Tödlicher Verkehrsunfall auf der A9 bei Weißenfels

Grabkerze

Weißenfels. ZVAD. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass der Fahrer eines Schwerlasttransportes heute gegen 03.30 Uhr auf der Autobahn 9 in Richtung München fuhr und seine Fahrzeugkombination aufgrund eines technischen Defekts auf der Autobahn abstellen musste. Dieser Ereignisort wurde daraufhin abgesichert.

Aus einer noch unbekannten Ursache erkannte der Fahrer eines Sattelzugs MAN einen zur Absicherung aufgestellten Schilderwagen zu spät und fuhr auf diesen auf. Der MAN-Fahrer verstarb am Unfallort.

Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme, Bergungs- und Rettungsarbeiten musste die Autobahn 9 in Fahrtrichtung München voll gesperrt werden.

Wie lange diese Vollsperrung noch andauern wird kann derzeit nicht gesagt werden. Der ankommende Verkehr wird an der Anschlussstelle Weißenfels von der Autobahn geleitet.