OB eröffnet Schulneubau auf dem Holzplatz

(halle.de/ps) Nach nur neuneinhalb Monaten Bauzeit wird am ersten Schultag nach dem Sommerferien, am Donnerstag, 15. August, die Schule auf dem Holzplatz, Holzplatz 4, in Betrieb genommen. Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand übernimmt symbolisch vom Baubetrieb den Schlüssel für das Gebäude, das im Rahmen des Investitionsprogramms „Bildung 2022“ für rund 22 Millionen Euro errichtet wurde. Der erste Schulneubau seit der Wende in Halle (Saale) wird zunächst von der Grund- und Gemeinschaftsschule Kastanienallee bezogen, deren Gebäude in Neustadt nun saniert wird.