Illegaler Handel mit Betäubungsmitteln: Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt, Drogen in Wohnungen und Gewerbeobjekten aufgefunden

Polizei

Halle. PRev. Kriminalbeamte des Polizeirevieres Halle (Saale) vollstreckten am Dienstag den 07.12.2021, in Zusammenwirken mit Einsatzkräften der Landesbereitschaftspolizei Sachsen-Anhalt und der Polizeiinspektionen Magdeburg und Halle (Saale), zehn durch das Amtsgericht Halle (Saale) erlassene Durchsuchungsbeschlüsse.

Die Durchsuchungsbeschlüsse richteten sich gegen acht Beschuldigte im Alter zwischen 24 und 44 Jahren. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen wurden acht Wohnungen und zwei Gewerbeobjekte im Stadtgebiet Halle (Saale) durchsucht. Hier konnten unter anderem circa 4 Kilogramm Cannabis, Bargeld im mittleren fünfstelligen Eurobereich und eine Vielzahl an weitern Beweismitteln aufgefunden und sichergestellt/beschlagnahmt werden.

Zwei Beschuldigte im Alter von 40 und 44 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Nach weiteren am Polizeirevier Halle (Saale) geführten Ermittlungen wurde über die Staatsanwaltschaft Halle am heutigen Tag beim zuständigen Amtsgericht Halle (Saale), gegen die beiden vorläufig festgenommenen Beschuldigten, Haftbefehle beantragt. Eine Entscheidung des zuständigen Richters am Amtsgericht Halle (Saale) steht zum jetzigen Zeitpunkt hierzu noch aus.