Projektaufruf: HALLIANZ für Vielfalt fördert Engagement-Projekte

HALLIANZ
Grafik: Aktionsbündnis „Hallianz für Vielfalt“.

Ab 15.1.2022 sind Förderanträge möglich 

Halle. FWA. Ab dem 15. Januar 2022 können engagierte Jugendliche, Bürgerinitiativen und Vereine Förderanträge bei der HALLIANZ für Vielfalt für das Jahr 2022 einreichen. Die HALLIANZ Förder-Fonds bieten finanzielle Unterstützung für lokale ehrenamtliche Projekte, die sich für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit stark machen und sich mit Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus auseinandersetzen. Für die finanzielle Unterstützung stehen die folgenden drei Förder-Fonds zur Verfügung:

  • HALLIANZ Jugend-Fonds
    Förderung von gemeinnützigen Projekten von Jugendlichen zwischen 14 und 27 Jahren. Die maximale Förderhöhe pro Projekt beträgt 1.000 Euro.

  • HALLIANZ Engagement-Fonds
    Förderung von stadtteilbezogenen Ehrenamtsprojekten zur Ausgestaltung einer vielfältigen lokalen Kultur des Zusammenlebens & Begegnens sowie zur demokratischen Beteiligung. Die maximale Förderhöhe pro Projekt beträgt 1.500 Euro.

  • HALLIANZ Aktions-Fonds
    Förderung von Aktionen und Initiativen gegen Menschenfeindlichkeit, Ausgrenzung und Gewalt sowie Förderung von Engagement für Zivilcourage, Demokratie und solidarische Vielfalt. Laufende Antragstellung für Projekte bis maximal 500 Euro möglich.

Alle Informationen zu den Antragsfristen, Zielen und Förderunterlagen finden sich ab sofort auf der Website www.hallianz-fuer-vielfalt.de.

Im letzten Jahr konnten über die HALLIANZ für Vielfalt mehr als 40 Projekte mit einem gesamten Fördervolumen von über 50.000 Euro in Halle (Saale) unterstützt werden.

Die lokale Partnerschaft für Demokratie „HALLIANZ für Vielfalt“ wird aus Mitteln des Bundesprogramms „Demokratie leben!“, durch das Landesprogramm Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit des Landes Sachsen-Anhalt, die Stadt Halle (Saale) und Spender:innen unterstützt.