Coronahilfen für Sportvereine in Sachsen-Anhalt: Auszahlung beginnt

HFC Nachwuchszentrum Sandanger

Magdeburg. MI/LSA. In Sachsen-Anhalt hat die Auszahlung von rund 4,5 Millionen Euro an die Mitgliedsvereine des LandesSportBundes (LSB) begonnen. Im vergangenen Monat hatte Sportminister Michael Richter die Bereitstellung der zusätzlichen Mittel des Landes für die Vereine angekündigt.

Sachsen-Anhalts Sportminister Michael Richter:
„Die rasche Auszahlung der Mittel ist ein klares Signal: Wir lassen unsere Vereine nicht im Stich. Mit dem Geld unterstützen wir die Vereine bei der Bewältigung der Folgen der Pandemie und insbesondere bei der Stärkung des Kinder- und Jugendsports. Unsere Vereine leisten gerade jetzt einen immens wichtigen Beitrag in gesellschaftlicher als auch in gesundheitlicher Hinsicht.“

Silke Renk-Lange, Präsidentin LandesSportBund Sachsen-Anhalt:
„Die von unseren Sportvereinen dringend benötigte finanzielle Unterstützung ist ein sehr positives Signal zu einem wichtigen Zeitpunkt. Sie dient der Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements in schwierigen Zeiten und wird den Vereinen einen zusätzlichen Motivationsschub für den hoffentlich baldigen Neustart des Trainings- und Wettkampfbetriebes verleihen.“

Die Coronahilfen des Landes in Höhe von rund 4,5 Millionen Euro werden in den kommenden Tagen vollständig den Mitgliedsvereinen des LandesSportBundes Sachsen-Anhalt als Pauschalzuweisung vom LSB überwiesen. Ein separater Antrag ist nicht nötig. Für jedes erwachsene Vereinsmitglied erhalten die Vereine 10 Euro, für jedes Kind bzw. jeden Jugendlichen 20 Euro. Grundlage für die Berechnung ist die Mitgliederstatistik des LSB (Stichtag 31.12.2020).

In den Mitgliedsvereinen des LandesSportBundes Sachsen-Anhalt gibt es etwa 350.000 Mitglieder, rund 100.000 davon sind Kinder und Jugendliche.

Neben den 4,5 Millionen Euro, die als Pauschalmittel für die Sportvereine in Sachsen-Anhalt ausgezahlt werden, stehen für die Vereine weitere Mittel zur Bewältigung der Coronapandemie zur Verfügung. Bis zum 30. Juni 2021 sind noch Anträge im Rahmen der „Coronahilfe Sport“ möglich. 1.000.000 Euro stehen dafür insgesamt zur Verfügung. Die Mittel werden als Billigkeitsleistungen auf Antrag insbesondere kleineren, ehrenamtlich geführten Sportvereinen gewährt, um deren Existenz zu sichern.

Weitere Informationen zu den „Coronahilfen Sport“ und das entsprechende Antragsformular: lsaurl.de/Vereinshilfen