Hettstedt: Betrunkener mit offenem Haftbefehl droht Frauen

Haftbefehl Polizei Gesetz Justiz Festnahme

Eisleben/Hettstedt. PRev/MSH. Am Freitagnachmittag gegen 13:00 Uhr fragte ein Mann in Hettstedt zwei Frauen im Bereich Markt nach Zigaretten. Als er keine bekam, soll er zur Drohung mehrere Messer gezeigt und mit einem pistolenartigen Gegenstand hantiert haben, bevor er das Weite suchte. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei konnte den 36-​Jährigen in der Nähe stellen. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm 2,49 Promille, weswegen eine Blutprobenentnahme veranlasst wurde. Es wurden strafrechtliche Ermittlungen gegen den Mann eingeleitet. Zudem ergab die Überprüfung einen offenen Haftbefehl in anderer Sache, sodass der Hettstedter noch am Freitag einer JVA zugeführt wurde.