Polizeimeldungen vom Samstag, 05.03.2022

Aktuell Polizei

Polizeirevier Halle

Unfallflucht
Freitag gegen 15:30 Uhr wurde in der Trothaer Straße auf Höhe der Haltestelle Pfarrstraße eine 36-jährige Fahrradfahrerin von einem weiß-silbernen Audi Kombi angefahren und leichtverletzt. Das Verursacherfahrzeug verließ pflichtwidrig den Unfallort.

Brand Müllcontainer
Freitag gegen 23:45 Uhr brannte in der Friedrich-List-Straße ein Müllcontainer. Dieser konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Ursache ist derzeit unklar.

Polizeirevier Saalekreis

Alkoholisiert
Auf der L184 zwischen Wallendorf und Rampitz hat Freitag gegen 17 Uhr eine Zeugin ein Fahrzeug angehalten, welches zuvor Schlangenlinien gefahren sei und beinahe mehrere Unfälle verursacht hätte. Ein Atemalkoholtest bei dem 58-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 1,52 Promille. Er wurde zur Blutprobenentnahme in ein Krankenhaus gebracht.

Alkohol- und Drogeneinfluss
Freitag gegen 23:00 Uhr wurde der Polizei ein Fahrzeug auf der B100 gemeldet, welches mehrfach über rote Ampelkreuzungen gefahren sei und schließlich sogar rückwärts auf der Bundesstraße entlangfuhr. Der 39-jährige Fahrer hatte 1,57 Promille in der Atemluft und ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv. Während der weiteren polizeilichen Maßnahem beleidigte er einen Polizeibeamten mehrfach.

Mansfeld-Südharz

Aufbruch Zigarettenautomat
Allstedt – Gegen 01:15 Uhr wurde der Polizei in der Fabrikstraße in Allstedt der Aufbruch eines Zigarettenautomaten gemeldet. Während der Fahndungsmaßnahmen konnten Polizeibeamte einen Pkw feststellen, welcher beim Anblick des Streifenwagens versuchte den Ort zu verlassen. Dieser konnte kurze Zeit später kontrolliert und im Fahrzeug Tatwerkzeug festgestellt werden. Kurz zuvor entledigten sich die Tatverdächtigen des vermeintlichen Diebesgutes, welches noch im Umfeld des Pkw festgestellt werden konnte. Alle vier georgischen, männlichen Fahrzeuginsassen wurden vorläufig festgenommen. Sie sind zwischen 23 und 36 Jahre alt.

Zentraler Verkehrs- und Autobahndienst

Lkw auf der A9 umgekippt
Freitag gegen 15:30 Uhr kam auf der BAB 9 in Fahrtrichtung München zwischen Parkplatz Bachfurt und der Abfahrt Bad Dürrenberg eine Sattelzugmaschine nach rechts von der Fahrbahn ab, kippte um und kam auf der rechten Seite zum Liegen. Der Fahrer wurde dabei leichtverletzt. Die Richtungsfahrbahn musste für etwa eine Stunde vollgesperrt werden.