Rekord: Über 1.000 Starter zum AOK-Schnupperlauf

Halle. AOK/LSA. Am gestrigen Tag fand das wohl für das Jahr 2019 größte Lauffest in der mitteldeutschen Region zwischen Halle an der Saale und Leipzig statt. Zum einen die 18. Auflage des Mitteldeutschen Marathons (MDM) und zugleich die 44. Deutschen Meisterschaften des Sparkassen-Marathons.

Als Ausrichter fungierte bei beiden Wettbewerben der Verein run e.V., der seit vielen Jahren beim Mitteldeutschen Marathon verantwortlich zeichnet und die Ausrichtung des diesjährigen Sparkassen-Marathons als eine Würdigung des bisherigen Engagements und zugleich als eine neue Herausforderung betrachtet. 

Erwartet wurden an diesem 13. Oktober über 6.000 Laufbegeisterte aus ganz Deutschland und auch Starter aus 25 Nationen hatten sich angekündigt. Auf dem Programm des 18. MDM standen traditionell nachfolgende Wettbewerbe: TOTAL Marathon, Händellauf Halbmarathon, Stadtwerke Halle 10-km-Lauf, 4er Marathonstaffeln, HWG Salzwirker-Lauf, 10-km-Walking und der AOK Schnupperlauf. Ergänzt wird hier das Starterfeld der drei erst genannten Wettkämpfe durch Teilnehmer des Sparkassen-Marathons.

Die AOK Sachsen-Anhalt ist langjähriger Partner und Unterstützer des Mitteldeutschen Marathons. Vor allem als Namensgeber des Schnupperlaufes liegt der Gesundheitskasse daran, stets viele Laufinteressierte -ob jung oder alt- für eine regelmäßige sportliche Betätigung zu begeistern. Den Start dafür gab am 13. Oktober 2019 um 10.15 Uhr die AOK-Regionalleiterin Andrea Seidler.
Der AOK-Schnupperlauf war kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Dieser galt zudem als Spendenlauf. In diesem Jahr hat die Saalesparkasse für jede abgegebene Startkarte 1 Euro an Special Olympics Sachsen-Anhalt gespendet.

Sieger AOK-Schnupperlauf mit AOK-Regionalleiterin Andrea Seidler; Foto: M. Schwarze/AOK

Erster wurde Simon Ackermann, zweiter wurde Nils Bleimeister und dritter Felix Ackermann.

Darüber hinaus bereicherte die AOK seit vielen Jahren mit attraktiven Angeboten das Rahmenprogramm des MDM. In diesem Jahr ist das Highlight eine Ganganalyse.

Alle Sportinteressierten konnten am AOK-Stand, direkt vor dem Stadthaus, von 10.00 bis 14.00 Uhr, kostenfrei auf der mobilen Gangstrecke eine Videoanalyse machen lassen.

Die Bewertung erfolgte anhand biomechanischer Gelenkbewegungen im Bereich der Beinachse. Somit können Fehlbelastungen aufgedeckt werden.

Des Weiteren verloste die AOK ein Sport-und Wellness-Set. Für die Teilnahme an der Sportveranstaltung „stempelte“ das AOK-Team direkt vor Ort die AOK Gesundheitsbonushefte ab,

Infos: www.mitteldeutscher-marathon.de