Zusätzliche Fahrten seit Vorlesungsbeginn

Halle. SWH/Havag. Seit dem gestrigen  Vorlesungsbeginn an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg werden während des laufenden Wintersemesters auf dem Streckenabschnitt zwischen Innenstadt und Heide zusätzliche Straßenbahnen zur Verstärkung eingesetzt. Die Verstärkerfahren im Studentenverkehr fahren als Linien 4E und 5E zwischen 12 Uhr und 17.30 Uhr im 30-Minutentakt zwischen Heide-Universitätsklinikum – Rennbahnkreuz – Marktplatz und zurück.

Diese  Verstärkerleistungen werden seit Vorlesungsbeginn zu den bereits im vorhandenen Fahrplanangebot enthaltenen Zusatzfahrten angeboten und dienen zeitgleich der Verstärkung im Schülerverkehr. Die Hallesche Verkehrs-AG ist stets darauf bedacht, den Service für Fahrgäste zu verbessern und stellt sich damit auf die erhöhte Nachfrage zu Vorlesungsbeginn ein.