Polizei sucht nach 19-Jährigem aus Leipzig – zuletzt in Halle gesehen

Fahndung Polizei

Leipzig. PD. Jesse war am Dienstag, den 11. Januar 2022, tagsüber mit einem Bekannten unterwegs. Am Hauptbahnhof in Halle (Saale) verabschiedeten sie sich und Jesse wollte nach Leipzig (Probstheida) fahren. Ob er mit der S-Bahn oder einem anderen Verkehrsmittel fahren wollte, ist nicht bekannt. Er wurde seit Dienstagabend nicht mehr gesehen. Auch bestand kein anderweitiger Kontakt seitdem zu ihm. Bisher durchgeführte Maßnahmen zum Auffinden des Vermissten, insbesondere die Prüfung verschiedener Anlaufpunkte, blieben erfolglos.

Fahndung PolizeiJesse wird wie folgt beschrieben:

  • scheinbares Alter: 20 bis 25 Jahre
  • 1,85 m bis 1,90 m groß
  • schlanke, athletische Statur
  • kurze, glatte dunkelblonde Haare
  • Kinnbart
  • Bekleidung: schwarze Schuhe, mehr ist nicht bekannt
  • führt eine dunkelgraue Umhängetasche mit orangefarbenem Logo mit sich

Wo zuletzt gesehen?           
Halle (Saale), Hauptbahnhof

Wann zuletzt gesehen?       
11.01.2022, gegen 19:30 Uhr

Aufklärungsmeldung der Polizeidirektion Leipzig vom 18.01.2022:
Am vergangenen Donnerstag bat die Polizeidirektion Leipzig die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach einem vermissten 19-Jährigen. Nördlich von Leipzig wurde nunmehr die Leiche eines jungen Mannes aufgefunden. Nach den bisherigen Erkenntnissen handelt es sich mutmaßlich um den 19-jährigen Vermissten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Leipzig wurde durch das Amtsgerichts Leipzig – Ermittlungsrichter – die Obduktion des Leichnams angeordnet.

Nach den ersten Feststellungen ist der Verstobene Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Im Zuge der Ermittlungen wurde ein Tatverdächtiger (20, deutsch) vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Um diese Ermittlungen nicht zu gefährden, werden derzeit keine weiteren Angaben, insbesondere zur Auffindesituation sowie Ort und Zeit des Auffindens gemacht.