Erneut Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung in der Innenstadt

Polizei

Halle. PI. Am Sonntag kurz vor 23:00 Uhr haben sich Personen Zugang zu einem Mehrfamilienhaus in der Breiten Straße verschafft und hielten sich dann widerrechtlich darin auf. Um diesen rechtswidrigen Zustand der Hausbesetzung zu beenden, waren heute Polizeikräfte in dem Bereich im Einsatz.

Drei Personen kamen kurz nach 14:00 Uhr, nach entsprechender Aufforderung durch Polizeikräfte, selbständig aus dem Haus. Ihre Personalien wurden erfasst. Es handelt sich um zwei Männer und eine Frau im Alter zwischen 19 und 26 Jahren. Polizisten überprüften das Haus noch auf mögliche weitere Personen, in den Räumen war jedoch sonst niemand anwesend.

In der Nacht wurde vor dem betreffenden Haus eine korrespondierende Versammlung angemeldet und seitdem fortwährend abgehalten. Daran beteiligten sich in der Spitze am Montagnachmittag ca. 70 Teilnehmende.

Unbekannte hatten in der Nacht offenbar versucht, einen in dem Bereich abgestellten Funkstreifenwagen anzuzünden. Ein Entstehungsbrand an einem Reifen konnte noch rechtzeitig gelöscht werden. An dem Polizeifahrzeug entstand Sachschaden. Ermittlungen wurden aufgenommen.