Polizeimeldungen vom Donnerstag, 15.08.2019

Polizeirevier Halle (Saale)

Öffentlichkeitsfahndung wegen sexueller Belästigung
Das Polizeirevier Halle (Saale) ermittelt gegen eine unbekannte männliche Person wegen sexueller Belästigung.
Der unbekannte Täter beging am 10.07.2019, im Zeitraum von 17:30 – 17:45 Uhr, im Bereich Rennbahn-Passendorfer Wiesen in Halle (Saale) eine Sexualstraftat.
Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte ein Phantombild erstellt werden.

Das Amtsgericht Halle (Saale) hat nun die Veröffentlichung des Phantombildes per Beschluss angeordnet.

Die Polizei sucht nach Personen, die Angaben zur Identität und/ oder dem Aufenthaltsort des unbekannten Täters machen können. Diese werden gebeten, sich unter 0345 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Zeugenaufruf nach Brand
Am Mittwoch den 14.08.2019, gegen 17:30 Uhr, kam es im Bereich der Zscherbener Landstraße, Höhe des Steinbruchsee,  zu einem Ödlandbrand, der durch die Feuerwehr der Stadt Halle (Saale) gelöscht wurde. Durch einen Zeugen wurden in dem Bereich mehrere Jugendliche beobachtet, welche sich rasch vom Brandort entfernten.
Weitere Hinweise werden durch das Polizeirevier Halle (Saale) unter folgender Rufnummer 0345 2242000 entgegengenommen.

Raub: Polizei sucht Zeugen
Im Bereich Moskauer Straße in Halle (Saale) wurde am 14.08.2019, gegen 20:22 Uhr, ein 61-jähriger Mann Opfer einer Raubstraftat. Zwei unbekannte männliche Täter sprachen diesen an und forderten sein Portemonnaie. Das Opfer ignorierte die Forderung der Täter, worauf diese das Portemonnaie unter Gewaltanwendung entwendeten und sich anschließend in Richtung des Pestalozziparkes entfernten.
Durch den 61-jährigen konnten die Täter wie folgt beschrieben werden:

Täter 1:

  • 180 cm groß
  • kräftige Statur
  • scheinbares Alter ca. 40 Jahre
  • Bekleidung: lange Hose; grünes T-Shirt
  • Sprache: akzentfreies deutsch

Täter 2:

  • 180 cm groß
  • kräftige Statur
  • scheinbares Alter ca. 40 Jahre
  • Bekleidung: lange Hose; blaues T-Shirt
  • Sprache: akzentfreies deutsch

Die Polizei sucht nach Personen, welche Beobachtungen in dem angegebenen Bereich gemacht haben oder die Angaben zur Identität und/ oder dem Aufenthaltsort der unbekannten Täter machen können. Diese werden gebeten, sich unter 0345 224 2000 bei der Polizei in Halle (Saale) zu melden.

Aufklärungsmeldung
Nachdem öffentlich nach einem Täter eines räuberischen Diebstahls gesucht wurde (siehe auch Meldung vom 14.08.2019), konnte ein 33-jähriger Mann aus Halle (Saale) als Täter ermittelt werden. Ein Termin zur Vernehmung des Täters steht noch aus.

Polizeirevier Saalekreis

Geschwindigkeitskontrollen
Die Polizei führte heute Vormittag im gesamten Saalekreis etliche Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt wurden Pkw, Kleintransporter und Lkw gemessen. Mehrere Fahrzeugführer überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit in den einzelnen Bereichen. Der schnellste Fahrer, 50 Jahre alt und mit einem Pkw Suzuki mit Anhänger unterwegs, wurde mit 72 km/h gemessen.

Kennzeichentafel abgebaut
Am Mittwoch entwendeten unbekannte Täter zwischen 18:00 bis 18:30 Uhr das amtliche Kennzeichen „MQ“ (für Merseburg-Querfurt) von einem Motorrad Yamaha. Das Fahrzeug war in der Wallendorfer Straße in Schladebach abgeparkt. Die Polizei hat die Fahndung nach dem Kennzeichen eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen.

Fahren unter Alkoholeinfluss
In der Nacht zum Donnerstag kontrollierte die Polizei gegen 24:00 Uhr in der Karl-Liebknecht-Straße von Sennewitz einen 33-jährigen Opel-Fahrer. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von über 1,3 Promille. Daraufhin wurde er einer Blutprobenentnahme unterzogen die Weiterfahrt wurde untersagt.

Einbruch
Letzte Nacht drangen unbekannte Täter auf das Gelände einer Firma in der Ostrauer Straße in Bad Dürrenberg und entwendeten aus einem Pkw  VW diverses Elektromaterial. Die Schadenshöhe kann noch nicht genau beziffert werden. Die Polizei führte vor Ort eine Spurensuche durch und ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls.

Einbruch in Kleintransporter
In der Nacht zum Donnerstag brachen unbekannte Täter in einen Pkw Skoda ein, der in der Weißenfelser Straße in Merseburg abgeparkt war. Hierzu wurde eine Seitenscheibe eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurden persönliche Gegenstände entwendet. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Die Polizei führte vor Ort eine Spurensuche durch und ermittelt wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls.