News
Topmeldung

Magdeburger Wissenschaftler*innen analysieren Rahmenbedingungen für Bioökonomie

Magdeburg. IMG/LSA. Politikwissenschaftler*innen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und der Fern-Universität in Hagen haben in einer großangelegten Studie von 2017 bis jetzt untersucht, welche politischen Prozesse zu einer biobasierten Volkswirtschaft führen. Der Endbericht zum Verbundprojekt „Bio-Ökopoli“, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird, soll im Oktober veröffentlicht werden.

Das Wissenschaftsjahr … weiterlesen »

Nachrichten
Forschung & Wissenschaft

Studie: Wärmespeicher, die sich selbst reparieren

Halle. MLU. Paraffin könnte zukünftig dabei helfen, Wärmespeicher im Boden langlebiger zu machen. Diese werden gebraucht, um zum Beispiel Sonnenenergie über einen längeren Zeitraum zu speichern. Geologen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg haben in einer neuen Studie untersucht, inwieweit sich das Paraffin in die Hülle der Speicher einarbeiten lässt und ob dadurch … weiterlesen »

News
Topmeldung

Forscher arbeiten an neuem Therapieansatz für fortgeschrittenen Brustkrebs

Halle. MLU. Ein neues Forschungsprojekt untersucht, wie sich mit Hilfe neuartiger Substanzen verschiedene Arten von fortgeschrittenem Brustkrebs behandeln lassen. Geleitet wird es von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), der Universität Greifswald und der Universitätsmedizin Rostock. Gemeinsam wollen die Teams neue Wirkstoffkandidaten entwickeln, die ein spezielles Enzym in den Tumorzellen attackieren, das … weiterlesen »

Nachrichten
Forschung & Wissenschaft

MLU: Neue Testmethode kann Coronavirus in stark verdünnten Gurgelproben erkennen

Halle. MLU. Pharmazeuten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ist es gelungen, mit Massenspektrometrie kleinste Mengen des Coronavirus SARS-CoV-2 nachzuweisen. Für ihre Untersuchung nutzten sie Lösungen, mit denen an COVID-19 Erkrankte gegurgelt hatten. Die neue Methode könnte künftig als Ergänzung für bisher übliche Tests dienen. Sie wird nun weiter verbessert, um als … weiterlesen »

Nachrichten Halle (Saale)
Forschung & Wissenschaft

Wissenschaft: Seidenstraße – Auch Hirten hielten Katzen als Haustiere

Halle. MLU. Gewöhnliche Hauskatzen, wie wir sie heute kennen, haben kasachische Hirten schon vor über 1.000 Jahren als Haustiere begleitet. Das belegen neue Analysen eines fast vollständigen Katzenskeletts, das bei einer Ausgrabung im Süden Kasachstans an der einstigen Seidenstraße gefunden wurde. Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), … weiterlesen »

Nachrichten Halle (Saale)
Forschung & Wissenschaft

Nährstoffe aus Mikroalgen: Eine umweltfreundliche Alternative zu Fisch

Halle. MLU. Mikroalgen könnten eine alternative Quelle für die gesunden Omega-3-Fettsäuren in der menschlichen Ernährung sein – und das umweltfreundlicher als beliebte Fischarten. Das zeigt eine neue Studie von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Die Studie erschien kürzlich in der Fachzeitschrift “Journal of Applied Phycology” und gibt erste … weiterlesen »

Nachrichten
Topmeldung

Forschung: Was darf “Citizen Science”?

Halle. MLU. Forschung findet nicht nur in Laboren von Universitäten oder Instituten statt. Auch Laien führen eigene Studien durch und experimentieren zum Beispiel mit modernen biowissenschaftlichen Methoden. Das geht bis hin zu privaten Gentherapien. Was Privatpersonen dürfen und was nicht, ist dabei nicht immer komplett geregelt. Außerdem ist vielen Bürgerforscherinnen … weiterlesen »

News
Forschung & Wissenschaft

Studie zu Implantaten: Wie lassen sich Komplikationen nach der OP verringern?

Halle. MLU. Neue Beschichtungen auf Implantaten könnten dabei helfen, diese verträglicher zu machen. Forscherinnen und Forscher der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) haben ein Verfahren entwickelt, um entzündungshemmende Stoffe auf die Implantate zu bringen und so unerwünschte Entzündungsreaktionen im Körper zu hemmen. Ihre Studie erschien kürzlich im “International Journal of Molecular Sciences”.… weiterlesen »

Aktuelles
Forschung & Wissenschaft

„Science“-Studie: Chemiker erzielen Durchbruch bei der Synthese von Graphen-Nanobändern

Halle. MLU. Nanobänder aus Graphen lassen sich in Zukunft deutlich einfacher herstellen als bisher. Einem internationalen Forschungsteam unter Leitung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), der University of Tennessee und des Oak Ridge National Laboratory in den USA ist es erstmals gelungen, das vielseitige Material direkt auf Halbleiter-Stoffen herzustellen. Bisher war das … weiterlesen »

Aktuelles
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

SILBERSALZ im Juni: Gespräche im Livestream & Ausstellung in Halle (Saale)

Halle. SILBERSALZ/DocumentaryCampus. Das Wissenschaftsfestival SILBERSALZ steht dieses Jahr unter dem Motto „Heimat Erde“. Renommierte Experten aus Wissenschaft und Ökonomie sprechen am 19. Juni 2020 im MDR-Livestream über Biodiversität, Klimawandel und den Umgang mit Pandemien. Interessierte sind zudem eingeladen, vom 18. bis 21. Juni 2020 die Installation „Gaia“ in der Ulrichskirche … weiterlesen »

Nachrichten
Forschung & Wissenschaft

Neue Studie: Chemiker der Uni Halle können einheitliche Chiralität gezielt herbeiführen

Halle. MLU. Die Chiralität ist eine fundamentale Eigenschaft von vielen organischen Molekülen. Sie besagt, dass chemische Verbindungen nicht nur in einer, sondern zwei spiegelbildlichen Formen vorliegen können. Chemiker der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg haben nun einen Weg gefunden, die Chiralität in kristallinen, flüssig-kristallinen und flüssigen Stoffen spontan, ohne einen äußeren lenkenden Einfluss, … weiterlesen »