Verkehrsunfall mit Funkstreifenwagen in Teutschenthal – Mehrere Anzeigen gegen Verursacher

Polizeiauto

Halle. PRev. Bereits am Freitagnachmittag gegen 15:40 Uhr bog ein Fahrzeug zwischen Teutschenthal Bahnhof und Teutschenthal von einer Seitenstraße auf die Poststraße ein, wobei es zum Berührung mit dem hier fahrenden Funkstreifenwagen kam.

Der andere Wagen setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort. Durch Nachfahren konnte der Pkw aber in Folge gestoppt werden. Der 22-Jährige Fahrzeugführer stand nach dem Ergebnis eines Schnelltests unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Er hatte keine Fahrerlaubnis. Das Fahrzeug, an dem sich gefälschte Kennzeichen befanden, ist nicht versichert.

Es wurde eine Blutprobenentnahme in einem Krankenhaus durchgeführt und mehrere Anzeigen gefertigt. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden. Ein Polizeibeamter wurde leicht verletzt.