Polizeimeldungen vom Montag, 04.07.2022

Polizei Feuerwehr Unfall

Polizeidirektion Halle

Mann nach versuchten Wohnungseinbruch verstorben
Weißenfels – Am 02.07.2022 versuchte ein 36-jähriger Weißenfelser gegen 13.00 Uhr über den Balkon in eine fremde Wohnung eines Mehrfamilienhauses einzudringen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand forderten zwei alarmierte Polizeibeamte den Mann auf, von der Brüstung herunterzukommen. Als der Tatverdächtige wieder am Boden war, versuchte er zu flüchten, konnte aber von den Beamten festgehalten werden. Den folgenden polizeilichen Maßnahmen setzte sich der 36-Jährige heftig zur Wehr. Die Polizeibeamten mussten polizeiliche Zwangsmaßnahmen anwenden, um die Angriffe abzuwehren und eine Flucht zu verhindern. Im Verlauf der Auseinandersetzung verlor der Weißenfelser das Bewusstsein und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Am heutigen Tag ist der Mann im Krankenhaus verstorben.
In diesem Zusammenhang wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet, u. a. gegen die beteiligten Polizeibeamten. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Polizeiinspektion Dessau-Roßlau mit dem Ziel geführt, die Geschehnisse neutral und vollumfänglich aufzuklären.

Polizeirevier Halle (Saale)

Zeugenaufruf nach einem Raub im Bereich Leipziger Straße
Am Samstag den 02.07.2022 kam es gegen 23:50 Uhr zu einem Handtaschenraub im Bereich Leipziger Straße, Höhe (umgangssprachlich) Grüner Winkel.
Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen näherte sich der Geschädigten, die mit ihrem Begleiter auf der Leipziger Straße in Richtung Riebeckplatz unterwegs war, ein Unbekannter von hinten und sprach das Paar an, was diese ignorierten. Kurze Zeit später entriss der unbekannte Täter der Geschädigten eine hochwertige Handtasche der Marke „Chanel“, in der sich Bargeld und verschiedene Bankkarten befanden. Die 80-jährige Geschädigte zog sich durch den nachfolgenden Sturz Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus gebracht.

Der unbekannte Täter entfernte sich über die Treppen im „Grünen Winkel“ (umgangssprachlich) Richtung Franckestraße. Die Geschädigte konnte folgende Angaben zum unbekannten Täter machen:

  • arabischer Phänotyp
  • sehr schlanke Gestalt
  • Alter bis 20 Jahre
  • schwarze Haare
  • circa 170 cm groß
  • komplett schwarze Kleidung

Die Polizei sucht nach Personen die die Tat beobachtet haben, die den unbekannten Täter im Bereich Leipziger Straße/ Franckestraße gesehen haben oder die Angaben zu dem unbekannten Täter selber machen können. Diese werden gebeten, sich unter 0345 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.
Wurde jemandem ab dem 02.07.2022, nach 23:50 Uhr, eine Damenhandtasche der Marke „Chanel“ ohne ein dazugehöriges Zertifikat angeboten oder verkauft.
Informationen hierzu nimmt das Polizeirevier Halle (Saale) ebenfalls unter der oben angeführten Telefonnummer entgegen.

Einbruch in Gemeindehaus
Am heutigen Morgen wurde dem hiesigen Polizeirevier der Einbruch in ein Gemeindehaus im Bereich Glauchaer Straße angezeigt. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen drangen unbekannte Täter zwischen 00:00 Uhr und 07:00 Uhr über ein Fenster in die Räumlichkeiten ein. Hier entleerten die unbekannten Täter zwei Feuerlöscher und entwendeten diese im Anschluss. Über weitere entwendete Gegenstände liegen noch keine Erkenntnisse vor. Weitere Angaben zur Schadenshöhe liegen nicht vor. Am Tatort wurden Spuren gesichert und durch das Polizeirevier Halle (Saale) die Ermittlungen eingeleitet.

Polizeirevier Saalekreis

Kraftstoff abgezapft
Leuna – Übers Wochenende zapften unbekannte Täter von einem abgestellten Bagger in der Dürrenberger Straße ca. 150 Liter Dieselkraftstoff ab. Der entstandene Sachschaden wird auf einen unteren dreistelligen Betrag geschätzt.

Türschloss beschädigt
Bad Dürrenberg – In der Nacht zum Montag wurde bei einem Pflegedienst, Klebstoff auf ein Türschloss aufgebracht. Heute Morgen konnte die Tür durch die Angestellten nicht geöffnet werden. Die Schadenshöhe ist derzeitig nicht bekannt. Eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung wurde aufgenommen.

Verkehrsunfall
Braunsbedra – Heute morgen kam es gegen 07:15 Uhr zu einem Unfall zwischen einem 14-jährigen Fahrradfahrer und einer 40-jährigen Seat-Fahrerin. Der Jugendliche verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht und wurde in eine Klinik gebracht.

Wildunfall
Leuna – Zwischen den Ortslagen Daspig und Kröllwitz kam es Montagmorgen gegen 04:45 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Reh und einem 36-jährigen Daimler-Benz Fahrer. Das Tier verendete leider am Unfallort – am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Suche nach verletztem Jungen
Heute Morgen teilte gegen 7 Uhr ein augenscheinlich sehr aufgeregter 13 bis 15-jähriger Junge einem Mitarbeiter einer Baustelle in Eisleben mit, dass sich sein Freund im Bergbau-Krankenhaus (leerstehendes ehemaliges Krankenhaus) befindet und verletzt sei. Danach rannte dieser von der Kasseler Straße in Richtung Breiter Weg weg. Seitdem suchen die eingesetzten Kräfte intensiv nach einer möglicherweise verletzten Person im „Bergbau-Krankenhaus“, sowie im Umkreis.

Die Polizei bittet nun um Mithilfe bei der Suche nach dem hinweisgebenden Jugendlichen. Weiterhin bittet die Polizei um Hinweise, ob ein Kind/Jugendlicher vermisst wird.
Hinweise zum gegenwärtigen Aufenthalt des Zeugen, sowie zu einer möglichweise vermissten Person richten Sie bitte an das Polizeirevier Mansfeld-Südharz, Telefon 03475 670-293, oder jede andere Polizeidienststelle.

Entlaufende Pferde
Helbra – Von einer Koppel in Helbra entwichen am Montagmorgen zwei Pferde. Diese konnten durch Polizeibeamte zwischen Helbra und Benndorf eingefangen und an ihre Besitzerin wohlbehalten übergeben werden.

Einbruch in Werkstatt
Lutherstadt Eisleben – In der Nacht zum Montag wurde in eine Werkstatt in Eisleben eingebrochen. Unbekannte entwendeten eine Benzinsteinsäge. Der Schaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt.

Buntmetalldiebstahl aus Windpark
Gerbstedt – Über das Wochenende verschafften sich Unbekannte Zutritt in einen Windpark nahe Gerbstedt und entwendeten Buntmetall im Wert von ca. 50.000 Euro. Die Kriminalpolizei sicherte vor Ort umfangreich Spuren und nahm die Ermittlungen zu den Tätern auf.

Verkehrsunfälle
Sangerhausen – In der Georg-Schumann-Straße fuhr am Montag gegen 09.30 Uhr der Fahrer eines Pkw beim Ausparken gegen ein hinter ihm stehendes Fahrzeug. Dadurch entstand an beiden Autos Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Südharz, Ortsteil Hayn – Auf der L235 kamen sich am Montag gegen 10:00 Uhr gegen 10:00 Uhr zwischen Auerberg und Neudorf eine Sattelzugmaschine und ein Lkw entgegen. Es kam zu einem Zusammenstoß der jeweiligen Außenspiegel der Fahrzeuge, sodass Sachschäden entstanden. Wer als Verursacher des Unfalls zählt, ist Gegenstand der Unfallermittlungen.

Berga – In der Sangerhäuser Straße überholte am Montag gegen 12.00 Uhr der Fahrer eines Kleintransporters einen Radfahrer. Beim Einscheren kam es zum Kontakt mit dem Radfahrer, welcher daraufhin stürzte und sich Verletzungen im Bereich der Schulter zuzog. Er wurde durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An dem Rennrad entstand nach ersten Schätzungen ca. 200 Euro Sachschaden.