Aktuelles
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Rückblick auf einen wunderbaren vierten Umweltbildungstag

Halle. Friedenskreis/Umweltbildungsnetzwerk. Bei sonnigem Spätsommerwetter hat am Sonntagnachmittag zum vierten Mal der Umweltbildungstag neben dem Peißnitzhaus stattgefunden. 12 Akteure boten an ihren Ständen verschiedene Mitmachaktionen an. So konnten  Blattabdrücke in Ton angefertigt werden, Blütenbilder erstellt werden, und ein Sauger gebaut werden, mit dem Bodentiere gefangen werden können, ohne sie zu … weiterlesen »

Nachrichten Halle (Saale)
Topmeldung

1.800 Elektrofahrzeuge für Amazon-Lieferflotte in Europa

Leipzig. Amazon. Amazon (NASDAQ: AMZN) hat heute angekündigt, dieses Jahr mehr als 1.800 Elektrofahrzeuge von Mercedes-Benz Vans zur europäischen Lieferflotte hinzuzufügen. Amazon und Mercedes-Benz haben sich beide dazu verpflichtet, die Emissionen im Transportsektor zu reduzieren. In diesem Zusammenhang hat Mercedes-Benz bekanntgegeben, dem Klimaversprechen „Climate Pledge“ beigetreten zu sein, … weiterlesen »

Aktuelles
Sachsen-Anhalt Info

„Wandern am Grünen Band“: Landesweite Aktion zum Tag der deutschen Einheit

Magdeburg. MULE/LSA. Anlässlich des „Tages der deutschen Einheit“ startet das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie vom 25. September bis zum 04. Oktober 2020 eine landesweite Aktion „Wandern am Grünen Band“.

Es werden das Biosphärenreservat Drömling, das Biosphärenreservat Mittelelbe und der Nationalpark Harz sowie die Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz

weiterlesen »
Rathaus Halle (Saale)
Nachrichten Rathaus Halle (Saale)

Stadt Halle (Saale) setzt auf Ökostrom

Halle. Verwaltung. Die Stadt Halle (Saale) setzt konsequent die Maßnahmen des im Mai 2020 vom Stadtrat beschlossenen Kommunalen Klimaschutzkonzeptes um. So bezieht die Stadt Ökostrom bereits seit 1. Juli 2020 für alle ihre Standorte und Einrichtungen. Am 30. Juni hat der neue Solarpark „Phönix“ seinen Betrieb aufgenommen. Mit dem weiteren … weiterlesen »

Aktuelles
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Stadtwerke bewässern Bäume mit Bewässerungsfahrzeug

Halle. SWH/HWS. Seit Montag, 10. August 2020, ist das Bewässerungsfahrzeug der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft (HWS), ein Unternehmen der Stadtwerke Halle-Gruppe, im Stadtbild unterwegs. Dafür rüsteten die Mitarbeitenden extra ein Kombifahrzeug um und statteten es mit einem Gießarm aus. Während der trockenen und heißen Sommertage versorgt die HWS so Bäume … weiterlesen »

Aktuelles
Topmeldung

DWD: Messung und Überwachung von Treibhausgasen

Atmosphärenmessnetz des Deutschen Wetterdienstes vollständig in Betrieb

Helgoland/Hohenpeißenberg/Offenbach. DWD. Das Atmosphärenmessnetz des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für das europäische ICOS-Projekt ist nun vollständig in Betrieb. ICOS steht für Integrated Carbon Observation System und ist eine Europäische Forschungsinfrastruktur, die Treibhausgase und deren Austausch in der Atmosphäre, in Ökosystemen und Ozeanen misst. Auf … weiterlesen »

Aktuelles
Sachsen-Anhalt Info

96,4 % Wiedergewinnungsquote bei Unfällen mit wassergefährdenden Stoffen im Jahr 2019

Halle. Statistisches Landesamt/LSA. 2019 ereigneten sich in Sachsen-Anhalt 27 Unfälle beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen oder bei deren Beförderung. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, waren dies 11 Unfälle bzw. 28,9 % weniger als im Vorjahr. 2019 traten 11 Unfälle (2018: 19) beim Umgang mit wassergefährdenden Stoffen und 16 Unfälle (2018: … weiterlesen »

Aktuelles
Topmeldung

Mitteldeutsches BioEconomy-Cluster hat nachhaltige Nutzung von Biomasse im Fokus

Magdeburg. IMG/LSA. „Bioökonomisch zu denken heißt, die Kreisläufe der Natur zu kennen und für die Wirtschaft im Sinne von Umwelt- und Ressourcenschutz zu nutzen“, sagt Matthias Zscheile. Vor über zehn Jahren war er Gründungsmitglied des mitteldeutschen Clusters BioEconomy und ist inzwischen Geschäftsführer des Clustermanagements. Als Kernaufgabe sieht das Cluster die … weiterlesen »

Aktuelles
Topmeldung

Entwicklung alternativer Pflanzenschutzmittel aus Rhabarberwurzelextrakt in Sachsen-Anhalt

Magdeburg. IMG. Sommergerste, Winterweizen, Roggen, Tomaten oder Wein: All diese Pflanzen sind anfällig für Pilzerkrankungen. Mit einem Extrakt aus der Rhabarber-Wurzel bekämpfen Wissenschaftler der Hochschule Anhalt in Bernburg erfolgreich pflanzenschädliche Pilze und sorgen für bessere Resistenzen der Pflanzen. Die erprobten und patentierten Rezepturen stehen bereit für das Zulassungsverfahren. Mit einem … weiterlesen »

News
Topmeldung

Internationales Weinberg-Projekt startet an der Hochschule Anhalt

Köthen. HSA/LSA. Seit Juli 2020 beschäftigt sich das internationale LIFE-Projekt VineAdapt unter der Koordination der Landgesellschaft Sachsen-Anhalt mit dem Thema „Nachhaltiger Weinbau zur Anpassung an den Klimawandel“. Die Arbeitsgruppe um Sabine Tischew, Professorin für Vegetationskunde und Landschaftsökologie an der Hochschule Anhalt, steckte sich zusammen mit acht Arbeitsgruppen aus Deutschland, Frankreich, … weiterlesen »

Aktuelles
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Illegale Abfallentsorgung bei Queis – Umweltamt des Saalekreises bittet um Hinweise

Merseburg. LKSaalekreis. In der Gemarkung Queis, unweit der Grenze zu Sachsen, wurde in den vergangenen Tagen illegaler Müll abgelagert. Insgesamt musste der Bauhof der Stadt Landsberg ca. 1,5 Tonnen Dachpappe und Dämmplatten beräumen. Da die Ablagerung von illegalem Müll ein immer wiederkehrendes, gravierendes Problem ist, bittet das Umweltamt des Saalekreises … weiterlesen »

Aktuelles
Topmeldung

Bahntechnologie-Bündnis „TRAINS“ arbeitet in Sachsen-Anhalt am Klimawandel auf der Schiene

Magdeburg. IMG/LSA. Das Flaggschiff der künftigen Bahntechnologie-Region „Anhalt“ ist ein Zug. Genauer: ein „grüner“ Triebwagen, den die Dessauer Verkehrs AG zunächst auf der Strecke zwischen Dessau und Wörlitz im Testbetrieb fahren lassen will. Dieser Triebwagen wird der erste „Wasserstoffzug“ sein: Angetrieben wird die technische Neuheit von einem Gasmotor, der Wasserstoff … weiterlesen »

Nachrichten Halle (Saale)
Lokale Nachrichten Halle (Saale)

Kohleausstieg und dann? – Universität Halle gründet Institut für Strukturwandel und Biodiversität

Halle. MLU. Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) bereitet die Gründung eines Instituts für Strukturwandel und Biodiversität in der Bergbaufolgelandschaft vor. Das Institut soll den Ausstieg aus der Kohleförderung erforschen und wichtige Impulse für die Neuausrichtung der betroffenen Regionen geben. Das geschieht vor dem Hintergrund, dass die so genannte Kohlekommission empfohlen hatte, … weiterlesen »