Porzellan-Familiennachmittag und Willi-Sitte-Rundgang am Sonntag

Stadtmuseum

Halle. Verwaltung. Für die monatliche Sonntagsführung in der aktuellen Sonderausstellung zum Lettiner Porzellan sowie für einen Themenrundgang zum halleschen Maler Willi Sitte öffnet das Stadtmuseum am Sonntag, 02. Januar 2022, 13 bis 17 Uhr, für den individuellen Publikumsverkehr.

Die Sonntagsführung in der aktuellen Sonderausstellung „Begehrt und zerbrechlich – Porzellan aus Lettin 1858 bis 1990“ beginnt um 15 Uhr. Kuratorin Ute Fahrig erläutert unter dem Titel „Von Baensch bis Colditz“ die wechselvolle Geschichte des Porzellanwerks Lettin.

Während der sonntäglichen Öffnungszeit kann außerdem ein thematischer Rundgang zu Willi Sitte von jedermann ohne Führung wahrgenommen werden. Anlässlich der Retrospektive „Sittes Welt“ zu dessen 100. Geburtstag im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) hat das Stadtmuseum Halle in seiner Dauerausstellung diesen Rundgang samt einem Begleitheft erarbeitet.

Beide Veranstaltungen werden entsprechend der gültigen Covid-19-Hygienevorschrift angeboten. Aktuell gilt die 2G-Regel.