Polizeimeldungen vom Mittwoch, 12.06.2019

Polizeirevier Halle (Saale)

Motorroller gestohlen
Unbekannte Täter entwendeten im Bereich der Ludwig-Wucherer-Straße einen vor dem Grundstück abgestellten und mittels Kettenschloss gesicherten Motorroller Peugeot. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Betäubungsmittel mitgeführt
Die Polizei kontrollierte heute gegen 01:30 Uhr im Bereich des Gimritzer Dammes einen 31-jährigen Radfahrer. Bei ihm wurden Betäubungsmittel aufgefunden und durch die Polizei beschlagnahmt. Gegen den Radfahrer wurden strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.

Fahren unter Betäubungsmittel und ohne Fahrerlaubnis
Gegen 12:15 Uhr wurde in der Richard-Paulick-Straße ein 29-jähriger Mercedes-Fahrer kontrolliert, welcher keinen Führerschein vorweisen konnte und dieser auch nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Außerdem waren Anzeichen eines Betäubungsmittelkonsums erkennbar, was sich durch einen Drogentest bestätigte. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet, die Weiterfahrt untersagt und die strafrechtlichen Ermittlungen eingeleitet.

Verkehrsunfall mit verletzten Personen
Ein Pkw-Fahrer missachtete vermutlich gegen 13:24 Uhr im Kreuzungsbereich Nordstraße/ Waldstraße die Vorfahrt eines vorfahrtberechtigten Pkws. Beide Fahrzeugführer zogen sich Verletzungen zu und wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde der Fahrzeugverkehr einseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurden eingeleitet.

Polizeirevier Saalekreis

Geschwindigkeitskontrollen
Am Dienstag führte die Polizei in den Nachmittagsstunden auf der Promenade in Bad Dürrenberg Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt wurden ca. 30 Fahrzeuge gemessen. Eine Fahrzeugführerin überschritt die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Die 54-jährige Fahrerin eines Pkw VW wurde mit 44 km/h gemessen.

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss
Am Dienstagabend gegen 18:00 Uhr kontrollierte die Polizei in der Löbejüner Straße in Wettin-Löbejün, OT Plötz, den 16-jährigen Fahrzeugführer eines Mopeds. Ein Drogenschnelltest beim Fahrer verlief positiv. Daraufhin wurde er einer Blutprobenentnahme unterzogen und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Weiterhin wurden bei einer Durchsuchung des 17-jährigen Beifahrers augenscheinliche Betäubungsmittel (Cannabis) aufgefunden und beschlagnahmt.

Diebstahl Kraftstoff
In der Nacht zum Mittwoch versuchte gegen 04:00 Uhr ein unbekannter Täter aus einer Zugmaschine, welche in einer Baustelle in der Teichstraße von Bad Dürrenberg abgeparkt war, Kraftstoff zu entwenden. Hierzu brach er den verschlossenen Tankdeckel gewaltsam auf und füllte den Kraftstoff in bereitgestellte Kanister. Der Täter floh schlussendlich ohne Diebesgut mit einem Fahrrad vom Tatort, als er durch Anwohner bemerkt wurde. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einbruch in Pkw
Vergangene Nacht drangen unbekannte Täter in einen PKW Nissan ein, der auf dem Borlachplatz von Bad Dürrenberg abgeparkt war. Hierzu wurde eine Seitenscheibe gewaltsam zerstört. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde ein Werkzeugkoffer entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Die Polizei sicherte vor Ort Spuren und ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am Mittwochvormittag wurde gegen 09:45 Uhr im Roten Feldweg in Merseburg ein 27-jähriger VW-Fahrer kontrolliert. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von über 1,2 Promille. Daraufhin wurde er Blutprobenentnahme unterzogen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Unbekannte fordern Tasche
Zwei unbekannte männliche Personen forderten am gestrigen Abend in Eisleben gegen 18:40 Uhr von einem 54-jährigen Mann, welcher in der Bushaltestelle an der Landwehr Platz genommen hatte, die Übergabe seiner mitgeführten Umhängetasche, ansonsten drohten sie ihm Gewalt an. Der Mann nahm seine Gehhilfen und führte Abwehrbewegungen aus. Die unbekannten Täter ließen von ihrem Opfer ab und entfernten sich zu Fuß ohne Beute in Richtung Untere Parkstraße. Sie werden wie folgt beschrieben:

  1. Täter: männlich, ca. 185 cm groß, schwarze Jogginghose, blaues T-Shirt, Turnschuhe, schwarze kurze Haare
  2. Täter: männlich, ca.170 cm groß, rote Jogginghose, schwarzes T-Shirt, Turnschuhe, schwarze kurze Haare

Versuchter Einbruch in KITA
In der Nacht zum Mittwoch versuchten unbekannte Täter in die Kindertagesstätte in Großörner einzudringen. Die Täter scheiterten jedoch und richteten Sachschaden an der Tür von ca. 1.000 Euro an.

Diebstahl aus Wohnhaus
Aus einem derzeit unbewohnten Haus in Mansfeld entwendeten Unbekannte einen Rasenmäher, einen Akkuschrauber und eine SAT-Antenne. Die Schadenshöhe beträgt ca. 650 Euro.

Verkehrsunfälle
11.06.2019;   17:55 Uhr; Sangerhausen, Mogkstraße
Beim Anfahren vom Fahrbahnrand kollidierte ein Pkw mit einem weiteren Pkw, der sich bereits links auf gleicher Höhe in Fahrrichtung Ernst-Thälmann-Straße befand. Beim Ausweichmanöver des Erstgenannten stieß dieser noch mit einem Pkw zusammen, der am rechten Fahrbahnrand parkte. Dabei entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

12.06.2019;  07:15 Uhr; L154; Gerbstedt
Auf der Landstraße zwischen Friedeburgerhütte und Zickritz stießen zwei Pkw beim fast zeitgleichen Überholen eines Lkw zusammen. Es entstand Sachschaden von ca. 4.000 Euro.

12.06.2019; 08:35 Uhr; Brücken-Hackpfüffel, Kleine Gemeinde
Beim Ausparken kollidierte ein Pkw mit einem parkenden Pkw. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 1.500 Euro angegeben.

12.06.2019; 12:05 Uhr; Hettstedt, Untere Bahnhofstraße
Beim Anfahren von einer Parkfläche am Fahrbahnrand stieß ein Pkw mit dem aus Richtung Rupprechtstraße kommenden Pkw zusammen. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.