Polizeimeldungen vom Dienstag, 15.10.2019

Polizeirevier Halle (Saale)

Einbruch mit hohem Sachschaden
In der Nacht vom 14.10.2019 auf den 15.10.2019 wurde im Bereich der Niemeyerstraße in Halle (Saale) in ein Ladengeschäft eingebrochen. Es wurde eine größere Menge Bargeld entwendet und ein Großteil des Inventars zerstört. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen vierstelligen Betrag.  Durch die Kriminaltechnik wurden Spuren gesichert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeirevier Saalekreis

Die Polizei bittet um Mithilfe
Bereits am Sonntag, den 15.09.2019 gegen 00:50 Uhr kam es in Schkopau OT Lochau, Hauptstraße auf dem „NP“-Parkplatz zu einem körperlichen Angriff auf einen Taxifahrer. Hierbei wurde der Taxifahrer von mehreren Personen tätlich angegriffen und verletzt. Auf dem Supermarktparkplatz befanden sich zum Tatzeitpunkt zahlreiche Besucher von der Veranstaltung „Elstival“. Wer kann Hinweise zu Tat und Tätern in dieser Nacht geben?

Hinweise richten Sie bitte an das Polizeirevier Saalekreis unter der Telefonnummer 03461/446 363 oder 03461/446-0.

Diebstahl
In der Nacht von Montag zu Dienstag kam es in Bad Dürrenberg, Schladebacher Straße zu einem Benzindiebstahl. Die unbekannten Täter hebelten den Tankdeckel eines Pkw Mazda auf und entwendeten in der Folge ca. 20 Liter Benzin. Die Polizei ermittelt.

Verkehrsunfall
Am Montag gegen 16:45 Uhr ereignete sich in Bad Lauchstädt, L172 zur Auffahrt BAB 38 FR. Göttingen ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Der Fahrzeugführer eines Pkw befuhr die L 172 und wollte auf die BAB 38 in Fahrtrichtung Göttingen auffahren. Dabei übersah er einen entgegen kommenden Pkw und es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurden ein Fahrzeugführer leicht und der andere schwer verletzt. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Rettungsdienst in ein naheliegendes Krankenhaus verbracht.

Polizeirevier Mansfeld-Südharz

Sitzbänke beschädigt
Am Montagnachmittag haben Unbekannte Kleidungsstücke, die auf einer Bank im Bereich der Dirtbahn an der Vorderen Siebenhitze in Eisleben lagen, angezündet. Dabei wurden die Bekleidung, die Bank sowie ein Baum beschädigt. Nach Zeugenangaben haben spielende Kinder das Feuer bemerkt und gelöscht. Die Feuerwehr kam nicht zum Einsatz.

Auch im Park in Klostermansfeld mussten Mitarbeiter des Ordnungsamtes bei ihrem Kontrollgang zwei beschädigte Parkbänke feststellen. Offensichtlich haben hier am zurückliegenden Wochenende Unbekannte ihr Werk verrichtet. Hinweise zu den Tätern liegen nicht vor.

Fahrrad entwendet
Am Montagmorgen entwendeten Unbekannte im Bereich Außengehöft in Erdeborn ein Fahrrad der Marke LAPPIERE im Wert von ca. 1.200 Euro. Das Rad stand für ca. 45 Minuten ungesichert am Tatort, bevor Zeugen den Diebstahl bemerkten.

Wertgelass entwendet
In der Nacht zum Dienstag drangen unbekannte Täter in eine Pflegeeinrichtung in Stolberg ein und entwendeten aus einem Büro ein Wertgelass. Der Sach-und Diebstahlsschaden wird derzeit mit ca. 1.000 Euro angegeben.

Einbruch in Apotheke
Zeugen bemerkten am frühen Morgen Geräusche im Bereich der Allstedter Straße in Osterhausen, die auf einen Einbruch hindeuteten und informierten die Polizei. Diese musste dann tatsächlich einen Einbruch in eine Apotheke feststellen. Die Täter konnten unerkannt vom Tatort flüchten. In der Nähe wurde ein Kleintransporter festgestellt, der Ende September im Bereich Beyernaumburg entwendet worden war. Die Kriminalpolizei sicherte am Tatort Spuren und prüft mögliche Zusammenhänge. Zum Gesamtdiebesgut und -schaden gibt es noch keine abschließenden Erkenntnisse.

Raub
Ein 84-jähriger Fußgänger wurde gegen 06:40 Uhr auf dem Fußweg in der Fröbelstraße in Sangerhausen von einer unbekannten Person umgestoßen und seiner Handgelenktasche beraubt. Der Senior befand sich auf dem Weg in Richtung Karl-Liebknecht-Straße, als der Unbekannte plötzlich zwischen parkenden Fahrzeugen hervorgesprungen sein soll und den Geschädigten schubste. Dieser kam zu Fall und verletzte sich am Knie und Ellenbogen. Der Täter ergriff die Handgelenktasche und flüchtete in Richtung Straße der Volkssolidarität. Zur Personenbeschreibung liegen folgende Angaben vor: größere männliche Person im Alter von 13-16 Jahren, bekleidet mit einer grauen Jacke.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Aufgreifen des Täters.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Wer hat die Tat bzw. den Täter beobachtet? Wer kann Hinweise geben, die zur Klärung der Straftat beitragen können? Diese richten sie bitte an das Polizeirevier Mansfeld-Südharz unter der Rufnummer 03475/ 670-293 oder jede andere Polizeidienststelle.

Verkehrslage
15.10.2019; 06:35 Uhr; Annarode, Bundesstraße 86
Auf der Bundesstraße 86 kollidierte ein Pkw Renault beim Überholen eines vorausfahrenden Pkw mit einem entgegenkommenden Lkw. Ein Ausweichversuch des Fahrers des Lkw konnte die Kollision nicht verhindern. Die Fahrzeuginsassen im Pkw, drei junge Frauen im Alter zwischen 16 und 20 Jahren, wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und wurden zur medizinischen Versorgung in umliegende Kliniken verbracht. Die Jüngere musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Neben den Feuerwehren aus Emseloh, Gonna, Annarode, Riestedt, Allstedt und Mansfeld kam die Ölwehr an der Unfallstelle zum Einsatz. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro.

15.10.2019; 08:05 Uhr; Sangerhausen, Sotterhäuser Straße
Ein Pkw fuhr auf einen am Fahrbahnrand stehenden Abschleppwagen auf. Dabei entstand an den Fahrzeugen Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen soll die Frontscheibe des Pkw beschlagen gewesen sein.

15.10.2019; 10:50 Uhr; Hettstedt, Rosenkränzchen
Auf Höhe der Einmündung Hohe Straße kollidierte ein Pkw mit der Schaufel eines Radladers, die zu weit in den Einmündungsbereich der Straße ragte. dabei entstand Sachschaden von ca. 8.000 Euro am Pkw. Dieser musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

15.10.2019;12:47 Uhr; Hettstedt, Bahnhofstraße
Beim Linksabbiegen auf den Parkplatz eines Supermarktes kollidierte ein Pkw mit einem entgegenkommenden Krad. Der Kradfahrer rollte über die Motorhaube des Pkw und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Dabei wurde er verletzt und wurde zur medizinischen Versorgung in eine Klinik verbracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.