Stadt gibt „Spielplatz Unstrutstraße“ in Halle-Neustadt frei

Kinderbaustelle

Halle. Verwaltung. Den „Spielplatz Unstrutstraße“ in Neustadt hat die Stadt Halle (Saale) am heutigen Freitag, 05. August 2022, zur Nutzung freigegeben. Entsprechend dem vom Stadtrat beschlossenen „Integrierten Stadtentwicklungskonzept 2025“ wurde mit dem Spielplatz in der Nähe des Rennbahnkreuzes in Neustadt ein generationsübergreifendes Angebot geschaffen: Entstanden sind drei Bereiche; für Kinder bis 6 Jahre und bis 12 Jahre sowie eine Zone für Erwachsene mit sogenannten Calisthenics-Sportgeräten. Vier Bänke und sechs Fahrradplätze sind vorhanden.

Rund 270.000 Euro hat die Stadt in die Spielanlage investiert, zu zwei Drittel gefördert aus dem Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt”. An der Planung der Spielanlage wurden auch Kinder beteiligt, die Ideen für die Gestaltung beisteuerten.

Weil an einem Sandspielgerät noch Nacharbeiten erforderlich sind, muss der Kleinkinderbereich noch abgesperrt bleiben. Bis Ende August soll die komplette Anlage fertig sein.