300-400 l Diesel aus dem Tank einer abgestellten Sattelzugmaschine. Die eingesetzten Polizeibeamten suchten nach Spuren und nahmen die Ermittlungen auf. Der Schaden wurde auf ca. 800 Euro beziffert.

Hettstedt – Zwei weitere Diebstähle eines Katalysators
Gestern wurde bereits ein Fall in Hettstedt bekannt, bei dem der Katalysator eines Pkw entwendet wurde. Nun wurden der Polizei zwei weitere Fälle gemeldet. Unbekannte Täter entwendeten zwischen dem 14.Mai und 16.Mai auch hier die Katalysatoren von zwei abgestellten Pkw. Der Schaden wurde auf insgesamt 1400 Euro beziffert.

Eisleben – Räuberischer Diebstahl in Supermarkt
Gestern Abend kam es zwischen dem 23-jährigen Täter und zwei Mitarbeitern eines Lebensmittelmarktes zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Die Mitarbeiter bemerkten, wie der Täter versuchte mehrere Flaschen Alkohol im Wert von ca. 60 Euro zu entwenden, woraufhin sie diesen stellten. Dieser versuchte sich der Maßnahme zu entziehen und schubste die Mitarbeiter von sich weg um samt des Diebesgutes zu flüchten. Der Täter wurde durch die Polizei vorläufig festgenommen. Weitere polizeiliche Maßnahmen werden nun geprüft.

Sangerhausen – Brand einer Gartenlaube
Gestern Abend gegen 22:45 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass eine in Am Unterfeld befindliche Gartenlaube brennt. Die Flammen griffen auf zwei daneben befindliche Bäume über. Durch die freiwilligen Feuerwehren Sangerhausen und Wettelrode wurde dieser gelöscht. Die Laube brannte allerdings vollständig aus. In der Laube befand sich lediglich Unrat. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Am Brandort wurden diverse Spuren gesichert. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die derzeitigen Erkenntnisse lassen die Vermutung zu, dass es sich hierbei um eine vorsätzliche Brandstiftung handelte.