Halle-Crowd: Sonderaktion „2022 zusammen durchstarten – 22 für 10“ im Februar

Halle guten Dinge sind hier

Halle. SWH. Auf der Halle-Crowd, der regionalen Crowdfunding-Plattform der Stadtwerke Halle (SWH), wird es im Februar 2022 eine tolle Aktion geben. Sie heißt „2022 zusammen durchstarten – 22 für 10“: Alle Interessierten, die ein spannendes Projekt starten wollen, können und müssen dieses bis zum 24. Januar 2022 auf der Halle-Crowd anlegen. Die Projektlaufzeit ist auf den 01. bis 28. Februar 2022 zu datieren. Die SWH öffnen für diesen Aktionszeitraum einen außerordentlichen Fördertopf in Höhe von 5.000 Euro. Das Besondere: Jedes Projekt erhält daraus 22 Euro je 10 Euro eingehender Spende – solange, bis der Fördertopf geleert ist.

Also, wer hat ein Projekt? Der lege es schnell an. Hier geht’s zur Crowdfunding-Plattform www.halle-crowd.de.

„Und ganz nebenbei feiern wir den ersten Geburtstag unserer Halle-Crowd“, sagt Carmen Franziska Georgi, Marketingleitung der Stadtwerke Halle, mit Stolz. „Voller Freude geben wir ihr gleich ein neues Gesicht und haben die Plattform einem Relaunch unterzogen. Zudem freuen wir uns über unsere neue Kooperationspartnerin Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH, die uns zusätzlich Prämien zur Verfügung stellt.“ „Unsere Verliebt in Halle-Produkte passen einfach so gut zu ehrenamtlichem Engagement in Halle und dem Halle-Crowd-Gedanken, dass wir sehr gern mit dabei sind“, sagt Tristan Preuk, Marketingleiter der Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH.

Über 1.300 Unterstützer*innen sammelten knapp 100.000 Euro für 21 Projekte

Vor einem Jahr starteten die Stadtwerke Halle (SWH) das Projekt Halle-Crowd. Jetzt wird die regionale Crowdfunding-Plattform ein Jahr alt und ist erfolgreicher denn je. Über 1.300 Unterstützer sammelten im vergangenen Jahr gemeinsam Geld. So konnten knapp 100.000 Euro eingeworben und 21 Projekte gewinnbringend unterstützt werden. Zum ersten Geburtstag präsentiert sich die Halle-Crowd zudem in neuem Gewand, denn die Internetplattform unterzog sich einem Relaunch. Sie wurde technisch und optisch optimiert, Nutzeroberfläche und Bildwelt erstrahlen in neuem Glanz.

„Wir freuen uns riesig, dass die Halle-Crowd so gut von den Hallenserinnen und Hallensern angenommen wird“, sagt Projektleiterin Carmen Franziska Georgi, Marketingleitung der Stadtwerke Halle. „Über die Verantwortung der SWH in den Bereichen Sponsoring und Spenden hinaus unterstützt die Halle-Crowd nun auch viele kleine Projekte und möchte den Einsatz der vielen Ehrenamtlichen in der Stadt Halle (Saale) wertschätzen. Denn die Vielfalt und der Facettenreichtum der halleschen Vereinslandschaft ist ein wichtiger Nährboden der Stadt.“

Wie funktioniert die Halle-Crowd? So geht es:

  1. Festes Ziel: Individuelles Projekt- und Fundingziel festlegen.
  2. Viele sind besser: Unterstützende aus dem eigenen Netzwerk finden.
  3. Geben und Nehmen: Unterstützende können frei spenden und/oder sich als Gegenleistung eine Prämie aussuchen.
  4. Alles oder nichts: Das gesammelte Geld wird nur ausgezahlt, wenn das Ziel erreicht wird. Falls nicht, geht das Geld zurück an die Unterstützenden.