Polizeimeldungen vom Montag, 10.06.2019

Polizeirevier Halle (Saale)

Container brannte
Gestern früh gegen 00:50 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zum Lortzingbogen gerufen. Hier brannten drei Müllcontainer. Die Feuerwehr löschte den Brand. es entstanden Sachschäden. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Körperverletzung
Am Riebeckplatz kam es gestern früh gegen 08:55 Uhr zu einer Körperverletzung gekommen. Geschädigt ist eine 33-jährige Frau. Sie erschien gegen 10:30 Uhr auf einer Polizeidienststelle und zeigte  den Vorfall an. Demnach wurde sie von einer ihr unbekannten Frau an den Haaren gezogen und zu Boden gerissen. Dabei erlitt sie Schürfwunden am rechten Arm.

Garagen-Einbruch
In der Nacht zum Sonntag drangen Unbekannte in eine Garage in der Naumburger Straße ein. Der  Diebstahl wurde gestern gegen 11:00 Uhr bemerkt und bei der Polizei angezeigt. Es wurden Werkzeuge gestohlen. Wie hoch der Gesamtschaden ist muss noch ermittelt werden.

Motorrad gestohlen
Aus einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Merseburger Straße verschwand ein Motorrad vom Typ KTM. Der Diebstahl geschah in der Zeit vom 08.06.2019, 22:15 Uhr bis 09.06.2019, 11:30 Uhr.
Hinweise zum Dieb liegen bisher nicht vor.

Polizeirevier Saalekreis

Diebstahl aus Pkw
Unbekannte stahlen aus einem Pkw Mazda Friseurhandwerkszeug. Das Auto stand in der Dorfstraße Trebnitz von Merseburg. Der  Diebstahl wurde gestern früh gegen 09:00 Uhr bemerkt.

Pkw brannte
Auf dem Parkplatz eines Hotels in der Döllnitzer Straße von Dieskau brannte gestern Abend ein Renault Twingo. Die Feuerwehr löschte den Brand. Es entstanden Sachschäden. Die Polizei hat  Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Körperverletzung
In der Geschwister-Scholl-Straße von Obhausen kam es heute früh gegen 00:10 Uhr zu einer Körperverletzung. Geschädigt wurde ein 19-Jähriger. Nach dessen Angaben wurde er von zwei männlichen und einer weiblichen Person attackiert. Anschließend entfernten sich die Angreifer vom Ort des Geschehens. Der Heranwachsende trug mehrere Hämatome davon. Die Polizei untersucht den gemeldeten Vorfall und hat strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen konnten drei Tatverdächtige namentlich bekannt gemacht werden.

Verkehrsunfall
09.06.2019; 19:20 Uhr; L187, bei Kauern
An dem Unfall waren ein VW und ein Krad beteiligt. Der Unfall wurde von dem Fahrer des VW (39) verursacht, welcher nach links in Richtung Lützen abbiegen wollte und dabei mit dem Krad zusammenstieß. Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Motorrades (44) leicht verletzt. Es entstanden Sachschäden.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Fahren unter Alkoholeinfluss
In der Mansfelder Straße kontrollierte die Polizei gestern früh gegen 02:50 Uhr die Fahrerin eines Opel. Bei der Kontrolle kam heraus, dass die Frau unter Alkoholeinfluss gefahren war. Bei einem Atemalkoholtest wurden über 0,5 Promille gemessen. Gegen die 36-Jährige wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Sachbeschädigungen
Gestern früh gegen 02:15 Uhr kam es in der Kleingartenanlage „Süßer See“ e.V. zu Sachbeschädigungen. Drei Männer demolierten u. a. Solarleuchten, Sichtschutzelemente, Holzzäune und Schmuckanlagen. Dann verschwanden sie in unbekannte Richtung. Bis dato meldeten sich vier Geschädigte. Der Sachschaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht nun Zeugen, welche Angaben zu den Männern machen können.
Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0345/ 224 1291 entgegen.

Zusammenstoß
Gestern Mittag waren auf der L 80  bei Seeburg zwei Brüder (14 und 16 Jahre) mit ihren Fahrrädern unterwegs. Als der Jüngere bremste, bekam dies der Ältere nicht gleich mit und es kam zum Zusammenstoß. Der 16-Jährige stürzte, verletzte sich und musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Verkehrsunfall
09.06.2019; 13:45 Uhr B180, Abzweig  Sylda
Ein 64-jähriger Mann befuhr mit seinem Skoda, aus Richtung Sylda kommend, die Bundestraße und beachtete nicht die Vorfahrt eines Motorrades, welches aus Richtung Quenstedt kam. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Kradfahrer (29 Jahre) wurde schwer verletzt und musste mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Seine 25-jährige Begleiterin brachte man schwerverletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

An den Fahrzeugen entstanden  Sachschäden von mehreren tausend Euro. Sie wurden abgeschleppt. Die Bundestraße musste bis gegen 16:50 Uhr voll gesperrt werden.

Polizeirevier Burgenlandkreis

Fahren unter Alkoholeinfluss
Wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss müssen sich zwei Fahrzeugführer verantworten. So eine 49-jährige Frau.  Sie war am Samstag gegen 23:00 Uhr mit einem Fiat in Krauschwitz unterwegs und wurde von der Polizei kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde Alkoholgeruch in der  Atemluft der Autofahrerin wahrgenommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest  warf einen Wert von über 0,7 Promille aus.

Gestern früh gegen 00:25 Uhr kontrollierte die Polizei in Zeitz den Fahrer eines Peugeot  (39 Jahre). Es stellte sich heraus, dass auch dieser unter  Alkoholeinfluss gefahren war. Bei ihm wurde im Zuge des durchgeführten Atemalkoholtests ein Wert von 0,8 Promille gemessen.

Gegen die beiden Fahrzeugführer  wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Gefährliche Körperverletzung
Gestern Abend gegen 21:05 Uhr wurde die Polizei nach Roßbach gerufen. In der Dr.-Friedrich-Röhr-Straße war es zu einer Körperverletzung gekommen. Geschädigt  sind zwei Männer im Alter von 27 und 45 Jahren. Sie waren Besucher des dortigen Weinfestes. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurden sie von mehreren Personen attackiert. Der Ältere von Beiden wurde so schwer verletzt, dass man ihn in ein Krankenhaus bringen musste, wo er stationär aufgenommen wurde. Der andere Mann trug eine Platzwunde am rechten Auge davon, welche vor Ort versorgt wurde.

Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen konnte ein Tatverdächtiger  bekannt gemacht und vorläufig festgenommen werden. Bei ihm handelt es sich um einen 18-jährigen Naumburger. Gegen ihn werden Ermittlungen wegen dem Verdacht einer gefährlichen Körperverletzung geführt. Bisher wollte er sich nicht zu den Vorwürfen äußern. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen wurde der Heranwachsende wieder entlassen.

Zu den Vorfällen des gestrigen Abends sucht die Polizei dringend Zeugen! Wer kann Angaben zu den Geschehnissen und weiteren Beteiligten machen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Halle  (Saale) unter  der Telefonnummer 0345/ 224 1291 entgegen.

 Verkehrsunfälle
08.06.2019; 22:05 Uhr; B2; ca. 50 Meter vor Abzweig Zetzschdorf
Eine 20-jährige VW-Fahrerin wich einem Reh aus, kam von der Fahrbahn ab, fuhr in den Straßengraben und überschlug sich. Die Fahrerin wurde leicht verletzt. Ihre 23-jährige Begleiterin blieb unverletzt. Es entstanden Sachschäden. Das Auto schleppte man ab.

09.06.2019; 11:55 Uhr; Zeitz, Geußnitzer Straße
Ein Quad war hier auf einen Daimler-Benz aufgefahren. Der Quad-Fahrer (24 Jahre) stürzte von seinem Gefährt und verletzte sich dabei. Ihn brachte man zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Autos (28 Jahre) blieb unverletzt. Es entstanden Sachschäden.