Halle (Saale) bei Kampagne “Stadtradeln 2022” dabei

Fahrrad

Jede/r kann Kilometer für Klimaschutz sammeln: 

Halle. Verwaltung. Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Halle (Saale) können sich in diesem Jahr am Projekt „Stadtradeln“ beteiligen. Nach dem Stadtratsbeschluss zur Teilnahme an der Aktion und Dank der Spenden-Initiative des Vereins „MitBürger“, konnte sich die Stadt Halle (Saale) für die bundesweite Aktion anmelden.

Bürgermeister Egbert Geier, selbst regelmäßiger Radnutzer, appelliert mitzumachen: „Das Fahrrad ist unverzichtbarer Bestandteil auf dem Weg zur notwendigen Verkehrswende und zu mehr Klimaschutz. Der Klimakrise können wir nur gemeinsam begegnen. Das Stadtradeln setzt dafür ein deutliches Zeichen. Die Stadt Halle (Saale) unternimmt große Anstrengungen, um die Radinfrastruktur zu verbessern. Allein für die Erhaltung unserer Radverkehrsanlagen – darunter das rund 115 Kilometer langes Radwegenetz durch die Stadt – setzen wir jährlich rund 500.000 Euro ein. Hinzu kommen Neubauprojekte – unter anderem im Rahmen des Stadtbahnprogramms, am Riveufer oder zwischen Pulverweidenwehr und Rabeninsel sowie in Stadtrandlagen.“

Das „Stadtradeln“ soll in Halle (Saale) – entsprechend der Vorgaben des veranstaltenden Netzwerkes – an 21 zusammenhängenden Tagen stattfinden. Der Aktionszeitrum in Halle (Saale) ist für den Zeitraum vom 05. September bis 25. September 2022 festgelegt.

Eine Auftaktveranstaltung auf dem Marktplatz mit Team-Börse und weiteren Infos zum Wettbewerb ist für Montag, 05. September 2022, um 16 Uhr geplant. Bürgermeister Egbert Geier wird das hallesche „Stadtradeln“ eröffnen. Danach ist das Kilometer-Sammeln alleine oder im Team eröffnet.

Eine zusätzliche Informationsveranstaltung zum Wettbewerb findet am 31.08.2022 um 17 Uhr im Stadthaus, Kleiner Saal, statt.

Die Stadtverwaltung geht nunmehr auch zielgerichtet auf die Fraktionen des Stadtrates zu und bittet um aktive Beteiligung. Denn die Aufforderung zur Teilnahme am „Stadtradeln“ richtet sich sowohl an die Einwohnerschaft als auch explizit und im Besonderen an die gewählten Kommunalpolitikerinnen und -politiker.

Zu organisatorischen Fragen können sich alle Interessierten an den Fuß-Radverkehrsbeauftragten der Stadt, Ralf Bucher, E-Mail: ralf.bucher@halle.de, wenden.

Wichtig!
ALLE Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen sich auf der bundesweiten Internetseite http://www.stadtradeln.de/ anmelden bzw. registrieren. Sie werden dann automatisch „ihrer“ Stadt zugeordnet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können dann auf der Internetseite, per App oder Erfassungsbogen die mit dem Rad zurückgelegten Kilometer übermitteln.