Polizeimeldungen vom Freitag, 14.01.2022

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeirevier Halle (Saale)

Müllcontainer brannten
Am späten Donnerstagabend kam es in Halle (Saale) im Bereich der Francke-, Dorotheen- und Kirchnerstraße zu dem Brand von Müllcontainern. In der Dorotheenstraße brannten sechs Container, durch die Hitzeeinwirkung entstand auch Sachschaden an einem angrenzenden Gebäude und einem geparkten Pkw. An den anderen beiden Brandorten brannte jeweils ein Müllcontainer.  Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf über 30.000  Euro. Im Bereich der Brandorte wurden Spuren gesichert, die Ermittlungen dauern an.

Tätlichkeiten/Körperverletzung
Donnerstag kam es im Bereich des Riebeckplatzes in Halle (Saale) zu zwei Auseinandersetzungen. Zunächst gerieten gegen 18.20 Uhr drei Personen in Streit und es kam zu Tätlichkeiten. Verletzt wurde niemand. Gegen 19.20 Uhr wurde ein 25-Jähriger von vier unbekannten Tätern geschlagen, welche dann mit einem Pkw flüchteten. Der Geschädigte wurde leichtverletzt.

Diebstahl von Baustelle
Von einer Baustelle in der Südstadt von Halle (Saale) stahlen unbekannte Täter nach ersten Angaben diverses Werkzeug sowie Kabeltrommeln. Der Diebstahl wurde Freitagmorgen gemeldet.
Aus einem Haus in der halleschen Innenstadt, welches gerade saniert wird, wurde vergangene Nacht Lichttechnik im Wert von etwa 2.000 Euro entwendet.

Polizeirevier Saalekreis

Brände
In der vergangenen Nacht, kam es in den Ortslagen Leuna und Merseburg Süd zu mehreren Bränden von Mülltonnen und Müllcontainern. Alle Brände konnten durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Schadenshöhe wird auf einen unteren vierstelligen Bereich geschätzt. Ermittlungen zu den Brandursachen wurden eingeleitet.

Verkehrsunfall
Gestern Nachmittag gegen 16:00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der L 178 zwischen Frankleben und Merseburg. Nach aktuellen Erkenntnissen missachtete ein 63-jähriger Kia-Fahrer die Vorfahrt einer 52-jährigen Opel-Fahrerin. Bei dem Zusammenstoß wurde die 52-jährige Opel-Fahrerin leicht verletzt und konnte durch einen Rettungswagen ambulant vor Ort versorgt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Kontrollen
Als die Polizeibeamten gestern Nachmittag in Landsberg an einem Bahnübergang mit rot blinkendem Warnsignal und Signalton anhielten, sahen sie wie ein 56-jähriger Ford-Fahrer den Bahnübergang auf der gegenüberliegenden Fahrbahn überquerte. Daraufhin wendeten die Polizeibeamten mit ihrem Funkstreifenwagen, um eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Den 56-jährigen Ford Fahrer wurde ein Bußgeld ausgestellt.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde gegen 01:30 Uhr ein 21-jähriger Skoda-Fahrer in Bad Dürrenberg, Breite Straße angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann aus Wurzen nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, vor Fahrtantritt Drogen konsumiert hat und die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen nicht zu dem Skoda gehören. Nach einer Blutprobenentnahme im Klinikum wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Mansfeld – Sperrgerät entwendet
Wiederholt haben Unbekannte im Bereich Vatterode/ Klippmühle Verkehrssperrgerät und Verkehrszeichen beschädigt und entwendet. Die Kreisstraße 2336 ist hier für den Verkehr auf Grund einer Gefahrenstelle gesperrt. Die Täter ermöglichen hier die ungehinderte Durchfahrt und gefährden dadurch unwissende Nutzer der Straße.

Eisleben – Nicht versichert
Ein 16-Jähriger wurde am gestrigen Nachmittag in der Schillerstraße mit einem nicht versicherten E-Scooter fahrend angetroffen und kontrolliert. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Sangerhausen – Haftbefehl realisiert
Nach einem Hinweis wurde am gestrigen Nachmittag zwischen Oberröblingen und Sangerhausen eine Jagdkanzel festgestellt, die zu einer Art wohnlicher Unterschlupf umfunktioniert und augenscheinlich auch genutzt wurde. Nahe der Kanzel auf einem Feldweg wurden dann die scheinbaren Nutzer, ein 32-jähriger Mann und eine 37-jährige Frau, durch die Polizei angetroffen. Beide führten drei (!) Fahrräder mit sich. Eine polizeiliche Überprüfung ergab, dass der Mann aus Sangerhausen bereits mit einem Haftbefehl gesucht wurde. Er wurde festgenommen und nach der richterlichen Verkündung einer JVA zugeführt. Die festgestellten Fahrräder stammen aus Diebstahlshandlungen. Sie wurden sichergestellt. Die Ermittlungen zum Sachverhalt dauern an.

Eisleben – Einbruch in Büroräume
Unbekannte drangen in Büroräume in der Seminarstraße ein und entwendeten eine Geldkassette mit Bargeld und einen Laptop. Der Gesamtschaden beträgt ca. 1.000 Euro.