Lehrkräfte-Ausschreibung: Sachsen-Anhalt sucht rund 1.000 neue Lehrkräfte

Kreide

Magdeburg. MB/LSA. Das Land Sachsen-Anhalt bietet mit einer weiteren umfangreichen Ausschreibungsrunde attraktive Jobs für Lehrkräfte an. Insgesamt sind 916 Stellen ausgeschrieben worden.

Bildungsministerin Eva Feußner: „Lehrerinnen und Lehrer übernehmen in der Gesellschaft eine ausgesprochen wichtige Funktion, nämlich Kinder und Jugendliche im wahrsten Wortsinne für das Leben zu schulen. Daher suchen wir trotz der angespannten Lage auf dem Fachkräftemarkt engagierte und kreative Menschen, die Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben und einen sicheren Job im Landesdienst antreten wollen – gern auch als Seiteneinsteigende.“

Das Land wird bei den Ausschreibungen dauerhaft zusätzlich von Personalberatungsagenturen unterstützt, die gezielt nach Lehrkräften aus dem Ausland und Seiteneinsteigerinnen und -einsteigern zur Einstellung in den Schuldienst des Landes suchen.

Unter den ausgeschriebenen Stellen befinden sich 183 Stellen, für die eine Zulage gezahlt werden kann, weil sie schwer besetzbar sind.

Hintergrund
Die Bewerbungsfrist endet am 15. März 2022. Die Corona-Pandemie beeinflusst den Ausschreibungsprozess nicht: Um sich als Lehrkraft zu bewerben, ist ausschließlich das Online-Portal für die Einstellung als Lehrkraft (matorix) zu nutzen.

Die großen Ausschreibungen ergänzen die Dauerausschreibungen, die zu Beginn und zur Mitte eines jeden Monats veröffentlicht werden und die die Möglichkeit bieten, sich jederzeit als Lehrkraft in Sachsen-Anhalt zu bewerben.

Informationen zur Ausschreibung: https://landesschulamt.sachsen-anhalt.de